Wieso soll man schlecht sein für sein Kind wenn man Arbeitet?

sternkinder
sternkinder
05.03.2011 | 12 Antworten
Hallo..
Ich muß mich mal eben aufregen.. Ich bin Alleinerziehende Mutter und voll Berufstätigt als Köchin.
Wollte gerade den Müll ausbringen und da kam mir meine Mietbewohnerin von oben im Haus entgegen und meinte. Na mal wieder zur Arbeit und ich meinte Nein noch nicht. Und sie sagt dann Na der Kleine tut mir ja leid er hat ja eigendlich garkeine richtige Mama. Dub bist ja nur am Arbeiten und gibs den kleinen rüber zu Oma und Opa.Also in meinen Augen finde ich dich als eine grausame Mutter. Habe mich ja voll darüber aufgeregt. Habe nur zu Ihr gesagt..Sei doch froh, das ich deine Steuern bezahle und Du von mir lebst. Wieso wird man gleich als schlechte Mutter bezeichnet nur weil man Arbeitet?
Ok ich habe ein blöden job wo man im Sommer sehr wenig da ist. Wo ich im Sommer 12-14 stunden arbeite, aber dafür habe ich im Winter sehr viel frei und bin dann immer bei mein Kind, . Ich weiß das mein Sohn immer gut aufgehoben ist wenn ich Arbeiten gehe. Und dann mente sie noch, naja wer sich ne Putzfrau leisten kann den geht ja gut. ja ich habe ne Putzfrau über die Sommermonate, damit ich die zeit die ich dann zuhause bin mit mein Kind verbringen kann. Und im Sommer sehe ich nun mal nur 1-2 Stunden am tag.
Kennt von euch auch einer sowas.
Ich bin so sauer.
Danke fürs zuhören.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@Genueva
Ich schneke mein Kidn ja trotzdem meine ganze aufmerksakeit und im Winter bin ich ja auch drei voll Monate für ihn da. Da gehe ich nur Sonntags arbeiten.Na drei jobs das würde ich auch zuviel finden. Ich kann dich auch gut verstehen.Habe ja auch immer ein schlechtes gewissen wenn ich im sommer kaum da bin. Aber dann denke ich mir, bald ist es wieder winter und mein kind hat wieder was von mir. Wir fahren auch im Sommer immer eine woche in den Urlaub, die zeit nehme ich mir auch. Auch wenn mein chef das net so gerne sieht.
sternkinder
sternkinder | 05.03.2011
11 Antwort
Eine andere Seite...
Meine Mutter hatte in meiner Kindheit drei Jobs um als Alleinerziehende Geld reinzubringen und auch nicht vom Amt gelebt. Sie ist stolz darauf. Ich nicht. Ich erinnere mich an viele einsame Momente, in denen ich meine Mutter gebraucht hätte. Natürlich gab es auch wunderbare Momente, Absolut! Aber ich habe heute alles andere als ein inniges Verhältnis zu ihr, da ich mich einfach früh abnabeln mußte. Vielleicht hätte sie doch die eine oder andere Leistung annehmen sollen? Sie weiß nichts von meinen Gefühlen, ich möchte nicht, daß sie ein schlechtes Gewissen hat. Sie hat aus Ihrer Sicht das Beste getan. Und wurde dafür bewundert... nur leider nicht von mir. Als Kind verstand ich nicht, es war normal. Als Teenie bekam ich dann Probleme damit, und erst heute kann ich anfangen es aufzuarbeiten. Ich finde deine Leistung bewundernswert, keine Frage. Und es ist immer besser als zu "schmarotzen". Trotzdem... es gibt immer zwei Seiten!
Genueva
Genueva | 05.03.2011
10 Antwort
@sternkinder
ich bin zwar nicht alleinerziehend, aber mein mann ist viel unterwegs beruflich. also bleibt auch alles an mir kleben. ich kann es mir nicht vorstellen, auf die dauer zu hause zu sein und nix zu tun. da bekommt man doch nen lagerkoller. und mit den idioten, kann ich dir nur recht geben. die mutter , die so einen äußerung bei mir gelassen hat, lebt vom staat und das aber nicht schlecht. es wird alles bezahlt und sie geht jeden tag shoppen.
MoniqueK
MoniqueK | 05.03.2011
9 Antwort
@MoniqueK
Ich glaube manchmal das die garnicht wissen wie es ist alleine mit Kind wa sman ernähren muß und den auch vielleicht mal was bieten möchte. Mal in den Urlaub zufahren oder oder.Sie leben doch gut vom Staat. es gibt ja genug idioten die Arbeiten und deren Ihr geld zum leben Finanzieren.
sternkinder
sternkinder | 05.03.2011
8 Antwort
.
Ich finde es völlig ok! Ich selbst bin jetzt in der zweiten Elternzeit. Und bin dieses mal 2 Jahre dabei! Danach werde ich auch wieder in meinem erlernten Beruf gehen... Jetzt genieße ich die Zeit mit meinen beiden Jungs. Manch andere könnte von dir eine Scheibe abschneiden! Alleinerziehend, Vollzeit Job. Respekt!!! LG
DeniseHH
DeniseHH | 05.03.2011
7 Antwort
ich wurde
auch schon als Rabenmutter bezeichnet. ich habe zwei kids und bin berufstätig. ich steh darüber. das sollen erstmal die personen leisten, was wir machen und dann können sie mitreden. aber wozu einen finger krumm machen, wenn es auch anders geht. mach weiter so. sei stolz auf dich.
MoniqueK
MoniqueK | 05.03.2011
6 Antwort
..
Hallo, also ich finde es völlig ok, wenn man als Mutter schnell wieder arbeiten gehen will, damit lebt man ja seinen Kinder das Arbeitsleben vor! Ich hasse diese Mütter die meinen vom Staat leben zu müssen und damit den ganzen Tag zuhause sind, aus so welchen Kindern wird meistens nix, bzw. nicht besseres als die Eltern ihm es Vorleben..."Harz4 und der Tag gehört dir" !! sorry, aber das ist meine Meinung!! Lg
Janina91
Janina91 | 05.03.2011
5 Antwort
@penaten
Da sie selber vom amt lebt findet sie es besser das alle anscheinen dvom amt leben.Sollte mal dran denken von wen die das Geld bekommt.
sternkinder
sternkinder | 05.03.2011
4 Antwort
ich kann
nachvollziehen wie du dich fühlst, mensch die frau ist doch nur neidisch dass du dein im griff hast, ich habe großen respekt vor müttern die arbeiten, klar du hast wenig zeit fürs kind, nur seien wir mal ehrlich in vielen eu ländern bekommt ne frau schon vor 1geburtstag des kindes nen krippenplatz den sie zahlen muss und demnach gehen diese frauen auch arbeiten, ist doch nichts schlimmes bei, besser unabhängig zu leben und dem kind ein gutes beispiel zu sein, anstaat vom staat zu leben. was macht die frau den so tolles mit ihrem kind, unternimmt sie den ganzen tag was damit, oder sitz sie nur zu hause, frag sie dass mal. ich war schon mit 1 jahr in der krippe habe meine eltern selten gesehen, und an nähe oder vertrauen hat es nie gemangelt. ich persönlich gehe nicht arbeiten weil mein mann es tut, aber du bist nun mal auf dich alleine gestellt, drum hast du nen riesen respekt von mir das du dass packst.
kiska86
kiska86 | 05.03.2011
3 Antwort
hi
also ich finde das nicht schlimm, ...wenn man so langsam dann wider ins berufleben einsteigt....schlimmer finde ich wenn eine frau hintereinander kinder bekommt und kein finger krum macht....darüber könnt ich mich aufregen... also lass sie reden du weisst am besten wie es für euch am besten ist...klar ist es ärgerlich aber was findet sie den letzten endes besser vomn staat zu leben oder berufstätig zu sein...der hätt ich auch schon ein paar takte erzählt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2011
2 Antwort
...
Sei stark und steh dazu.. Ziehe meinen Hut vor Dir, das du das so unter einen Hut bekommst! Respekt!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2011
1 Antwort
hab ich so nochnicht abbekommen
wäre mal was neues ^^.. höre einfach weg sei stolz das du arbeit hast und du deinem kind ein schönes leben geben kannst.. und wenn ihr auch auszeiten habt wie gemeinsamen urlaub ist es doch schön...
Taylor7
Taylor7 | 05.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Als was Arbeitet ihr ? ( Quereinstieg) ?
04.05.2016 | 25 Antworten
Als was arbeitet ihr?
09.08.2012 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading