Zirkus und Zo wie denkt Ihr darüber?

bernoi
bernoi
21.03.2011 | 12 Antworten
Also ich finde ja die Möglichkeit fremde Tiere zu sehen vor Ort mit dem Zoo ganz gut, aber seit dem aktuellem Drama um Knut drängt sich mir immer wieder auf, dass man doch seinem Kind beibringen sollte dass die Tiere in Gefangenschaft leben und das keine artgerechte Haltung ist, aber eine Alternative um noch umweltfeindlichere Flugkosten nach Afrika oder Südamerika zu sparen um die Tiere or Ort zu sehen, manche Tiere würde man dann auch nur noch im Fernsehen zu Gesicht bekommen . Der kleine will jetzt unbedingt in den Zirkusum Clowni zu sehen, doch gehe ich auf Internetrecherche nach dem nächsten Zirkusprogramm in meiner Stadt kommen furchtbare Videos als Link von Tierquälerei bei der Tierhaltung mit den Wanderzirkussen .. Ich war als Kind ja auch gern im Zirkus und Zoo, aber kann man sein 3 jähriges Kind schon mit diesen nicht artgerechten Grausamkeiten der Tierhaltung bekannt machen ? Einerseits will ich meinem Kind Zirkus und Zoobesuche nicht verbieten und andererseits will ich aber meinem Kind vermitteln, dass sich nicht alle Tiere darin wohlfühlen ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@Diana0578
Finde ich nicht gut, das du noch nichtmal mit dej kindern in den zoo gehen kannst. Wie willstes später erzahlen wenn sie mit kiga oder schule ein ausflug machen. Deine meinung ok, abet es noch nicht mal fÜr die kinder zu machen nicht. Ausserdem ist käfig oder katze als wohnungstier zu haltej genauso schlimm.
Smilieute
Smilieute | 21.03.2011
11 Antwort
.
also ich geh mit meiner 3jährigen lieber in den zoo als in den zirkus. was aber weniger daran liegt, dass ich das eine für weniger tierquälerei halt als das andere, als daran, dass meine tochter niemals ne ganze zirkusvorstellung lang sitzen und ruhig bleiben würd. und im zoo kann sie ja doch rumrennen und mehr oder weniger tun und lassen, was sie will.
Naina
Naina | 21.03.2011
10 Antwort
@Diana0578
nunja, die Tiere sterben ja nicht einfach so aus.... dafür sorgt schon meist der Mensch...da er einfach die Lebensräume zerstört.... Find ich nicht gut, einem Kind nen Zoobesuch zu verbieten...stell dir grad mal vor...es wird eine Klassenfahrt in nen Zoo gemacht...wie willst du das deinem Kind erklären, dass es nicht mitdarf? seine Freunde allerdings schon...?
Corie
Corie | 21.03.2011
9 Antwort
@Diana0578
deine meinung darüber ist ok :-) aber wie erklärst du das deinem kind??? mit 3 jahren kann es dafür noch kein verständnis aufbringen bzw versteht das noch nicht...was er aber versteht das die tiere dort ganz toll sind und seine freunde da auch hingehen :-) wirst du trotzdem hart bleiben? lg
Maxi2506
Maxi2506 | 21.03.2011
8 Antwort
@Diana0578
In der Natur??? Sind da nicht die Menschen schuld?
lea_sophie
lea_sophie | 21.03.2011
7 Antwort
Zoo und Zirkus nein Danke
Die Tiere gehören da nicht hin!!! Wenn Tiere in der Wildnis aussterben ist es so in der Natur. Deshalb muss man keine Tiere in Gefangenschaft halten. Ich untertütze solche Tierquälerei nicht mit Eintrittsgeldern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2011
6 Antwort
ich stimme corie
voll zu :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 21.03.2011
5 Antwort
hmmm
dann darf man auch keine Katze nur in der Wohnung halten oder einen Hasen im Käfig. Einen Zoobesuch find ich gar ned schlimm mit dem Zirkus das musst du mit dir selber ausmachen. Und mit 3 jahren versteht dein Kind das sowieso noch nicht. Lg Dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 21.03.2011
4 Antwort
***
Über sowas denkt ein Kind mit 3 Jahren absolut nicht nach. Die sehen Tier und das ist super. Alles andere liegt außerhalb deren Denkwege. Und wie schon erwähnt, ist es auch nicht artgerecht Haustiere in Käfigen zu halten. Ich bin zwar auch ein Tierliebhaber und absolut gegen Tierquälerei, aber das kann ich meinem Sohn auch vermitteln, wenn er älter ist, und das auch versteht. Aber man sollte auch dann beachten, dass man es den Kindern nicht zu grausam erzählen, dass sie dann keinen Spaß mehr an Zoobesuchen haben, weil ja alles Quälerei ist.
Jinja87
Jinja87 | 21.03.2011
3 Antwort
es ist auch keine artgerechte Haltung...
seinen Hasen, Vogel oder Hamster im Käfig zu halten.... Es ist selten möglich Tiere artgerecht zu halten.... Es gibt ja auch Tiere, die ohne die menschliche Hand bzw die Unterbringung in nicht - heimatlichen Gebieten, gar nicht mehr existieren würden...sprich ohne Zoo gäbe es bestimmte Tierarten überhaupt nicht mehr...auch diese Seite muss man sehen... Zirkus....naja...das ist wieder ne andere Sache...find ich nicht wirklich gut, wie die Tier da gehalten werden... Andererseits kann man Kindern deswegen auch keinen Zirkusbesuch verbieten...wie willst du das einem 3jährigen Kind erklären...??
Corie
Corie | 21.03.2011
2 Antwort
...
abgesehen davon, dass ich nich kapier, was knuts tot damit zu tun hat....ein 3 jähriger kann das noch nicht verstehen. gehe mit ihm da hin wo du es mit dir selbst vereinabaren kannst, es ihm zu zeigen. gibt auch viele nette wildparks mit einheimischen tieren. fremdländische tiere kann man auch im fernsehen betrachten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2011
1 Antwort
wirklci
zum nachdenken anregend. Würde es auch nicht verbieten, naja jetzt ist es sicher noch zu früh, ihm zu vermitteln, dass es für die tiere nicht immer gut ist.
engelnetty
engelnetty | 21.03.2011

ERFAHRE MEHR:

zirkus
23.08.2012 | 6 Antworten
was denkt ihr?
05.08.2012 | 8 Antworten
Denkt ihr auch manchmal so viel nach?
23.05.2012 | 7 Antworten
Was denkt ihr?
18.04.2012 | 41 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading