Wer kennt sich aus?

AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi
24.03.2011 | 14 Antworten
Wir waren gerade beim Gericht um ein Erbe auszuschlagen..
Bei meiner Tante brauchte ich ein Negativatest um nachweisen zu können das ich das alleinige Sorgerecht habe und alles ging reibungslos!

Heute ging das nicht! Ich durfte mal gar nix sagen, meinte die Dame im Amt! Und der Vater (mein Lebensgefährte) auch nicht, denn der hätte ja kein Sorgerecht!
Ich darf das erbe erst ausschlagen, wenn ich beweisen kann das dieses Erbe mit Schulden belastet ist und ich somit nachweisen kann das es gegen das Wohl des Kindes ist! Klar wo ja jeder weiß das man solche Auskünfte nicht vorher bekommt und mir als nicht Angehörige gibt man solche Auskünfte ja erst recht nicht! (innerhalb von 2 Wochen)

Wie sind jetzt, den einfachsten Weg gegangen, da wir ja im November eh heiraten und haben das Gemeinsame Sorgerecht beantragt .. ab Dienstag bin ich dann nicht mehr Alleinerziehend-irgendwie komisch und irgendwie schön! Aber trotzdem finde ich das die Dame vom Amt bisschen doof ist!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
versteh ich nich...du hast doch das sorgerecht und kannst somit entscheiden...das der vater der kein sr hat außen vor is, solange ers sr nich hat is klar..aber bis ers hat bist du für ihre belange doch zuständig und kannst entscheiden... ich frag nachher ma meine schwester..wer weiß an was dür ne schnepfe du da geraten bist..manche die bei gericht arbeiten sind nämlich echte dödel die von nix ne ahnung haben
gina87
gina87 | 24.03.2011
13 Antwort
..........
Ach Mensch wir waren im Amtsgericht in der Abteilung Erbschaft...eben für Nachlassdinge! Und ja wir waren da richtig, denn die Geschwister und auch die volljährigen Neffen konnten ihr Erbe ausschlagen! Nur ich nicht für die minderjährige nicht eheliche Tochter und mein Lebensgefährte konnte es nicht für sie tun da er nicht sorgeberechtigt für Anna Luisa ist!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 24.03.2011
12 Antwort
...
amtsgericht nich..wenn dann nachlassgericht Will man die Erbschaft nicht antreten, muss man dies ausdrücklich beim Nachlassgericht erklären
gina87
gina87 | 24.03.2011
11 Antwort
.........
Wir waren beim Amtsgericht-es ging nicht!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 24.03.2011
10 Antwort
geh mal einfach zum notar
der wird dir schon sagen was zu schreiben ist wenn er frdl. ist schreibt er dir auch eins für´s gericht... sowas habe ich ja noch nie gehört das man was beweisen soll -.- ich habe es damals beim notar machen lassen der hat mir so´n wisch gegeben das hab ich beim gericht abgegeben und gut war
wonny1980
wonny1980 | 24.03.2011
9 Antwort
@gina87
das wäre lieb
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 24.03.2011
8 Antwort
......
dann muss ich meine schwester ma fragen heut nachmittag...die arbeitet bei gericht und saß schon in der abteilung
gina87
gina87 | 24.03.2011
7 Antwort
@gina87
Bei meiner Tante ging das damals genau so! Aber da es niemand von meiner Seite der Verwandschaft ist geht das nicht!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 24.03.2011
6 Antwort
Hallo
Also ich habe vor zwei Monaten auch ein Erbe ausgeschlagen ganz Problemlos auch meine Schwaster war mit und konnte einfach für ihre Minderjährigen Kinder das Erbe mit ausschlagen Lediglich für die volljährige tochter ging das nicht diese wurde angeschrieben und musste selber gehen. Und man kann immer ein Erbe ausschlagen weil man wird nie erfahren was es ist ob nun schulden oder nicht. würde mir das an deiner stelle nicht gefallen lassen.
Micardis
Micardis | 24.03.2011
5 Antwort
...
beweisen musst du gar nix...wenn du weißt oder das gefühl hast das erbe beinhaltet mehr schulden als alles andere is das okay... du musst dem gericht nur ne erklärung zu protokoll geben das du das erbe nich annehmen willst...gleiches gilt fürs minderjährige kind für das du das sorgerecht hast...entweder macht mans direkt beim gericht oder beim notar...n einfaches schriftstück aufsetzen reicht dafür nich...
gina87
gina87 | 24.03.2011
4 Antwort
....
http://de.wikipedia.org/wiki/Erbausschlagung
gina87
gina87 | 24.03.2011
3 Antwort
@Alexis88
Sie hat mir das so erklärt, ich könnte ja mit der Familie des Vaters gebrochen haben und nun dem Kind das Erbe väterlicherseits deshalb verwehren....damit sie nix gutes von der Seite hat!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 24.03.2011
2 Antwort
Kenn mich damit nich aus
aber hab noch nie grhört das man erbe nur bei schulden auschlagen kann XD
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2011
1 Antwort
deutschland,
deine behörden leben HOCH HOCH HOCH da fällt einem nichts mehr zu ein!
assassas81
assassas81 | 24.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Kennt sich jemand mit Milien aus?
21.11.2007 | 5 Antworten
ich habe grippe wer kennt
20.11.2007 | 4 Antworten
Wer kennt sich aus mit der Vorhaut?
20.11.2007 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading