Was würdet ihr machen?

teebeutel000
teebeutel000
06.03.2011 | 25 Antworten
Am 25.02 waren wir zur U7a beim Kinderarzt .. und nun haben wir raus gefunden das sie sich nicht nur bei Wiegen verwogen haben sondern auch vermessen.
Statt knapp 109 cm ist er 112cm gross und statt angeblich 23kilo wiegt er aber nur zwischen 21-22 kg..
Soll ich es dem Kinderarzt sagen?

P.s. Nein mit Sohn ist nicht Dick, er sieht auch nicht so aus. Denn der Kinderarzt konnte sich das U7a selber nicht erklären, weil er nicht aussieht wie eben 23 kg.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
huhu
wir waren am gleichen tag wie du zu u7a und nico ist ein laufender meter mit 14 kilo. 22 kilo wiegt mein patenkind und die wird 6 jahre. es mag sein das die größe vom sohn was mit der größe vom mann zu tun hat, aber net die kilo´s. aber ich würd da jetzt beim kia auch kein fass aufmachen, ist ja net die welt unterschiede.
supimami2008
supimami2008 | 06.03.2011
24 Antwort
.................
Verstehe die Frage auch nicht wirklich. Okay, zwischen Arzt und zu Hause kann sowohl das Gewicht als auch die Größe immer variieren. Jeder Waage wiegt anders. Auch bei Erwachsenen. Und auch du wirst manchmal Schwankungen zwischen 1-2 Kilo haben einfach weil du vielleicht an dem Tag mehr gegessen oder mehr getrunken hast oder weil du noch nicht richtig auf Toilette warst. Und: selbst wenn man nicht sieht dass das Kind "pummelig" ist - es ist ne stattliche Kilozahl für nen noch nicht 4jährigen. Und wenn du dir die Kurven in den Heften ansiehst, dann siehst du auch dass er schon über der Norm liegt . Trotzdem ist die kg-Zahl nicht die Regel in dem Alter. Und ich finde es besser wenn ein Arzt im Vorfeld lieber sagt: Hey, achtet mal etwas aufs Gewicht für die Zukunft weil das könnte irgendwann schlimmer werden. Als wenn ein Arzt nix sagt und in 4-5 Jahren jeder dann jammer: Warum hat der doofe Arzt damals und nicht drauf hingewiesen dass mit den Werten Übergewicht zu erwarten wäre?!
taunusmaedel
taunusmaedel | 06.03.2011
23 Antwort
Was
du zu Hause misst und wiegst, muss noch lange nicht mit dem übereinstimmen, was der Arzt misst und wiegt. Jede Waage ist anders und je nachdem, wie man beim Messen steht und ob man morgens oder abends misst, variiert die Größe. Außerdem ist das doch wurscht, das Gewicht kann doch in zwei Wochen schon wieder ganz anders aussehen. Warum willst du deswegen denn den Arzt anrufen? Hat der dem Kleinen eine Diät verordnet, oder warum?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
22 Antwort
....
schau mal hier nach http://ernaehrungsstudio.nestle.de/TippsTools/Rechner/BMIKinder.htm trag doch bitte mal die daten deines sohnes da rein und schau dir das ergebniss an
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
21 Antwort
..
na ob er nun 22kg wiegt oder 23? das ist doch net so nen unterschied?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
20 Antwort
hey
Warum regst du dich jetzt so auf?? Is doch normal das die Leute nachfragen.
oOMamileinoO
oOMamileinoO | 06.03.2011
19 Antwort
@trinity6183
Ja mein Sohn hatte 60cm und war 4410 gramm schwer bei der Geburt. Kann froh sein das ich ihn trotz Saugglocke und 3 rissen dafür eigentlich normal auf die Welt gebracht habe. Denn 4 Tage vorher wurde auf 4000g geschätzt und da haben sie gesagt das er nicht soviel wiegt. Denn hinterher haben sie gesagt das er dann per Kiaserschnitt geholt worden wäre.
teebeutel000
teebeutel000 | 06.03.2011
18 Antwort
Hallo
Ich würde auch nichts sagen. Mein kleiner ist mit 44 cm und 2260 gramm auf die welt gekommen und war bei der U7a 102 cm groß und 16 kg schwer.
mamavjulian1983
mamavjulian1983 | 06.03.2011
17 Antwort
@teebeutel000
Ich denke Du solltest mal einen Gang runterschalten und nicht sofort so übereagieren, ist ja schlimm! Ich habe meine Meinung geäußert, nicht mehr und nicht weniger! Es wird jawohl noch erlaubt sein zu sagen das bei einer Größe von 109 22kg eine ganze Menge ist oder etwa nicht! ich schreibe jetzt hier aber auch nichts mehr, wird mir zu dumm!
Nicolino
Nicolino | 06.03.2011
16 Antwort
@Smilieute und @Nicolino
Nochmal für euch zum mitschreiben....der Kinderarzt konnte sich selber nicht erklären, da mein Sohn nicht sichtbar dick ist wo die 23 kg auf der Waage herkommen. Soll ich ein schriftliches Stück meines Kinderarztes hochladen, damit ihr ruhe gibt???
teebeutel000
teebeutel000 | 06.03.2011
15 Antwort
Unterschied...
Also, da die Unterschiede recht gering sind, würde ich da jetzt keinen Hehl draus machen. Bei uns isses auch meistens anders zu Hause, als wenn wir beim Doc sind- meistens isses auch die Größe mit nem Unterschied. Aber mir ist das Wurscht, da ich mir zu Hause fürs Album auch immer Werte aufschreibe und nicht die vom Doc. Zur Größe des Mannes: Mein Mann ist auch knapp 2m- Eric kam jedoch mit "nur" 50cm auf die Welt. Er ist nun auch 1, 05m groß mit drei Jahren. LG Claudi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
14 Antwort
und was ist daran so schlimm
kommt imme rdrauf an wied der kleine steht und etc.und ne toleranz ist immer drinne aber ich muss sagen das gewicht bei der größe finde ich nicht grade wenig.mein neffe wiegt grade mal 27 kilo bei 8 jahren
Smilieute
Smilieute | 06.03.2011
13 Antwort
ich wirds dabei belassen
meiner hatte bei der u auch 1 kilo weniger als zu hause hab ich auch so belassen
Taylor7
Taylor7 | 06.03.2011
12 Antwort
@teebeutel000
Ich wollte dich nicht angreifen oder sonst etwas! Ich kann mir aber nicht vorstellen das ein Unterschied von 8kg nicht sichtbar sein soll, wobei ich sagen muß mein nico ist recht schlank!
Nicolino
Nicolino | 06.03.2011
11 Antwort
@Nicolino
Wenn er pummlig sein müsste wie du denkst...was meinst du denn warum der Kinderarzt sich nicht erklären konnte warum er bei den bei ihnen gewogenen 23 Kg, nicht sichtbar dick ist??? Meinst der Kinderarzt sagt umsonst er könne sich das nicht erklären???? Und doch spielt die grösse meines Mannes eine sehr entscheide rolle auf du das glaubst oder nicht...mein Sohn ist mit 60 cm auf die Welt kommen und mein zweites Kind wird nicht kleiner auf die Welt kommen.
teebeutel000
teebeutel000 | 06.03.2011
10 Antwort
@teebeutel000
Er ist ja genauso alt wie Dein Sohn und ich denke da spielt die Größe Deines mannes momentan die Rolle, sondern es war lediglich eine feststellun von mir das er halt bei fast gleicher Größe 8kg mehr wiegt und ich kann mir nicht vorstellen das er dann nicht ein wenig pummelig ist!
Nicolino
Nicolino | 06.03.2011
9 Antwort
Jede Waage wiegt anders.
Ich wieg auf meiner Waage auch anders, als auf anderen und da gibt es auch Unterschiede von 2-3 Kilo. Naja und bei der Grösse messen die Schwestern eh nie so exakt, wie wir Eltern. Ich würd da jetz keinen Herrmann drum machen. Beim nächsten Mal is es wieder ein andres Ergebnis, als bei euch, wenn ihr ihn messt und wiegt. :oD
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
8 Antwort
Aber
Dein Gewicht schwankt doch auch etwas und jede Waage ist auch anders. Nicht jeder wiegt immer gleich viel. Und das Gewicht was Du gemessen hast und das was Dein Doc gemessen hat ist ne normale Toleranz finde ich. Und bei der Größe, wie hier schon jemand gesagt hat, vielleicht hat er etwas krumm gestanden. Finde 3cm Toleranz auch völlig iO.
SrSteffi
SrSteffi | 06.03.2011
7 Antwort
@Nicolino
Also nur zur Info...mein Mann der Papa meines Sohn ist 2, 02 gross....und wenn man meinen Sohn sieht, dann wird er jedesmal älter geschätzt. Und ich bin auch nicht gerade klein.
teebeutel000
teebeutel000 | 06.03.2011
6 Antwort
Gewicht
Nico ist 105 groß und wiegt 14 kg, das sind ja über 8 kg Unterschied zu deinem Sohn und wesentlich kleiner ist mein nico auch nicht!
Nicolino
Nicolino | 06.03.2011

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading