so möchte nun mal mit euch diskutieren,

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.03.2011 | 18 Antworten
und zwar geht es darum das ich mir schon seit tagen nen kop mach wegen japan und den folgen!..Schön langsam glaube ich wirklich an der theorie vom mayakalender!..11.09.2001 (Anschläge USA) + 10.03.2011 (Atomchaos Japan) = 21.12.2012 Weltuntergang! Hm oder doch 4012 wenn man ganz richtig rechnen würde!..was meint ihr, gibt es einen weltuntergang um diese zeit oder halt etwas anderweitiges schlimmes oder haltet ihr das alles für schwachsinn?

also ich glaube schön langsam echt dran!

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
das ist das gleiche mit H1N1
wurde auch im labor hergezüchtet... ich glaube sehr doll daran, dass es alles methode hat und bis ins kleinste geplant ist.... die politiker und solche die es gerne wären jeden landes wollen doch die schwächsten glieder auslöschen um das land effektiver zu nutzen... dazu benötigt man angst und schrecken und schon springt die masse nach der pfeife... tdaaaaaa dies ist bei vielen "terroranschlägen" usw nachweisbar...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
17 Antwort
...
hmmm das datum 21.12.2012 finde ich schon sehr interessant da das mein hochzeitstag ist, ist schon komisch.aber zum thema: 2003 hätte die welt auch untergehen sollen, ist sie aber nicht.ich mein es ist schon unglaublich wie groß und unendlich alles außerhalb der erde ist, und die dinge die sich dort ereignen .aber ich für meinen teil, verschwende sonst keine gedanken über derartige dinge, lebe jeden tag als wäre es dein letzter.und wenn etwas passiert, was von natur aus gesteuert wird, dann ist es eben so, dann kann man das eh net aufhalten.was mich eher beunruhigt das die menschen schon von eh und je her zerstörerisch handeln und teilweise denken.
lissi08
lissi08 | 18.03.2011
16 Antwort
zudem war es mit
japan ja am 11.3. man muss ja an die ortszeiten denken (ich weiss ich bin doof ... aber an den untergang der welt glaube ich nicht... ABER: wenn man die plagen alle sch genau betrachtet... heuschreckenschwärme, kindermord das meer färbt sich rot fluten dürren usw dann kann es einem bange werden...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
15 Antwort
hmm
naja man macht sich ja schon gedanken darüber aber sorecht vorstellen kann ich es mir nicht und ich hoffe auch das meine kleine noch recht lange auf dieser erde leben kann.warum solte auch die welt untergehen?wo soll sie denn dann hin?
82ela
82ela | 18.03.2011
14 Antwort
@NatiundStella
wie es aus dem Text hervorgeht...ich glaube nicht daran.... hauptsächlich wahrscheinlich will ich gar nicht daran denken....
Corie
Corie | 18.03.2011
13 Antwort
teil 2
der 11.09 hat eher was mit kapiitalismus und kontrolle zu tun, wie hätte die bushregierung bitte sehr auf ne andere art und weise diese ganzen kontrollen einführen solen, wie hätte sich der eletronische ausweiß sonst durchsetzten sollen, übrigens hat dass auch was mit dem öl zu tun, und der Welt die eins ist und nicht mehr von viellen regiert werden soll, sondern von einer gemeinschaft, wo grenzen offen sind braucht man kontrolle und unterdrückung und Angst, die "terroristen" sollen die Menschen verängstlichen, damitt diese qweniger über das wieso weshalb , warum nachdenken ... ... im übrigen wissen unsere politiker die, der rest welt genau was uns noch für naturkastastrophen erwarten, umd sie wissen auch dass dies nur ein 1/3 der menscheit überleben wird.
kiska86
kiska86 | 18.03.2011
12 Antwort
@Corie
ach du sch...wegrenn.....der war gut!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
11 Antwort
....eh klar....
Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein... und dann nichts wie los zum...ähm, ja was genau? Ach ja, auf zum Weltuntergang. Uns bleiben, laut absolut seriöser Quellen, noch genau 643 Tage, 9 Stunden und 9 Minuten bis zu unserem jüngsten Tag. Und dieses Mal wird es garantiert, wirklich und wahrhaftig die komplette Menschheit dahinraffen. Nicht wie bei den ungefähr 260 enttäuschenden Vorhersagen, die uns bisher in panischer Ekstase veranlasst haben, die Kühlregale der Supermärkte leerzukaufen und die Nachbarin zu einem allerletzten Schäferstündchen zu überreden. Nein! Dieses Mal ist der Untergang gewiss. Genau am 21.12.2012 hat für ungefähr alle Menschen die letzte Stunde geschlagen. Voraussichtlich genau um 00:00 Uhr. Dieses Mal werden nicht nur die üblich verdächtigen 155.911 Menschen sterben, die eh jeden Tag das Zeitliche segnen, sei es nun durch Hunger, Durst, Drogenmissbrauch oder weil die Ehefrau aus Versehen zu doll mit dem Knüppel zugehauen hat, als sie vom Schäferstündchen mit der Nachbarin erfuhr. Nein! Dieses Mal... Ach was rede ich, wir werden es alle mit eigenen Augen sehen, mit jeder Faser unseres Körpers spüren. Das Grollen der Apokalypse wird unser Trommelfell wie wild zerreissen. Paukenschlag um Paukenschlag. Live. In Farbe. Achwas, in HD. Und 3D. Und ohne Brille.. Ich bin schon gespannt auf die Schlagzeile auf der Titelseite der Bildzeitung... Die am darauf folgenden Tag. :-)
Corie
Corie | 18.03.2011
10 Antwort
@Passwort
ich möchte da eig auch gar nicht dran glauben, aber ich kann auch irgendwie nicht die augen schliessen, irgendwas wird passieren, nur was und wann es ist, kann keiner sagen!...ich wünschte mir auch das ich mit meiner familie noch lang auf der erde leben kann, sodas wir es alle noch überleben, andererseits möchte ich meinem kind so ein leben nicht zumuten, aber das hätte man sich ja alles vorher überlegen sollen!....säuftzzzz lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
9 Antwort
naja der mayakalender
sagt lediglich, dass ende einer periode, dass ende des Fischzeitalters vorraus am 21.12.2012 befindet sich die Erde im Wassermann, somit beginnt das Wassermannzeit alter, dass ende der Welt bedeutet lediglich das Ende der Welt wie wir sie kennen, die Menschen sind in ihrer Entwicklung weiter, tja und auch die Welt verändert sich in ihrer Struktur etl. es kann gut sein, dass die Maya mehr als wir über die zusammensetzung der Erde wussten, und deshalb einen Polsprung relativ genau vorhersagen konnten, dieser erwartet uns ja mit größter wajrscheinlichkeit, deshalb kann es gut sein dass all diese Naturkatastrophen mit dem Polsprung zusammen hängen auch dass Abschmelzen der Polkappen, aber daran kann man nichts ändern, selbst unsere Wissenschaftler sagen dass dieses Ereignis längst überfällig ist, ich persönlich denke das sich das über jahrhunderte hinwegziehen wird, und dann irgendwann wird mman mit sicherheit sagen können das war ein polsprung. mit dem 11.09 ist das was völlig anderes
kiska86
kiska86 | 18.03.2011
8 Antwort
nein da glaube ich nicht dran
ich möchte da auch nicht dran glauben...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
7 Antwort
ich
halte das alles für schwachsinn. das was in japan passiert ist, sind ganz normale naturgewalten und die gab es schon immer und wird es immer geben, egal ob es menschen gibt oder nicht. diese naturkatastrophen gabs schon vorm maya-kalender.. und die anschläge in den usa waren sicherlich nur ein zufall oder sowas..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
6 Antwort
@Lyzaie
ja ok, hab vergessen zu erwähnen...ich glaub auch nicht das die welt ungergeht, sondern das wir menschen in irgendeiner form abgeschüttelt werden!....Hast du sehr gut erkannt und wenn man logisch nachdenkt wird das alles auch viel viel schlimmer, dem MENSCHEN sei dank! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
5 Antwort
....
Aber haben die Maya nicht nur Naturkatastrophen vorhergesagt ?? Und den 11.09. kann man ja nicht als Naturkatastrophe zählen, somit auch nicht mit dem Datum von Japan zusammenrechnen ... weil es zwei völlig verschiedene, tragische Ereignisse sind. Und den Weltuntergang haben die Maya in dem Sinne auch nicht vorhergesagt "Die Maya prophezeiten anhand ihrer einzigartigen Kalendersysteme für den 21.12.2012 nicht das Ende der Welt, aber tiefgreifende Veränderungen für die Erde. Der Ältestenrat der heutigen Maya berichtigte das Datum und spricht von einem Zeitenwandel und einer Regenerationsphase der Erde, die sich in den Jahren zwischen 2007 und 2014 ereignen soll. Die alten Maya sagten u.a. eine Zeit voraus, in der wir uns in einem Konflikt mit der Natur befinden werden. Wenn man sich umschaut, kann man unschwer feststellen, dass sich der überwiegende Teil der Menschheit und die herrschenden Systeme nicht in Harmonie mit der Natur befinden. Die Weissagung spricht von Umweltverschmutzungen und von Naturkatastrophen. "
Mara2201
Mara2201 | 18.03.2011
4 Antwort
Das
ist schwachsinn. Es haben schon so viele gesagt Welt geht zu Ende und es ist nie was passiert. Alles was da geschieht ist der Mensch. dEr zerstört die Welt und dadurch wird es die nicht mehr geben. 4012 wird die Welt nie und nimmer erleben, dafür sorgen die Menschen Tagtäglich
Lyzaie
Lyzaie | 18.03.2011
3 Antwort
alles Unsinn
Galub ich auch nicht dran .. die Japaner haben doch eh mit dem Beben gerechnet...nur leider waren sie nicht so schlau, vorher die Atomkraftwerke auszuschalten... die hätten dort auch gar nicht erst gebaut werden dürfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
2 Antwort
ich muss sagen
das mit japan ist schon echt krass und ich hoffe immer noch das das schlimmste verhindert werden kann... aber zum weltuntergang und ob ich dran glaube hmm ehrlich gesagt daran will ich gar nicht denken und auch nicht drüber nachdenken...ich lebe jeden tag und genieße jeden tag und hoffe das ich auf dieser erde noch einige jahre leben kann!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
1 Antwort
Alles Blödsinn.
Ich glaub da nich dran.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011

ERFAHRE MEHR:

möchte mal eure meinung wissen
30.07.2012 | 22 Antworten
Ich möchte nach Berlin ziehen!
05.12.2011 | 7 Antworten
ich möchte mich bedanken
17.11.2011 | 45 Antworten
Möchte so gern noch ein Kind!
12.09.2011 | 8 Antworten
´Hartz4 möchte umziehen
08.08.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading