Laufrad?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.02.2011 | 13 Antworten
wie findet ihr das?oder hat das jemand und kann mir jemand sagenw ie das so ist?
danke euch

http://www.toysrus.de/product/index.jsp?productId=4159611
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Laufräder sind mit die beste Erfindung der letzten Jahre ;O)
Allerdings sollte man tunlichst darauf achten, dass der Lenker sich einmal um die ganze Achse drehen kann. Hat das Laufrad so wie bei deinem Link einen Übersteuerungsanschlag, dann kann das das Kind bei einem Sturz mit dem Lenker in der Bauchgegend verletzten - und sie stürzen oft, wenns scharf um die Kurve geht oder der Bordstein übersehen wird. Vielleicht guckst Du noch ein bissel im Internet ... das Billigste ist nicht immer das Beste ;O) LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.02.2011
2 Antwort
Ich finde
Laufräder blöde! Höchstens auf dem Feld okay! Ansonsten finde ich sind die viel zu schnell. So schnell kann man daneben nicht reagieren!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2011
3 Antwort
@kleineHexe09
was findest du denn besser???wenn kein laufrad?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2011
4 Antwort
--------
Ich würde kein No-Name aus China kaufen. Puky wird in Deutschland hergestellt und kostet gerade mal 20€ mehr. Wir haben mit Puky gute Erfahrungen gemacht. Bei Ebay bekommt man hinterher noch einen ordentlichen Preis dafür.
Noobsy
Noobsy | 14.02.2011
5 Antwort
Wie alt/groß ist der zukünftige Fahrer?
Kommt darauf an, wie alt das Kind ist, was darauf fahren soll. Es hat einen sehr hoher Einstieg und für kleine Fahranfänger sicherlich nichts. Die Sattelhöhe fängt auch sehr weit oben an, weiß nicht, ob da die Beinchen schon bis auf den Boden reichen. Sieht aber robust aus. Und die Farbe ist auch mal super. Wir haben unserem Sohn . Musst Du sehen, wie der zukünfitge Fahrer von der Höhe her klar kommt.
Niklas-Mami
Niklas-Mami | 14.02.2011
6 Antwort
Also
ich habe mich ziemlich viel mit Laufrädern beschäftigt, als ich für meine Tochter eins gekauft habe und ich gebe Solo-Mami da total recht. Wir haben uns nach langem Überlegen für ein Puky Laufrad entschieden, aber die Form und die Farben sind halt nicht jedermanns Sache. Das Laufrad von Kettler und das von Puky sind die Testsieger, danach habe ich mich vor allem gerichtet. Beide gibt es in 12, 5", wobei ich bei dem Puky nicht weiß, ob das auch Gegenstand des Tests war. http://www.amazon.de/Kettler-8719-200-Speedy-Zoll-blue/dp/B002UXQM34/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1297692388&sr=8-3
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2011
7 Antwort
Hallo
wir haben ein Pucky Laufrad und sind sehr zufrieden damit. Unser Kleiner fährt seit er 16 Monate ist mit dem Laufrad, natürlich immer mit Helm. Laufräder sind eine tolle Erfindung und genial um danach aufs Fahrrad umzusteigen. Alle Kinder die ich kenne und die erst Laufrad gefahren sind hatten mit dem "großen" Rad von Anfang an keine Probleme und sind alle gleich ohne Stützräder gefahren.
coniectrix
coniectrix | 14.02.2011
8 Antwort
Hallo^^
Wir haben ein Kettler Laufrad und sind sehr zufrieden :) Ich kann weiterempfehlen ;) LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2011
9 Antwort
Hmmm...
...was heißt was finde ich besser??? Ich weiß nicht zu was ein Laufrad ne Alternative sein könnte??? Meine Tochter läuft so neben mir her... oder mit nem Puppenwagen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2011
10 Antwort
ich finds nicht so gut da
die querstange zu hoch ist.. um drüber zusteigen.. aber wie groß und alt ist denn dein kleiner???? ist 12 zoll nicht zu groß???
Taylor7
Taylor7 | 14.02.2011
11 Antwort
@ kleineHexe09
ein laufrad ist gut fürs gleichgewichtssinn und wenn sie später radfahren lernen haben sie das schon und könnens auch schneller.. und wenn ein kind gut hört dann brauch man nicht hinterher sein und angst haben ;-)
Taylor7
Taylor7 | 14.02.2011
12 Antwort
@Taylor7
was das hören anbelangt ist es wirklich so, wenn die Kids es beherrschen ist Laufrad eine prima Sache. Mein Krümel hört auf dem Laufrad sogar besser als wenn er nebem mit her läuft, dann hat er viel mehr Blödsinn im Kopf. Ist er mit dem Laufrad dabei und fährt vorraus, muss ich nur einmal rufen und er bleibt sofort stehen, mit dem Laufrad ist er mir noch NIE auf die Strasse gefahren, aber war er zu Fuß hat er das schon öfter versucht einfach auf die Strasse zu rennen. Ist seltsam das er beim Rad auf Stoo und langsam sofort reagiert aber zu Fuß kann ich sagen was ich will. Wahrscheinlich weiß er dass ich ihm das Rad abnehmen kann, die Füße aber nicht *grins*.
coniectrix
coniectrix | 14.02.2011
13 Antwort
@kleineHexe09
Ein Laufrad muss keine Alternative zu irgendwas sein. Es bereitet Kinder aufs Fahrrad vor und macht/hält sie fit. Es ist in jedem Fall sinnvoll. Deine Tochter ist noch nicht mal zwei Jahre alt. Man benutzt es ja nicht nur auf Wegen, sondern lässt die Kleinen überall damit fahren. Im Park, im Hof, auf dem Spielplatz. Ein Laufrad hat absolut keine Nachteile. Lass dein Kind erstmal ins richtige Alter kommen und urteile dann! Spätestens mit drei fordert sie es selbst ein.
Noobsy
Noobsy | 14.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Laufrad ein MUSS für Kinder?
09.04.2013 | 19 Antworten
Laufrad mit 1 1/2 eure Meinung?
04.04.2012 | 15 Antworten
Ab wann Laufrad probieren?
20.03.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading