bei evangelischer taufe ein katholischen paten?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.03.2011 | 13 Antworten
geht das oder sind die kirchen so streng das sowas ihct geht? meine freundin ist kath. und ich würd sie trotzdem seher gerne als patin haben .. was sagt ihr denn dazu_?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
bei uns ging das!!!
nur ich weiß nicht, wie es bei dir in der gemeinde geregelt ist, aber einer der paten sollte schon die selbe konfession haben. der andere darf dann auch ruhig katholisch sein!- hauptsache der andere ist getauft... sagte der pastor! lg, sabrina
brinabrina85
brinabrina85 | 24.03.2011
12 Antwort
...
Also abgesehen, ob das geht oder nicht : Die Patin soll ja maßgeblich zur Glaubensbildung des Kindes beitragen. Während die Protestanten glauben, dass Brot und Wein den Leib Christi symbolisieren, glauben die Katholiken, dass Brot und Wein tatsächlich der Leib Christi sind . Auch gehen Protestanten und Katholiken anders mit der Bereinigung ihrer Sünden um. Du musst Dir also der Gefahr bewußt sein, dass Dein Kind durch eine katholische Patin das Falsche vorgelebt bekommt, das dann auch glaubt und zu den Katholiken überläuft. WILLST DU DAS WIRKLICH??? ...oh Gott, ich sollte zum Abendessen keinen Wein trinken... ...da kommt dann sowas bei raus... ...nicht ernst nehmen, bitte...
Sicuri
Sicuri | 24.03.2011
11 Antwort
unser neffe wurde im oktober getauft
und mein mann und noch 2 andere paten die alle 3 katholisch sind waren paten bei der evangelischen taufe
larajoy666
larajoy666 | 24.03.2011
10 Antwort
eigentlich
ist der pate ja dazu da um dem kind den evengelischen glauben näher zu bringen. das ist auch die einzigste aufgabe eines paten, eine patenschaft endet mit der konfirmation. einer der nicht konfirmiert ist kann auch kein pate werden, so hat es mir unser pastor erklärt aus dem grunde glaube ich nicht das ein katolik pate werden kann
florabini
florabini | 24.03.2011
9 Antwort
ja geht
kommt aber auf den pfarrer drauf an mein patenkind wurde evangelisch getauft und ich bin katholisch.........der pfarrer muss aber einverstanden sein
keki007
keki007 | 24.03.2011
8 Antwort
...
Also wir haben unseren katholisch taufen lassen und konnten ohne Probleme auch eine Patin nehmen, die evangelisch ist :-)
bradipo
bradipo | 24.03.2011
7 Antwort
Bei
den evangelischen geht das!:)
Jessy
Jessy | 24.03.2011
6 Antwort
im normalfall geht das bei den evangelen ohne problem
nur wenn man katholisch ist, wollen die unbedingt einen katholiken als taufpate zulassen. es gibt aber auch öfters fälle bei den evangelen wo der pfarrer dagegen ist.also der auch nur evangelen zulässt. also am besten einfach mal den pfarrer fragen!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 24.03.2011
5 Antwort
.....
Mein Sohn wird Sonntag getauft und der eine Parte ist auch Kath.
Jungemami91
Jungemami91 | 24.03.2011
4 Antwort
re
Wie das so herum ist weiß ich nicht. Bei meinem Sohn- den ich katholisch taufen lassen habe- musste ich einen 2. Paten dazunehmen da die eine evangelisch ist und einer muss katholisch dann sein sonst geht das nicht. Aber würde auch sagen einfach dort mal nachfragen wie das da ist.
Becki1000
Becki1000 | 24.03.2011
3 Antwort
...
habe meine tochter auch evangelisc taufen lassen und ich konnte einen katholischen paten nehmen aber nur wenn der andere evangelisch ist. einer der paten muss evangelisch nehmen. ich hatte 4 paten und 2 waren katholisch und 2 evangelisch...
JasminLeaSophie
JasminLeaSophie | 24.03.2011
2 Antwort
ja das geht
nur umgekehrt nicht... die Katholiken sind da noch im Mittelalter verblieben ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2011
1 Antwort
...
Bei uns geht das - einfach mal den Pfarrer fragen.
deeley
deeley | 24.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Taufe ,hätte da mal paar Fragen !
24.03.2013 | 13 Antworten
was anziehen zur taufe?
17.05.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading