eure ehrlichkeit ist gefragt : -)

Maxi2506
Maxi2506
22.03.2011 | 16 Antworten
hattet ihr schonmal momente wo ihr bereut habt kinder bekommen zu haben? oder zweifel?
bitte nicht verkehrt verstehen .. ich liebe meine beiden mehr wie mein leben und würde sie nie hergeben .. aber grade in letzter zeit wo sie , vor allem der kleine, superanstrengend sind und meine nerven bis aufs äußerste gereizt werden, frage ich mich manchmal warum ich mir das angetan habe :-) wie gur gings mir .. arbeiten gehen, um 4 uhr frei, haushalt ein wenig denn dreckig wirds kaum, am we ausschlafen, in urlaub fliegen
es sind bei mir nur momente wo ich so denke .. trotzdem würde ich mir ein leben ohne meine beiden nie mehr vorstellen können
wie gehts euch damit? habt ihr manchmal auch solche gedanken?
bitte nur ehrliche antworten .. übermamas die nur gut da stehen wollen und dafür lügen bitte nicht antworten :-)

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Hallo...
... da mein Freund und ich auch nicht mehr die jüngsten waren, als unsere Kleine endlich gewollt unterwegs war, nach 2 Fehlgeburten, war mein Glück total komplett. Wir waren eine glückliche Familie, hatten eine tolle Eigentumswohnung und beide einen sicheren Job und keine Geldsorgen trotz der 3 Jahre Elternzeit von mir. Nun kommt das große ABER, vor 4 Wochen hat sich mein nun Ex-Freund von mir/uns getrennt, weil er sich in eine andere verliebt hat und er sich von seinem Leben mehr als "nur" Arbeiten-Heimkommen-Familie versprochen hatte. Mit der neuen Frau hat er nun seine Freiheit und scheint glücklich zu sein. Ich bin natürlich aus allen Wolken gefallen und nun will ich zur eigentlichen Frage etwas antworten, in dem Moment hätte ich mir gewünscht kein Kind mit ihm zu haben, da nun die Kleine ohne Familie aufwachsen muss. Auch wenn die Belastung nun alles an mir hängen bleibt, würde ich niemals auf sie verzichten wollen.
ankama
ankama | 22.03.2011
15 Antwort
Nun, ich denke schon daran wie es jetzt sein könnte ohne Kinder
und sehe mich nach der alten kinderlosen Zeit ... aber bereut habe ich es niemals. Ausser einmal: als meine Trennung war und Lia erst 14 Tage alt war - in dem Moment hab ich mir gewünscht, dass mein Ex nen Jahr früher den Arsch in der Hose gehabt hätte - mit einem Kind wäre es alleine besser als mit zwei Kindern - aber dieser Gedanke war relativ schnell wieder verschwunden ... JETZT bereue ich es keine Sekunde, auch wenn es noch so viel Stress gibt ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.03.2011
14 Antwort
ja das kenne ich
wenn dann mal ruhe ist weil die Mäuse nicht da sind oder besser der große dann fehlt gleich was obwohl ich auch mal ganz froh bin nur mal ein Kind zu haben.... Würde auch keinen missen wollen aber manchmal ist man einfach nur fertig und ausgrechnet da sind die Mäuse noch am anstrengendsten.Irgendwann ist bei ´jedem mal die Luft raus. Die Mütter die sagen das sie das nie denken oder mal geschafft sind am besten noch den Kindern in den Hintern krichen , ich kann es mir nicht vorstellen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2011
13 Antwort
fortsetzung
beziehung darunter leiden mit meinem jetzigen mann habe ich das problem nicht , aber wenn ich abends gehen 20uhr die kinder ins bett gebracht habe bin ich schon froh mal nur zeit für mich zu haben .nehme mir aller 2monate mal einen samstag als auszeit wo ich mit meiner freundin den tag verbringe ohne kinder und mein mann geht in regelmässigen abständen zum fussballstadion mit freunden
3fachmama35
3fachmama35 | 22.03.2011
12 Antwort
@Maxi2506
ich schlaf aus wenn der papa am we frei hat lang ist es ja ne , bin kein langschläfer mehr !!! ansonsten haben wir 2 omas die die kleine auch gern abkaufen am we. und das ist es halt !!! Kann dich schon verstehen wenn man keine auszeiten hat hat , mir graut schon vor der Montage meines freundes , da bin ich 2 wochen allein mit mausi ... oho... naja wird schon werden!!!
Princess207
Princess207 | 22.03.2011
11 Antwort
o ja wenn ich mir meine drei jungs anschaue
den ersten bekam ich mit gerademal 21 papa ist arbeitslos geworden und ich habe nur ein halbes jahr babyjahr genommen und wider gearbeitet und es war hart fühlte mich zu jung und auf dem land kam ich mir vor wie eine aussenseiterin beziehung war auch nicht das was es sein sollte war nur noch mutter was die beziehung zun scheitern brachte und dann neuer mann neues glück wieder schwanger jetzt mit 27 und wieder der mann ohne job wieder hart am kämpfen und kein babyjahr für mich sondern für den papa aber die beziehung geht es dauert fast 4 jahre bis wir uns einen kurzurlaub leisten konnten was auch gleichzeitig die hochzeitsreise war und dann endlich geht es bergauf er hat einen job und 2007 dann nochmal ein kind , ich darf endlich selber babyjahr machen und dieses jahr kam unser ersehntes mädchen auf die welt .ich liebe meine kinder abgottisch .aber wenn es mal wieder heiss hergeht dann denke ich auch oft warum tut ich mir 4kinder an .trotz aller mutterliebe darf aber nie die
3fachmama35
3fachmama35 | 22.03.2011
10 Antwort
@Princess207
ich beneide dich...wir können seit 5 jahren nicht ausschlafen , wir können abends uns kaum mit freunden treffen denn die kids haben ihren rythmus und sind um 8 im bett...unterstützung wie oma haben wir fast gar nicht...ich denke das macht es zeitweise alles sooo schwer...denn auszeiten, richtige auszeiten gibts bei uns nicht lg
Maxi2506
Maxi2506 | 22.03.2011
9 Antwort
jaaaaaaa hatte ich...
meine Tochter war ein Schreibaby... 4 Monate am Stück schrie dieses Kind... ich hatte zu dem zeitpunkt ja schon meine Jungs, sie war 2 und 5 Jahre und sie kamen in dieser Zeit viel zu kurz... da hab ich mir einige Male gedacht... warum Mandy, warum hast du dir DAS angetan...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2011
8 Antwort
...
ab und zu denke ich das auch.man hatte viel mehr freiheit konnte nach der arbeit seinen interessen nachgehen...jetzt zählt eher das was mein sohn mag. alles war wirklich anders.trotzdem liebe ich meinen auch über alles.
mueppi1610
mueppi1610 | 22.03.2011
7 Antwort
oh
ja das Gefühl kenne ich mehr als zu gut er hat gerade wieder eine Wachstumsschub und mehrer Zähne auf einmal kommen und gehen lernt er auch gerade er klammert was das zeug hält und und und... Ich denke einfach an diesen Punkt kommt wohl jeder mal, und man darf es sich ruhig auch ein gestehen ist doch normal.. Aber dann kommen einfach wieder sehr schöne Momente wo ich mir denk es gibt nichts schöneres auf der Welt als Mama zu sein, wenn man erleben darf wie er was neues lernt jeden Tag usw... Aber diese Phasen hatte ich schon oft, aber ich denk ist normal., Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2011
6 Antwort
Hallo...
Aber weißt du, was immer wieder tröstet, das es anderen auch so geht.
Ijoo
Ijoo | 22.03.2011
5 Antwort
Hat nicht jede Mutter und jeder Vater, die bereits ältere Kinder haben
und deshalb auch schon größere Hürden kennen lernten, genau diese Moente schon gehabt? Es geht dabei nicht darum, dass man seine Kinder weniger liebt, sondern in verzweifelten Momenten, wo man vor Bergen Problemen steht und nicht weiß, wie es weitergehen kann, wie man das Kind erreicht, um es davor zu schützen, dass es sich selbst schadet, kennt wohl jeder das Gefühl der eigenen Unfähigkeit und fragt sich für einen Bruchteil eines Momentes "War es richtig, Kinder zu bekommen?" Das sind dann meist aber die Fragen die man sich stellt, weil man glaubt nicht gut genug zu sein, in seiner lternrolle und es hat selten etwas mit Ablehnung dem Kind gegenüber zu tun.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.03.2011
4 Antwort
....
Bis jetzt noch nicht!!! Kommt aber bestimmt noch wenn se dann richtig los legt und nicht hört etc!!! Ausschlafen kann ich öfter , weg gehn tun wir auch ansonsten stört mich die kleine nicht wenn wir uns mit freunden treffen wie früher... lg
Princess207
Princess207 | 22.03.2011
3 Antwort
...
oh ja, das kenn ich... unser sohn ist seit ca 2 jahren sehr anstrengend, schreit ohne grund durch die gegend und ist auf gut deutsch den ganzen tag nur am labern... da wünsch ich mir einfach mal ruhe, vielleicht für ein wochenende den ton einfach abschalten können... abgeben kann und will ich ihn auch nicht, nur seine lautstärke ausschalten...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 22.03.2011
2 Antwort
ja...
... das kenn ich auch und ich glaub das es jedem mal so geht...
oObutterblumeOo
oObutterblumeOo | 22.03.2011
1 Antwort
....
in extrem situationen denke ich auch so... wir hatten vor kurzem eine sehr schwierige phase, dazu bin ich noch alleinerziehend, hab manchmal abends hier gesessen und geheult, weil ich mit meinen nerven fix und fertig war... dennoch bereue ich es nicht, ich bin froh das ich ihn habe, und würde mein leben für ihn geben...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Euer Liedtextwissen ist gefragt!
09.04.2015 | 7 Antworten
Lügen um zu sparen?
09.08.2013 | 28 Antworten
Phantasie beim Essen "kochen" gefragt!
15.11.2011 | 33 Antworten
wenn das jugendamt das kind holt
14.09.2010 | 30 Antworten
EURE IDEEN SIND GEFRAGT BITTE?
02.07.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading