Tagesmutter

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.02.2011 | 14 Antworten
Kennt ihr euch mit Tagesmüttern aus? Muss man sein Kind da regelmäßig hingeben, also jeden Tag, jede Woche oder kann ich das nach belieben machen? Was kostet eine Tagesmutter? Würdet ihr euer Kind dort lassen oder ist eine Mama da die mir Ihre Erfahrungen mit der Tagesmutter berichten kann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@Sweetmummy08
kommt darauf an wo du wohnst, wieviele Stunden du dein Kind abgeben möchtest, ... Wir haben hier ein Tageselternzentrum, vielleicht habt ihr das ja auch. Die Vermitteln TM und haben auch Preise.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
13 Antwort
...
das is ja mal ne gute frage...überlege auch meine tochter zur tagesmutter zu geben, das sie keine kitaplatz bekommen hat...mich würde mal interessieren wieviel sowas im monat kostet??
Sweetmummy08
Sweetmummy08 | 23.02.2011
12 Antwort
hi
ich bin auch z.Z auf der Suche und habe mir schon ein paar angeschaut, ...Ich habe eher das Problem, das ich meine Püppi "nur" 25 Std abgeben möchte, die TM aber lieber "Vollzeit-Kinder" haben wollen. Bei und sind die Preise schon Wucher Naja Krippe bekomme ich nicht, da es hier sowenig Plätze gibt. Wir stehen auf einer Warteliste und laut KITA ist es fast unmöglich diesen Platz zu bekopmmen. Und wenn die Tagesmutter mal krank ist, gibt es die Möglichkeit, das eine andere das Kind nimmt. Die sind in einem Verbund aus 3-4 TM. Gründe gegen eine Tagesmutter? Hmm vielleicht der Erziehungsstil, bzw die Wohnung der TM, Zeiten, Kosten, ist sie in Wohnungsnähe oder muss man weit fahren, Sympatie, ... ich bin da super wählerisch und schaue mir Montag mal wieder eine an. Mal sehen wie die so ist. Am Telefon schon eher unsympatisch, ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
11 Antwort
@HelenaundEric
ja, scheint so, unsere gibt es aber auch erst seit einem Jahr, vielleicht passen sie die Zeiten ja noch etwas an. Muß nämlich von 7.15 bis 15.45 arbeiten wennn ich wieder anfange. Da bleibt einem nur die Tagesmutter. Aber dafür gibts ja hie ne Frauenbeauftragte die sich mit Dir zusammen setzt und eine Lösung sucht.
SrSteffi
SrSteffi | 23.02.2011
10 Antwort
witzig, ich wollte auch grade ne Frage eröffnen :))
Ich bin zZ am überlegen, ob ich meinen Spatz zu ner Tagesmutter geb. Ich möchte gerne Teilzeit arbeiten gehen und nen Krippenplatz kriegt man nur wenn man ne Vollzeitstelle nachweisen kann. Meine Schwiegermutter könnte ihn maximal 2x3 Std ca nehmen, aber da kann ich ja grad mal im Ort putzen gehen...ich würd gern 15-20 Std arbeiten gehen. Mein Freund hält nichts davon , ich kann aber nicht verstehen warum. Hätte einer von euch Gründe, die gegen eine Tagesmami sprechen? Danke schonmal
just_holly
just_holly | 23.02.2011
9 Antwort
re
Dann sind hier unsere Kitas sehr grosszügig... Aber die Betreuungs-Zeiten von Tagesmüttern sind teilweise sehr chaotisch und lassen sich mit den Arbeitszeiten manch einer Mutter erst recht nicht vereinbaren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
8 Antwort
Unsere
Krippe hat von 7.30 bis 15.00 Uhr auf. von daher sehr ungünstig für uns.
SrSteffi
SrSteffi | 23.02.2011
7 Antwort
re
Also, die meisten Kitas haben Öffnungszeiten von 6.30 Uhr -17.00Uhr...was will man mehr?? Man muss ja auch mal an die Erzieherinnen denken .....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
6 Antwort
achso
was ich auch noch schlecht finde, wenn die Kinder der TAgesmutter krank sind dann kann sie entweder die betreuungskinder nicht ´nehmen oder diese Sind danna uch krank. Bzw wenn sie selber aus welchen gründen ausfällt steht man da wenn man arbeiten muss. Ich hab mich nicht genau erkundigt das sind nur mal die gedanken die ich mir so machte aber mir wäre das zu ungewiss.Bräuchte ich ne betreuung und kann nicht in die Krippe dann würde ich auch eine Tagesmutter nhemen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
5 Antwort
re
Ich kenne hier Kolleginnen, die Kinder z.B. nur Montags und Mittwochs nehmen können...dann sollte man natürlich nicht TAGESMUTTER werden... Aber es gibt genügend davon, die nur ein paar Stunden arbeiten als TM und nicht mal täglich... Aus den Gründen ist es immer besser, wenn man sich eine KITA für das Kind sucht und eine Person, die auf das Kind in Krankheitsfällen aufpasst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
4 Antwort
Hier
kostet eine Tagesmutter 3 Euro die h, die man selber tragen muß. Unsere Gemeinde hat es so geregelt das eine Tagesmutter nicht mehr kosten darf wie ein Kindergartenplatz im Monat , den Rest übernimmt die Gemeinde, die finaziert denen auch die Ausbildung wenn die sich dann von der Gemeinde vermitteln lassen. Wir werden auch ne Tagesmutter brauchen da die Krippenzeiten hier bisher bescheiden sind und sich nicht mit unserem Job in Verbindung bringen läßt.
SrSteffi
SrSteffi | 23.02.2011
3 Antwort
re
Kosten für eine Tagesmutter: 4-9 Euro pro Stunde im Durchschnitt...jede hat ihre eigenen Preise
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
2 Antwort
re
Die Tagesmutter hat ihre eigenen Vorgaben, wann sie das Kind nehmen kann und wann nicht..Deshalb muss man sich eine Tagesmutter suchen, die auf die eigenen Vorstellungen passt..Kann sich schwierig gestalten... Ich bin selber Tagesmutter
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
1 Antwort
hallo
meine sind nicht bei einer TAgesmutter aber meine Schwägerin ist Tagesmutter. Du musst das kind nicht immer bringen, wenn es sich um Krankeit oder um eine ausnehme Hnandelt. ich persönlich ziehe eine Krippe vor, denn da sehen die Kinder mehrere Kinder
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Kinderkrippe oder eher Tagesmutter
26.06.2016 | 13 Antworten
Tagesmutter fristlos kündigen?
14.09.2015 | 20 Antworten
Tagesmutter krank
18.02.2015 | 29 Antworten
Anspruch auf Tagesmutter ?
30.06.2014 | 14 Antworten
Prüfung Tagesmutter
13.05.2013 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading