Mal ne ganz ernste Umfrage:

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
22.02.2011 | 22 Antworten
Ich hab mir heut zum mindestens 2000. Mal
"Schindlers Liste" angeschaut und da kam
mir der Gedanke, wenn es andersrum wäre.

Was würdet ihr tun, wenn in Deutschland ein Krieg ausbrechen würde und
wenn wir Deutschen so gejagt, misshandelt und getötet werden würden ?
Würdet ihr dem Schicksal freien Lauf lassen oder würdet ihr für euch und
eure Familien den Freitod wählen, bevor die Jäger es tun ? Würde mich mal
interessiern. bei dem, was in der Welt los is, muss man ja mit allem rechnen.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
@kiska86
kann mich moppelchen nur anschließen...und das sag ich als ehefrau eines studierten historikers der geschichte politik und demografie studierte.....ich/wir haben hunderte von bücher im schrank die otto-normalverbraucher gar nich erwerben kann....wo mehr drinsteht als die propagandabücher ausm einzelhandel...selbst in den nachrichten wird nur noch die halbe wahrheit erzählt usw.....
gina87
gina87 | 23.02.2011
21 Antwort
@kiska86
Ich denke nicht, das DU Dir mit mir eine Diskussion wünscht, in der es um Informations- und Wissensaustausch der Gründe und Geschehnisse in der globalen Kriegsgeschichte geht. Auch wenn Du Dich für informierter hältst und Dich zum Prediger eines Szenarios von sich erhebenen Menschen und Kriegen für Freiheit hältst, muss ich Dich enttäuschen, denn wer sich wirklich INTENSIV mit der Thematik und vor allem Geschichte der Menschheit beschäftigt, wird feststellen, dass wir in einer Situation sind , in der die Menschheit IMMER war. Es ging IMMER um die Freiheit, seine eigenen Prinzipien leben zu dürfen, egal, ob diese ethisch vertretbar sind/waren oder nicht. Aber ich werde auf Deine "Ergüsse" jetzt nicht weiter eingehen. Um mit jemandem ein fundiert recherchiertes Thema zu diskutieren, braucht es mehr als Pseudowissen und Theatralik. Ich akzeptiere Deine "Meinung" und wünsche Dir noch einen schönen Abend!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.02.2011
20 Antwort
@Moppelchen71
ja kommt hitler hat den judewn die sculd gegeben, anders wo auf der welt waren anderen davon betroffen zur selben zeit, es war überall göeich schlimm überall sind sehr viele menschen gestorben, wenn man sich wirklich mit der thematik beschäftigt, sieht man auch das was hier geschah nur ein teil des ganzen war. schaue dir mal die zahlen an , wo überall menschen gestorben, in der zeit, wieviele davon waren juden? und was war danach, all die schrecklichen Atomversuche, wer redet darüber. dabei war das mindestens genau so schlimm. und auch was heuite geschiet ist schlimm, der 09.11 , alss die buschregierung 1000menschen ermordene , um sich einen feind zu erschaffen um einen neuen krieg zu beginnen, und alle welt zieht mit, der rohstoffe wegen. nur jetzt wachen menschen auf, sicher es fließt blut und es wird noch mehr, doch diesmal ist es für die freiheit der menschheit, nicht für einzigen staat, oder ein land, noch hält man die schäfchen in schach, doch das fass läuft bald überall.
kiska86
kiska86 | 22.02.2011
19 Antwort
@kiska86
Zitat: „ ...ganz ehrlich zu dieser Zeit war es überall auf der Welt schrecklich, nicht nur hier , nicht nur den juden gings schlecht, sondern eigentlich allen menschen die anders dachten als ihre regierung. ...“ Die Juden waren NICHT alle Deutsche, denn es waren auch Juden benachbarter Länder betroffen, die von den Deutschen erobert wurden. Und kein Jude musste sterben, weil er anders als die Regierung dachte, sondern weil seine Zugehörigkeit zu einer Volksgruppe zum Sündenbock gemacht wurde! Zitat: „... es wird zu sowas nie wieder kommen, denn inzwischen sind menschen zu mindest ei stück humaner geworden, dass was jetzt in afrika geschiet ist super und würde hier in europa , in amerika oder sonst wo auf unseren planeten richtog dir bombe platzten, dann werden auch hier die menschen auf die strasse gehen, und eine große einheit bilden. ...“ Wird nie wieder passieren? Und was passiert in vielen afrikanischen Staaten, wo ganze Stämme von diktatorisch angeführten Militärs abgeschlachtet werden? Was ist denn allgemein ständig auf diesem Planeten die Auswirkung eines Bürgerkriegs? Dass eine Volksgruppe eine andere zu eliminieren versucht! Zitat: „... der dritte weltkrieg, war schon lange überfällig, nun ist er da , zu sehen in afrika, ist nur ne frage der zeit bis er sich über den ganzen planeten ausbreitet. ...“ Entschuldige mal bitte, aber das hört sich für mich so an, als sei es aus dem Vorspann von „Terminator“. Und es passt absolut nicht zu Deiner Aussage, nur wenige Sätze weiter oben, dass so etwas nie wieder passieren wird. Zitat: „... es ist kein krieg der waffen, kein glaubenskrieg, nein es ist der krieg der menschen gegen ihre unterdrücken und wsiie dieser ausgeht liegt in der hand jedes einzelnen :) ...“ Das wird ja tröstlich für die Familien all derer sein, die ihre Angehörigen bis jetzt schon betrauern. *kopfschüttel*
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.02.2011
18 Antwort
ich glaube nicht,
dass du das so vergleichen kannst´... hab erst im sommer eine biographie eines juden aus dem KZ gelesen... und er beschreibt immer wieder, dass sie selbst bei der fahrt am LKW ins KZ immer noch an Freilassung hofften... das würden wir doch auch nicht nur ahnen können, dass so etwas in diesem extrem überhaupt passieren kann... die ausrottung eines ganzen volkes - sooo schrecklich und doch unvorstellbar ist das soch, oder? und wir wissen jetzt, dass das wirklich versucht wurde, aber wenn wir an der stelle gewesen wären, hätten wir doch keine vorahnung über die passierten ausmaße... im übrigen sagt mir mein mann immer wieder, dass ich mit meiner art sicher eine im 2. weltkrieg gewesen wäre, die die jüdischen familien am dochboden versteckt hätte.... ich genier mich richtig für die menschheit, dass das passieren könnte, und dennoch würd ich nicht ausschließen können, dass das wieder passieren kann...
Mia80
Mia80 | 22.02.2011
17 Antwort
da ich mich sehr dafür interessiere
ich aber in keinerlei hinsicht mich reinfühlen kann ist die antwort schwer nachdem was ich weiß würde ich den freitod für mich und meine kinder wählen...aber ich habe die situation nie mitgemacht und werde sie hoffentlich nie mitmachen...vielleicht wähle ich in der situation doch einen anderen weg...wer weiß ......:-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 22.02.2011
16 Antwort
Meine Oma
ist damals richtung Dänemark geflüchtet. Grausame Geschichte, die ich jetzt nicht erzählen möchte. Auf jeden Fall würde ich selbst versuchen zu flüchten, denn es gibt auch viele Mutige. Mein Uropa hat zb in Frankreich eine ganze jüdische Familie versteckt mit der Gefahr selbst umgebracht zu werden. Ich hoffe, dass wir das niemals erleben werden, aber ich denke sehr oft darüber nach. Psychisch würde ich soetwas aber wahrscheinlich garnicht mitmachen können. Da würd ich dann Irre werden.
Jenska
Jenska | 22.02.2011
15 Antwort
Schindlers Liste
ist schon Heftig.Ich hatte mir letzt mal wieder die Wahre Geschichte Der Anne Frank angeschaut. Ich habe so geweint und war dann auch ziemlich fertig mit den Nerven.Ich versteh sowas nicht, wie Hitler hat sowas machen können.Die Armen Kinder, Ältere Menschen, oder die die eine Behinderung hatte. Ich möchte nicht dran denken wenn es wieder kommen würde. FreiTot?? Ich bin nicht der Mensch der sowas tun könnte, aber ich würde für mein Kind Kämpfen und niemals aufgeben. Aber zum Glück, ist es nicht soweit und hoffe das es nicht soweit kommen wird.
Angel78
Angel78 | 22.02.2011
14 Antwort
@Behrchen
naja es sind nicht nur die ausländer schuld, jeder gibt jemanden die schuld, die alten den jungen, die gesunden die kranken, die arbeitenden den erwerblosen. das ist das was die politik will, sie wollen keinen zusammenhalt der Menschen, sie ziehen grenzen auf. ich mag ja noch jung sein mit meinen 24 jahren, aber ich finde das sich deutschland in den 15 jahren sehr zum negativen verändert hat, Überleg mal wir leben in einem land , indem die wirtschaft brummt, doch die menschen im inland haben nichts davon, wir haben hier kinderarmut, das ist schrecklich und wäre vor 10jahre unvorstellbar. wieviele menschen arbeiten wie sklaven für den hungerlohn, sind trotz 40h auf den staat angewiesen, tja das zu verantworten haben die die wir wählten. nee wenn ich jetzt weiterschreib reg ich kich jur auf, die uhr tickt und die bombe explodiert bald wenn jeder versteht was geschiet. lies bitte das buch die verblöde deutsche republik, dann verstehste was ich mein.
kiska86
kiska86 | 22.02.2011
13 Antwort
Das kann keiner beantworten
solche Ausnahmesituationen kann sich zum Glück niemand vorstellen! Aber prinzipiell siegt wahrscheinlich der Überlebenswille. Menschen halten viel aus und sie sind leider zu sehr viel Schrecklichem fähig. Und sehr viel schlimmer finde ich den Gedanken, dass solche Verhältnisse noch immer auf dieser Welt herrschen! Ich bin unendlich dankbar, dass ich nicht in einem Land leben, indem Gewalt Normalität ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2011
12 Antwort
@kiska86
ich glaube schon das es wieder passieren könnte. dafür sind die deutschen mit allem zu unzufrieden und geben oft den "ausländern"die ja auch deutsche sind die schuld. guck dir mal den film die welle an. da kann man das gut sehen. ich hoffe nicht das es soweit kommt. aber wenn dann würden wir ersmal versuchen weg zu laufen. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2011
11 Antwort
@Solo-Mami
Manchmal finde ich es gruselig, wie ähnlich unsere Antworten manchmal sind.
deeley
deeley | 22.02.2011
10 Antwort
Nun ja man darf nicht
vergessen das auch Deutsche ihren Unrechten Tod zu Hitlers Zeiten fanden.... nicht nur Juden wurden ermordert!!!! Und nicht jeder deutsche Soldat ist FREIWILLIG in den Krieg gezogen sie wurden gezwungen hätten sie es nämlich nicht gemacht wären sie ebenfalls wie die Juden behandelt wurden u da meine ich die ganze Sippe, die da ausgerottet wurde. So musst du dir die Frage mal stellen: Wie würdest DU handeln wenn es um das Leben deiner Familie geht wenn alles "nur" Systemdenken hängt.... von daher In allem anderen gebe ich @kiska86 recht, mehr Worte muss ich da nicht zu beitragen. Und ganz ehrlich ich Gedenke mehr den gefallenen Deutschen, denn den Juden wird ja schon Jahrzehnte lang vorallem finanziell GEDACHT u hier werden nicht mal die Gräber der deutschen Soldaten anständig erhalten
Valkyre
Valkyre | 22.02.2011
9 Antwort
...
Darüber denke ich nicht nach.
deeley
deeley | 22.02.2011
8 Antwort
...
zum glück haben wir die französische grenze gerade mal ein paar kilometer entfernt, das wäre wohl spontan erstmal unser weg...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 22.02.2011
7 Antwort
die juden
waren auch deutsche ;) ganz ehrlich zu dieser Zeit war es überall auf der Welt schrecklich, nicht nur hier , nicht nur den juden gings schlecht, sondern eigentlich allen menschen die anders dachten als ihre regierung. es wird zu sowas nie wieder kommen, denn inzwischen sind menschen zu mindest ei stück humaner geworden, dass was jetzt in afrika geschiet ist super und würde hier in europa , in amerika oder sonst wo auf unseren planeten richtog dir bombe platzten, dann werden auch hier die menschen auf die strasse gehen, und eine große einheit bilden. der dritte weltkrieg, war schon lange überfällig, nun ist er da , zu sehen in afrika, ist nur ne frage der zeit bis er sich über den ganzen planeten ausbreitet. es ist kein krieg der waffen, kein glaubenskrieg, nein es ist der krieg der menschen gegen ihre unterdrücken und wsiie dieser ausgeht liegt in der hand jedes einzelnen :)
kiska86
kiska86 | 22.02.2011
6 Antwort
Was wäre wenn...
Ist immer schwer zu sagen, was man tun würde, wenn... Les mal das Taschenbuch "Die Welle". Das basiert auf einem tatsächlich durchgeführten Experiment. Es sind übrigens auch Deutsche im 3. Reich verfolgt und getötet worden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2011
5 Antwort
bevor
ich mich und meine familie umbringen würd würd ich eher jeden andren tötn oder es zumindest versuchen...nee...niemals, ich würd kämpfen bis zum letzten, mich verstecken, abtauchen oder was auch immer aber aufgeben- niemals
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2011
4 Antwort
oje
über sowas denke ich gar nciht nach. es gibt situationen da kann man sich nicht exakt ausmalen wie es ablaufen soll und über sowas mach ich mir einfach keinen kopf weil ich hoffe das niemand sowas durchleben muss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2011
3 Antwort
ich würde zum Gejagten werden...
also ich würde flüchten... ich habs nicht weit in die Schweiz und da die sich bekanntlich aus allem raushalten wäre ich ganz schnell da drüben... ich würde NIE IM LEBEN über das Leben meiner Kinder bestimmen... ich habe es ihnen geschenkt und würde es ihnen niemals nehmen können....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2011

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Bernsteinkette
26.06.2012 | 12 Antworten
erster ernster Krach : -(
18.07.2010 | 23 Antworten
ERNSTE FRAGE
16.01.2009 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading