Klapps auf die Finger

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.02.2011 | 59 Antworten
Hi und zwar musste ich grade mal dran denken, immer öfters bzw mir fällt es irgendwie auf so in meinem umfeld höre ich, jetzt wo die Kids älter wrden das sie mal paar auf die Finger bekommen, innerlich bin ich da richtig geschockt das es als so normal angesehen wird und mir tut das Kindd ann leid, sicher tut n Klapps nicht weh, aber das Kindd arf nicht hauen aber die mama darf es, unlogisch, irgendwie traurig. Ich bin auch keine Über mama oder so, klar bringt mich meine Kleine auch manchmal an den Rand der Verzweiflung, aber klappsen kommt für mich nicht infrage, eher werde ich mal laut, aber im nachhinein tut es mir leid und ich entshculdige mich und erkläre ihr alles nochmal inruhe. Wollte ich nur mal loswerden.
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

59 Antworten (neue Antworten zuerst)

59 Antwort
@Maulende-Myrthe
dankefür deinen netten komentar! ich glaube es geschehen noch wunder unsere große räumt schon den ganzen tag und sortiert alles in ihrem zimmer aus....ich habe sie schon gefragt, ob sie ausziehen will:):)...gott sei dank nicht!!!....ohne das ich was sagen mußte.....was ja sehr selten vorkommt....das war bestimmt gedankenübertragung...:):)
tormueller
tormueller | 23.02.2011
58 Antwort
Dazu sag ich jetzt nix mehr
das hab ich in der Diskusion von gestern schon zur genüge getan ... nur soviel: ich bin gegen Klappsen, es sollte niemals ne Lösung für ein Problem sein LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.02.2011
57 Antwort
Bekannte erzählen auch,
das sie ihrem kind, das so alt ist wie lucie mal auf die finger hauen. ich find das unmöglich..auf so kleine finger zu hauen, die noch nicht mal wissen ws sie machen. Und wenn sie älter sind, dann kann man ihnen immer noch mit worten was abgewöhnen. Ich habe 4 kinder ...und nie geklappst oder sonstiges. Klar ist es stressig vollzeit arbeiten und danach zwei kleine kinder zu versorgen, dazu noch die pupertäre große...aber all das geht auch ohne gewalt. Wozu hat man ne türe zum rausgehen...
susepuse
susepuse | 23.02.2011
56 Antwort
@HelenaundEric
genauso sehe ich das auch. ich denke wir sehen das auch einern sichtweise weil wir schon ältere kinder haben und wissen was in den schulen los ist. kinder haben kein repekt mehr vor erwachsenen und da gebe ich ganz klar der erziehung die schuld! kinder haben heute zuviele freiheiten und entscheidungsrechte. ich sage nicht das ich mein kind anders erzogen habe und ich werde meine tochter auch so erziehen und zwar gewaltfrei.aber für gut halte ich es nicht, ich passe mich nur an
florabini
florabini | 23.02.2011
55 Antwort
@HelenaundEric
Du meinst wohl mich. Und ich meinte nicht, dass diese Spiele eine ausrede sind, sondern Amokläufe noch begünstigen. Das wurde auch bei einem Amoklauf mit als Motiv gegeben, da der Junge total den Sinn für die Realität verloren hat durch diese Spiele! Und Alkohol ist für REIN GAR NIX DIE AUSREDE. Genauso nicht das Gejammer von Mircos Mörder, er hätte ne schlechte Kindheit gehabt, nachdem sein "Frust-Motiv" ja nicht mehr zog!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
54 Antwort
@mama-mia82
Sorry, die Aussage war nicht an dich gerichtet, sondern an die andere Mama!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
53 Antwort
@Mama_von_Romy
hallo, ich lese das jetzt schon öfters mit der diskusion von gestern was war das für eine ??????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
52 Antwort
@mama-mia82
Wer diese Spiele für irgend etwas verantwortlich macht, der duldet auch Alkohol als Ausrede!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
51 Antwort
@Dajana01
Hallo, mal was zu deinen beitrag. die situaltion die du schilderst ist was ganz anderes, ich weiss jetzt nicht wie alt deine ältere zu dem zeitpunkt war, aber ein neugeborenes kann von einem 2j. kind getötet werden wenn ich in der selben situation wehre hätte ich schneller auf den po gehauen mag jetzt krass klingen aber in dem mom. bist du für die sicherheit des babys veranwortlich und hast die aufgabe als mutter das neugeborene oder den säuglich vor äusere gewaltanwendung zu schützen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
50 Antwort
@Genueva
Ja so sehe ich es auch, sicher es kann jedem passieren aber dann sollte man sich mindestens entshculdigen und sagen das mama das nicht darf bzw das es nicht ok ist und man sowas nicht macht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
49 Antwort
Hast du echt Recht
Und es geht auch nicht nur um "Gewalt", sondern auch um Respektlosigkeit dem Kind gegenüber. Was glaubst du, wie blöd ich gucken würde, wenn mir jemand auf die Finger klapsen würde? Aber Hallo! Sowas geht gar nicht! Und sollte es einem doch mal rausrutschen gehört direkt ne Entschuldigung und Erklärung dazu, warum man das nicht tut!
Genueva
Genueva | 23.02.2011
48 Antwort
@Mam_von_4
ich hab mit keiner silbe geschrieben, dass ALLE, die gewalt erfahren zu hause, so werden - dann wäre ich es ja sonst auch ! ich habe gesagt, dass das BESTIMMT die ersten sind - da sie DERARTIGE gewalt erfahren haben.
mama-mia82
mama-mia82 | 23.02.2011
47 Antwort
@NatiundStella
Naja in meinen Augen ist es auch keine Gewalt, aber es ist n grundsatz von mir der nicht infrage kommt für mich, klar man sollte niemals nie sagen weil man es nicht weiß, aber gut. Unter Gewalt, allgemein gesehen verstehe ich tritte oder schläge jemand anderen gegenüber die Weh tun, also körperlich weh tun. Und diese berühmten klappse tun seelisch weh-slleische Gewalt, hatten wir glaube auch mal in der Schule:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
46 Antwort
@NatiundStella
ja, das ist leider wahr ! meine eltern denken leider auch so - und sollte ich sie auch nur einmal beim hauen meiner kleinen erwischen oder meine maus sollte mir das erzählen, dann gnade ihnen gott... denn dann sehe ich ROT !!! finde es schlimm, dass man es noch "für gut heißt", wenn man sein kind haut - man hat doch selber noch das blöde gefühl in sich, den schmerz, den man empfunden hat, als man selber gehauen wurde...
mama-mia82
mama-mia82 | 23.02.2011
45 Antwort
@mama-mia82
ENDSCHULGIE bitte aber deine auffassung von gewalt anderen gegenüber stimmt so nicht, denn dann müsste ich ja genauso sein. meine mutter war eine alkohlikerin hat hat mich fast jeden tag verbrügelt mir dinge an den kopf geworfen die ich hier jetzt nicht wiederholen will UND ICH BIN AUCH EIN GEWALTTÄTIGER ODER ALKI MENSCH.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
44 Antwort
weiter...
gib deinem kind mal nen fetten klaps auf n hintern und sehe ihm direkt danach in die augen!! den blick wirst du nie, niemals vergessen!!...es würde mir einfach danach sehr leid tun was ich getan habe...und würde nie wieder die hand erheben!! Aus fehlern kann man lernen, aber viele sehen es ja als normal an, seinem kind einen HARMLOSEN KLAPS zu verpassen! traurige welt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
43 Antwort
@mama-mia82
naja weisst du, viele hier denken ernsthaft das ein klaps auf den po oder auf die finger keine gewalt ist!!!....ich frage mich nur immer wo fängt gewalt an und wo endet sie???.... Das traurige ist das meine mutter genauso denkt, sie sagt das es früher normal ist und keiner schaden davon getragen hat!!....also sorry, aber ich kann mich noch gut an den ein und anderen klaps erinnern und finde es einfach nur ne frechheit, der jeniger der hand gegen sein kind erhebt, hat keinerlei würde, keinerlei respekt....und RESPEKT sollten doch auch die kinder vor uns elter haben oder??? Aber wie wollen sie respekt haben wenn ihnen genau das gegenteil gezeigt wird?? es ist manchmal unglaublich, für was sich einige mütter hier halten!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
42 Antwort
mal ne frage zwischendurch...
und ich möchte wirklich ehrliche antworten wissen ! denkt ihr denn echt, dass kinder, die gehauen werden, somit besser erzogen werden, als kinder, die nicht gehauen werden ? sprich, dass ein kind noch aus liebe zu euch hört und nicht aus angst, dass es noch eine gepfeffert bekommt !!!! also ich habe aus angst vor meinen eltern gehört und nicht aus liebe !!!!
mama-mia82
mama-mia82 | 23.02.2011
41 Antwort
oh mein gott..
jetzt geht das schon wieder los!!! FAKT IST....ein klaps zählt unter gewalt weil man seine hand erhebt!!....es tut äusserlich etwas weh, innerlich dafür umso mehr....wenn der ach so harmlose klaps nicht schlimm ist, warum macht man es dann, was will man damit bezwecken??...meine hand ist jedenfals für zärtlichkeiten da, ich würde sie nie, niemals gegen meine tochter erhebn!.....UND auch wenn ich jetzt als übermutter hingestellt werde...das bin ich gern!.....warum ist man eig nur ne übermutter wenn man sein kind nicht haut?? sehr traurig!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
40 Antwort
@florabini
Genau das sollten meine Bedenken ausdrücken... Auch wenn ich meinen Kindern nie einen Klaps verpasst habe oder verpassen werde.. den faden Beigeschmack hat es auf jeden Fall
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Finger gequetscht
22.08.2012 | 1 Antwort
mumu 1 finger
15.03.2012 | 6 Antworten
Was würdet ihr machen?
11.01.2012 | 8 Antworten
Finger im Po normal?
09.01.2011 | 13 Antworten
Oft die Finger oder die Hand im Mund
02.01.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading