habe mal ne frage in sachen erziehung lol

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.02.2011 | 15 Antworten
wie macht ihr das mit euren mäusen 6 monate alt.
die sind ja noch klen, aber irg. muss man ja schon anfangen sie ein wenig zu erziehen. moritz zb. will ÜBERALL ran, wenn er nicht das glas bekommt weint er etc. so geht das ja eigl. nicht. ich kann ihn ja net alles in der Hand geben! also muss man ja jetzt schon streng sein und das nein durchziehen, auch wenn ers noch nicht versteht?!?!
also klar kann er nen gals mal anfassen oder so, aber andauernd damit spielen oder sonst was NEIN, das geht natürlich nicht ..
moritz kommt mir zur zeit echt trotzig rüber .. kann das denn sein?
er ist den ganzen tag nur am nörgeln..nichts kann man ihn richtig recht machen. man muss sich echt die ganzen stunden mit ihm gerade bschäftigen.
liegt das evt. am zahnen? oder so? wachstumsschub hat er glaube gerade nicht ..

wie macht uhr das mit eure?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Ich glaube sie sind noch zu klein
meine ist jetzt 6 Mon alt und hat 2 wochen auch nur geweint und genörgelt, ich glaub, sie sehen ihre welt nun mit anderen augen und sind extrem neugierig. und da sie vieles noch nicht können auch gemacht.
Lovelylove
Lovelylove | 25.02.2011
14 Antwort
Hallo :)
Unsere Melia ist jetzt 9 Monate und natürlich möchte sie auch überall hin und alles haben was ihr zwischen den Fingern kommt... Und ich habe auch vor ca 2 Monaten angefangen sie ein wenig zu erziehen :) Wenn man das in diesem Alter schon so nennen kann... :) Am Anfang fing sie immer sofort an zu weinen, wenn ein NEIN kam aber mittlerweile lächelt sie mich an und lässt dann davon ab um sich was neues zu suchen... super süüüüüß aber leider kommt dann ja auch wieder schnell ein NEIN wenn sie was anderes gfunden hat zum spielen was sie nicht darf... JA Ja so ist das mit den kleinen aber in diesem alter lernen sie finde ich doch recht schnell was NEIN zu bedeuten hat... Und seit 2 Wochen ist ihr Lieblingswort... neeein... neeein... Ich sags dir das ist sowas von niedlich da könnte ich sie immer nur abknutschen :) Ich glaube sie mag das wörtchen nein... grins
flonic
flonic | 25.02.2011
13 Antwort
ich denke auch das du es richtig so machst
meiner ist 5, 5 monate und will auch alles haben und ich handhabe es genauso wie du.bei ihm ist es nicht mehr so schlimm mit dem nörgeln.er lässt sich relativ schnell ablenken und von anderen sachen begeistern.ganz oft auch von unserer katze.wenn sobald die an ihm vorbei läuft oder miau macht ist er auf sie fixiert.hihi
pueppivw
pueppivw | 25.02.2011
12 Antwort
@Ivette01
na dann muss er es lernen ;) das kommt schon noch. mehr als ablenken kannst einfach nicht machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
11 Antwort
Hi
Also ich denke du machst das richtig. Habe schon öfter Beiträge von Dir gelesen und du Sorgst dich auch immer ganz lieb um deinen kleinen... Da ist ein Nein oder ähnliches auch angebracht. Ich denke du machst das richitg!!!
Lucy-Marie123
Lucy-Marie123 | 25.02.2011
10 Antwort
re
also meine maus ist 10 monate und will auch überall dran aber da wo sie nicht darf zb stereoanlage sag ich streng nein und das versteht sie eigentlich schon , sie versucht es zwar dann aus neugier gleich nochmal aber das nein reicht ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
9 Antwort
...
meine Kleine , manchmal auch nicht sitzen - am liebsten würde sie schon krabbeln und stehen können. Sie ist so neugierig und ehrgeizig und dann weint sie.
bb26
bb26 | 25.02.2011
8 Antwort
natürlich
versteht er schon ein nein.du machst es ihm aber einfacher wenn er z.b ein glas grundsätzlich nicht anfassen darf.weil wenn es mal darf und mal nicht, versteht er es nicht und macht verständlicher weise einen aufstand. kinder in dem alter kann man aber noch gut ablenken, sodaß man ein nein ja noch gut umgehen kann. als mutter ist man bei sowas leider nicht objektiv und man mag den kleinen ungerne was verbieten.die tun einem leid wenn sie weinen..... das muß man aber lernen, den um ein nein wird man nicht drum rum kommen, besser ist sie lernen es von anfang an bedenke auch das babys als absolute egoisten geboren werden, das ist gut so weil sonst würden sie verhungern.als neugeborens bekommen sie natürlich immer ihren willen, da geht es ja auch ums überleben.wenn es baby allerdings älter wird muß es lernen das nicht alles so weitergeht.babys verstehen das natürlich nicht, weil sie es ja auch nicht kennen
florabini
florabini | 25.02.2011
7 Antwort
hallo
ja auch wenn die nein nicht vertstehen, eine , , erziehung, , muss auch bei Kindern AB 6 Monaten sein, aber nicht früher.Ab einem HAlben jahr können sie zusammen hänge war nehmen.Und auch sie müssen lernen das sie nicht immer ihren willen bekommen. Auch wenn es viele gibt die der Meinung sind das man einem kind bis 3 Jahre alles durch gehen lassen soll-.... ab 6 Monaten muss eine altersgerechte erziehung sein und mit sowas geht es los.wenn er das , , nein, , in dem fall weg nehmen nicht versteh, bei anderm ran geht.Wird dann beim Krabbel oder laufen das Laufgitter als Konsequenz genutzt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
6 Antwort
....
Das kann sehr wohl ein Wachstumsschub sein. Bei uns war der mit 6 Monaten am heftigesten, die anderen haben wir garnicht so bemerkt. Ja, man sollte Sachen, welche die Kinder nicht haben dürfen am besten Klar, es gibt auch Sachen, die man einfach nicht wegräumen kann und die Kleinen haben dennoch nichts dran verloren ... da sollte man auch jetzt schon konsequent sein ... jaaa, anfangs ist das schwierig ... man sagt bestimmt 100x nein zu ein und dem selben Gegenstand ... ABER, nach ner Zeit wissen die Kleinen das ;o)
Mara2201
Mara2201 | 25.02.2011
5 Antwort
ja schon klar mit den ablenken
aber moritz ist ein sturkopf er will das dann haben unglublich.... klar lenke ich ihn ab und gebe ihn nen spielzeug etc. aber das wirft er weg... z.b hat die reine rassel kügelchen drinne die man sehen kann, er will die kugeln haben, aber geh nunmal nicht. da wird sein kopf direkt rot und fängt an zu flennen ^^...... komisch irgendwie.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
4 Antwort
Hi
Ich denke es sind Zähne.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
3 Antwort
Je früher man damit beginnt, umso eher lernen sie es.
Wenn ein Baby alles bekommt, was es will, dann gewöhnt es sich dran und fordert es mit allen Mitteln ein. Wenn man ihm aber von Anfang an nur das erlaubt, was sie auch wirklch dürfen, hat man später mal keine Probleme in der Hinsicht. Das nörgeln könnte vom Zahnen komm und mit 6 Monaten ham die Kleinen eigentlich auch meistens ihren ersten Wachstumsschub. Das geht vorbei.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
2 Antwort
hi
in dem alter hab ich immer mit etwas anderem abgelenkt, wenn sie das was sie wolten nicht haben durften. mit 6 monaten is eigentlich so ziemlich alles interessant ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
1 Antwort
....
Wenn er etwas nicht haben darf, geb ihm einfach was von seinen Spielsachen in die Hand oder lenk ihn anderweitig ab. Wenn er etwas älter ist, sag ein klares nein und erkläre, warum er was nicht haben/machen darf.
Wichtelchen
Wichtelchen | 25.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Erziehung
19.08.2012 | 11 Antworten
Erziehung
03.08.2012 | 25 Antworten
Wohin mit den ganzen sachen?
21.07.2012 | 4 Antworten
Oma und Opa
06.07.2012 | 20 Antworten
Manchmal dumme Sachen im Kopf
08.06.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading