Darf ein Hermesbote das?

Solo-Mami
Solo-Mami
27.02.2011 | 25 Antworten
Letztens hat ein Hermesbote unsere H&M Bestellung geliefert - ich war nicht da und meine Große hats entgegengenommen .. und später auch einen schönen Abschiss deswegen von mir bekommen ..

Frage: darf ein Hermesbote überhaupt Post an Kinder rausgeben .. wegen der Unterschrift ?

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
Pakete annehmen
Ab 7 sind Kinder beschränkt geschäftsfähig . Solange die Eltern im Nachhinein keinen "Einspruch" erheben gilt die Vollmachtsvermutung als gegeben. Außerdem greift §105a BGB wonach Geschäfte des täglichen Lebens es keine Gefahr für die Person oder das Vermögen darstellt... Heißt - solange du dem Paketdienst nichts anderes sagt dürfen Kids ab 7 Pakete annehmen und quittieren. Es sei denn es steht drauf "nicht an Kinder ausliefern" . Aber du hast jederzeit die Möglichkeit die Genehmigung zurückzunehmen - dann darf dein Kind keine Pakete mehr annehmen/quittieren.
taunusmaedel
taunusmaedel | 27.02.2011
24 Antwort
Pakete zustellen
ohne eine Unterschrift vom Empfänger zu verlangen ist reines ermessen des Zustellers!!!sollte der empfänger den erhalt anzweifeln ist er damit im recht und kann auf verlust der sendung plädieren. Kein Versand ist rechtsgültig ohne gegenbestätigung des Empfängers. Das mal dazu. Und zur eigentlichen Frage: Kinder unter 14Jahren sind keine Vertragspartner, somit nicht geschäftsfähig und dürfen demnach auch keine Unterschriften leisten !!! grüße
nadine020988
nadine020988 | 27.02.2011
23 Antwort
@Twinnymami
das haben wir gott sei dank nich...gut tagsüber is eh keiner zuhause....wenn ich ma was bestelle lass ichs meist zu mir in die firma liefern...so weiß ich wenigstens das es ankommt und das es nirgendwo bei nem nachbarn liegt oder ggf noch n zweites oder drittes ma ausgeliefert wird oder in sone olle packstation der post kommt oder so.... post zuhause kommt immer so gegen 15/16uhr...hermes meist auch so in dem dreh....die wissen aber mittlerweile wo wir arbeiten und wo unsere eltern wohnen...da bringen sies dann da hin
gina87
gina87 | 27.02.2011
22 Antwort
@Twinnymami
dann wäre die Lieferung beim Nachbarn abgegeben worden
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.02.2011
21 Antwort
@gina87
nea oder so halt.aber einen zettel wird er bestimmt schon in den kasten werfen damit der nachbar weis wo er es holen soll.aber bei uns isses mit den blöden hermes so das er bis abends halb neun und später kommt.das kotzt mich an weil der immer auf der klingelstehn bleibt unser hund bellt wie sau und alle drei kinder dann munter sind. die postfrau allerdings kommt immer um die mittagszerit wenn der kleine schläft.klar kann sie das nicht wissen aber is och nervig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2011
20 Antwort
Ich hatte auch schon Päckchen
von Hermes, wo ich nicht unterschreiben musste. Aber ähhhm......ja Nele hätt ich auch den Kopf gewaschen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2011
19 Antwort
@Twinnymami
gestern war auch hermes hier und wollte keine unterschrift...der hat nur abgscannt und gut war....hab fürn nachbarn noch was entgegen genommen da musst ich auch nix unterschreiben...wurde abgescannt das es bei mir abgegeben wurde.der nachbar bekam nen zettel in briefkasten das die sendung bei mir is und gut war.... bisher musst ich nur bei der post, dpd gls und ups unterschreiben...bei hermes bisher noch nie
gina87
gina87 | 27.02.2011
18 Antwort
öhm also ich hab auch schon von h&m bestellt
und die lieferung erfolgt glaub ohne unterschrieft.die schrteiben erst wenn es an fremde geht z.b. nachbarn.die müsen dann glaub unterschrieben und er wirft dir den zettel rein.aber sei doch froh das deine große zuhause war sonst hätteste doch wieder loslaufen müssen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2011
17 Antwort
@maus85
OK, danke Dir !! Nun, da Nele im Normalfall gar nicht erst reagieren soll, wenns Klingelt braucht sie auch noch keine Vollmacht ... @all ... ich danke Euch allen für die Antworten
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.02.2011
16 Antwort
hi
war auch mal bei hermes... nein die kleine darf nicht unterschreiben. ich hatte das auch einmal gemacht bis mir meine kollegin gesagt hat, nein bei kindern unter 14jahren ist es nicht erlaubt. außer man schreibt als elternteil eine vollmacht das es das kind darf lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2011
15 Antwort
@Solo-Mami
Aso
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2011
14 Antwort
Ne normal darf er das nicht..
Kinder sind bis 14 nicht geschäftstüchtig und die unterschrift des kindes zähkt nicht. Franzi nimmt auch pakete mit 12 entgegen und zeichnet gegen. Als eltern kann man das zurückgeben...oder aber sagen, du hättest es nie bekommen.
susepuse
susepuse | 27.02.2011
13 Antwort
re
Helena hat schon öfters für Pakete unterschrieben...nicht nur bei Hermes, bei DHL und GLS auch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2011
12 Antwort
@janina2712
Weil Nele die Tür net aufmachen darf, wenn ich unterwegs bin ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.02.2011
11 Antwort
Hä?
Ich hab da auch immer unterschriben auch als ich shcon klein war. Warum kriegt Nele dafür Ärger?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2011
10 Antwort
@Mamarama
Ich seh ihn ja öfters ... der ist für unsere Gegend hier zuständig. Werd ihn bei Gelegenheit mal darauf ansprechen ... mir fiel das halt nur gerade wieder ein, ich wollte die Tage schon hier mal nachfragen, habs aber immer wieder vergessen ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.02.2011
9 Antwort
Paketdienste
Glaub ich ehrlich gesagt nicht. Hat der deine Kleine unterschreiben lassen oder hat er jetzt gar keine Unterschrift auf seinen Papieren? Im Grunde genommen ist es halt sein Risiko, theoretisch könntest du nämlich behaupten, du hast die Lieferung niemals bekommen. Dann müsste wohl er dafür haften. Aber ich kenn`s von uns auch. Die Paketfahrer wollen alles schnell, schnell über die Bühne kriegen. Und bevor sie ein zweites Mal vorbeischaun müssen, wird dann das ein oder andere Paket schon mal bei den Nachbarn abgegeben oder auf die Kellertreppe gestellt... Vielleicht solltest du dort anrufen, ihnen die Situation schildern und noch mal ausdrücklich darauf hinweisen, dass ausnahmslos nur du persönlich Pakete entgegennehmen willst! Ein zweites Mal darf das dann nicht mehr passieren...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2011
8 Antwort
nein
kann ich mir nicht vorstellen da sie ja unterschreiben müssen
Taylor7
Taylor7 | 27.02.2011
7 Antwort
Ich denke nicht
allerdings nimmt Hermes es da nicht so genau, bei uns klingeln die oftmals nicht mal und legen es einfach auf die Treppe und hauen wieder ab, frag mich da auch wie die das mit der Unterschrift machen. Mein Mann sagte normal müßte man mal die Ware nicht bezahlen und bei dem wo man bestellt hat erwähnen dass das Paket nicht angekommen ist, aber sowas mag ich dann auch wieder nicht machen.
Blue83
Blue83 | 27.02.2011
6 Antwort
....
für uns selber darf max entgegennehmen nur net für die nachbarn oder so ...
ROSES
ROSES | 27.02.2011

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading