Frauenarzt wechsle in der ss blut und eiweiß im urin

fraenzis
fraenzis
16.02.2011 | 17 Antworten
es ist so ich bin ss in der 13 woche war montag beim fa hatte jedes mal wenn ich da war eiweiß und blut im urin meine ärztin reagierte nur mit der frage ob ich mal probleme mit der neire hatte keine überweisung nix. des weiteren hat sie es bis heute nicht geschafft nen clamydientest zu machen was am anfang ja standart ist. hab mal im mutterpass bei meinem ersten kind geschaut und habe auch enddeckt das ich auch relatin früh in der ss nen antikörper d profylaxe spritze bekommen hab wegen dem rhesusfaktor meines blutes auch die hab ich nich bekommen.
hab mich heut entschieden den arzt zu wechseln hab morgen auch nen termin bei einer anderen fa. mit dem kind ist alles ok .

meine frage was sagen blut und eiweiß im urin aus hab es immer drin ne schwangerschaftsvergiftung? hab eigendlich damit gerechnet das sie mich zu nem internisten schickt die nieren checken aber nix die ärztin war der flopp des jahrtausends
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
Die ANTI-D Spritze gibt es ab der 28. SSW - habe ich auch bei beiden SS bekommen. Ich hatte öfter Eiweiß und etwas Blut im Urin .... wenn ein bestimmter Wert nicht überschritten wird, kann man da nichts machen. Es ist nur ein Anzeichen für eine leichte Entzündung. Ich musste auch nicht zum Internisten, erst als ich Bluthochdruck hatte.
deeley
deeley | 16.02.2011
2 Antwort
Hi
Das kann auf eine Entzündung hinweisen, sowie später auch ne SS-Vergiftung. Ich hatte auch ein plus beim Eiweiß im Urin und ein ganz bißchen Blut. Meine Ärztin sagte mir das es auch am Teststreifen liegen kann, da die Menge sehr gering ist. Sie hat mich aber zur Sicherheit gleich zum Nephrologen geschickt. War allerdings beim Urologen, da ich den persönlich kenne, und siehe da, kein Blut und kein Eiweiß im Urin. Nieren, Harnleiter und Blase völlig IO. Würde aber an Deiner Stelle auch wechseln oder halt zumindest auf ne Überweisung zum Nephrologen bestehen.
SrSteffi
SrSteffi | 16.02.2011
3 Antwort
also
ich muss dazu ganz erhlich sagen ! das ist ein Frauenarzt und der wird JA wissen wann er dich da hin schiken muss ! und wenn er jetz noch nichts weiter gesagt hat dann wird es auch noch nicht so schlimm sein ! wie schon mal eine vorposterin sagte wenn der wert nur leicht drüber ist ist es noch nicht schlimm! sonst häte sie dich ja gleich überwiesen ! also keine Panik ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
4 Antwort
..
Erstmal finde ich es SUPER das du den FA wechselst das darf ja wohl nicht sein das die so schleissig ist da geht es um ein Leben... Eiweiß im Urin kann auf eine Schwangerschaftsvergiftung hindeuten ja, meistens hat man auch erhöhten Bludtruck und Wasser Ablagerungen, aber da du ja noch ziemlich am Anfang ist.. ist es schwer zu sagen, aber geh zu einem anderen arzt und hoffentlich erhälst du dann die richtige Untersuchung auf Aufklärung bezülich Blut und Eiweiß im Urin.. Wünsche dir viel Glück und noch eine wunderschöne schaft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
5 Antwort
ja gut aber die clamydien sache
steht ja aus und bisher hat sie ja da nix gemacht und beim nächsten termin wär ich ja schon 16te woche
fraenzis
fraenzis | 16.02.2011
6 Antwort
achso ich hab die teststäcbchen die mein fda hat auch zu hause
und ich hab immer viel eiweiß drinn und blut im mittleren bereich
fraenzis
fraenzis | 16.02.2011
7 Antwort
@fraenzis
Meine hat das diesmal auch recht spät gemacht mit den Clamydien - weise deinen Arzt doch noch einmal darauf hin. Ne SS-Vergiftung bekommt man meist erst später in der SS, daher wird Sie dich auch noch nicht überwiesen haben. Ich glaube ab der 2.2- 27. Woche kann Eiweiß und Blut im Urin auf eine SS-vergiftung hindeuten. Ich denke, dass dein Arzt daher noch so entspannt ist.
deeley
deeley | 16.02.2011
8 Antwort
Im
übrigen sagte mein Urologe auch, das Schwangere immer ein wenig Eiweß im Urin haben, das sei nicht schlimm.
SrSteffi
SrSteffi | 16.02.2011
9 Antwort
@ninehenne
ja er mag FA sein meine meinte auch das immer alles ok und in der 34 woche sagte ich sie solle bitte nochmal alles testen und siehe da da war ne ss-vergiftung auch ein arzt ist nur ein mensch und kann sich irren.
82ela
82ela | 16.02.2011
10 Antwort
ehrlich gesagt bin ich mir bei ihr sehr unsicher
sie ist so distanziert und fertigt alles immer swchnell ab bloß kein us zu viel und nicht ein rat oder ne frage mehr als sein muss fühl mich bei ihr nich wohl
fraenzis
fraenzis | 16.02.2011
11 Antwort
Du
hast ja jetzt n Termin bei einem anderem FA. Wohl und verstanden fühlen sollte man sich bei einem Fa schon.
SrSteffi
SrSteffi | 16.02.2011
12 Antwort
...
also zwecks Arztwechsel machst du das Richtige - kann ja wohl nicht angehen. Auch hier gibt es viele Stümper. Zwecks Blut im Urin. Ich hatte das in der gesamten SS über und meine Ärztin wusste selbst nicht was es war. Haben Abstriche noch und nöcher gemacht und es waren keine bakterielle Ursachen zu finden. Da ich aber absolut keine Probleme hatte und mein Urin auch nicht verfärbt war oder so, habe ich mir darüber wenig Gedanken gemacht. Auch erhöhten Eiweiß hatte ich oft. Guckst du hier: http://www.babycenter.de/pregnancy/komplikationen/eiweiss/ Warte ab was der neue Arzt sagt und genieße die Zeit :). Alles Gute!
Sithandra
Sithandra | 16.02.2011
13 Antwort
@ninehenne
das dachte ich damals auch, als bei mir blut und eiweiss im urin von den assistentinnen immer deutlicher gekennzeichnet wurden. ich hab meine frauenärztin damals auch drauf angesprochen was das zu bedeuten hat und diese meinte auch das is nich so schlimm. 2 tage später am wochenende hatte ich wegen der entzündung dann in der 29. woche einen blasensprung und meine tochter musste per ks geholt werden. von daher @fraenzis ... wenn du dich nicht gut aufgehoben fühlst bei deinem fa und er/sie auf deine sorgen und fragen nicht eingeht, dann wechsle. ich hoffe dein nächster fa kümmert sich besser um dich. blut und eiweiß im urin kommt aber wirklich häufiger vor und ist meist nicht behandlungsbedürftig. ich hab dazu auch den rehsusfaktor negativ und die spritze bekommt man ab der 24. woche. trotzdem würde ich immer wechseln, wenn ich mich unwohl oder schlecht aufgehoben fühle.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
14 Antwort
....
Hast Du denn noch Bluthochdruck und Wasserablagerungen? Manchmal, eher selten, spricht man auch schon früher von Gestose.
deeley
deeley | 16.02.2011
15 Antwort
oh man
zum glückhat man noch selber ein bauch gefühl ! da fragt man sich für was das "Ärzte" sind ! schlimm noch net mal da sicher !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
16 Antwort
hab schon vor der ssw bluthochdrucktabletten nehmen
müssen also probleme mit bluthochdruck hab ich ja sie wollte bei mir immer unbedingt ne ss diabetes feststellen hat sie aber nicht gefunden den test hat sie 3 mal gemacht doch andere sachen waren nebensächlich naja denke mal die schwester beim anderen fa meinte naja wegen blut und eiweiß und clamydien machen wir schnell nen termin und hat mir dann gleich morgen einen gegeben. übrigens durfte mein mann nicht mal mit zum ersten us weil er vaginal war inner 12 ten woche weil sie das nicht möchte allein das fand ich total blöde
fraenzis
fraenzis | 16.02.2011
17 Antwort
Wenn
ich so immer mehr höre, machst Du das Richtige mit wechseln. Vorallem darfst Du zur Unteruchung mitnehmen wen Du willst.
SrSteffi
SrSteffi | 16.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Altes Blut 13 ssw
28.05.2016 | 2 Antworten
Blut und Eiweiß im Urin
01.03.2012 | 12 Antworten
leichtes blut beim abputzen
08.12.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading