Mobbing im Kindergarten

jennie81
jennie81
01.02.2011 | 19 Antworten
Unglaublich .. Eine Bekannte hat einen 4jährigen Sohn, sie hat ihn sehr zeitig bekommen (16J.) Mit dem Vater ist sie nicht mehr zusammen. Sie hat jetzt einen Neuen Freund und ist schwanger, sie hatte vor einem Jahr eine Ausbildung begonnen, ja und nun ist sie wieder schwanger.

Jetzt erzählte sie mir das ihr Sohn in der Kita von Kindern UND Erziehern gemobbt wurde. (wahrscheinlich wegen ihr und ihrer Vorgeschichte)

Er wurde ohne Jacke zum spielen nach draussen geschickt, die anderen Kinder hatten Jacken an, dann haben die Kinder ihn geärgert und die Erzieher haben sie auch noch dazu angespornt und auch mitgemacht! Weihnachten haben alle Kinder in der Kita ein Weihnnachtsgeschenk bekommen, nur er nicht! Wenn irgendwas war, war er es immer!

Ist echt krass, jetzt möchte sie die Kita wechseln, die Leiterin sagte nur, warum sie nicht zu ihr gekommen ist mit dem Problem. Sie war aber nie da!

Ist echt unglaublich!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Die Frage ist berechtigt - warum ist sie nicht zur Leitung und hat versucht das Porblem anzusprechen ??
So ein Verhalten ist unmöglich und schwer zu glauben, da Erzieher sich um alle Kinder kümmern. Klar, sie haben auch ihre Lieblingskinder, aber so ein Verhalten ... kann ich irgendwie nicht glauben :O(
Solo-Mami
Solo-Mami | 01.02.2011
2 Antwort
boah
das ist echt krass! Ich würde die sowas von zur Sau machen.Mein Kind würde ich nicht einen einziegn Tag mehr dahin schicken!
stolze2fachmama
stolze2fachmama | 01.02.2011
3 Antwort
ich glaub wohl es hackt!!!
die würde ich ja rund machen!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2011
4 Antwort
ohh nöö
das glaub ich nicht... ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das solche zustände exiestieren, jedes kind bekommt ein weihnachtsgeschenk, oder hat die mami den socken vergessen. und desweiteren werden kinder zu toleranz erzogen. vielleicht erzählt die bekannte blödsinn oder erfindet zuviel dazu.
kiska86
kiska86 | 01.02.2011
5 Antwort
...
also irgendwie schwer zu glauben.Woher weiß sie denn das überhaupt .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2011
6 Antwort
@Solo-Mami
ich sag ja, es ist unglaublich aber leider wahr!
jennie81
jennie81 | 01.02.2011
7 Antwort
Ich würde mich da
gar nicht an die leiterin wenden. Sondern gleich na den träger. Die leiterin wird zu ihren kolleginnen stehen, das ist aussichtslos.
susepuse
susepuse | 01.02.2011
8 Antwort
ich
arbeite selber im KIndergarten und kann sagen wie den anderen fällt es mir auch schwer zu glauben;(
Eisbär2008
Eisbär2008 | 01.02.2011
9 Antwort
@hoppeline82
ihr Sohn hat es dann gesagt. Wie gesagt, ich bin euch nicht böse wenn ihr es nicht glaubt, weil es einfach unglaublich ist.
jennie81
jennie81 | 01.02.2011
10 Antwort
...
Also ich würde sofort an die Obere Stelle gehen nicht zur Leiterin , da die alle unter einer Decke stecken!Sowas ist einfach nur der absolute Hammer und unzumutbar für Mutter und Kind denn das prägt das Kind! Es ist eigentlich wahnsinn was in dieser Welt geschieht wie manche Vorurteile auf Kinder abwälzen!
ich0205
ich0205 | 01.02.2011
11 Antwort
Hat
Sie gesehen das er ohne Jacke draußen war? Wenn ja, hätte Sie es sofort ansprechen müssen. Es ist aber trotzdem unvorstellbar. Was haben die Erzieherinnen gesagt? Die sieht Sie ja jeden Tag
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2011
12 Antwort
@Solo-Mami
Aber leider gibt es sowas wirklich! Ich habe vor Jahren mal im Kiga gearbeitet und da hatten die Erzieherinnen ihre Lieblinge.. Damals war da ein 3 Jähriger Junge, dessen ältere Schwester missbraucht wurde und er hat viel mitbekommen . Die eine Erzieherin konnte ihn nicht leiden und hat ihn ständig doof angemacht. Eines Tages, er hatte ihr einfach aus lauter Angst keine Antwort gegeben auf eine kleine Frage, hat sie ihn 3 Stunden neben dem Tisch stehen gelassen, er durfte sich nichtmal rühren!! Sie hat noch rumgetönt: Den Kerl werde ich "brechen" Ich bin bald ausgerastet, die Frau war ausgebildet und hätte es eigentlich besser wissen müssen.. Ich rate der Bekannten, ihr Kind sofort aus dem Kiga zu holen, denn was sollte die Leitung da noch ausrichten? Wenn die Erzieherinnen ihn jetzt nicht mögen, dann auch nicht, nach einem Gespräch. Und die Gruppe wechseln, wäre auch nicht sinnvoll, da die Kinder sich ja immernoch treffen..
luca24
luca24 | 01.02.2011
13 Antwort
Kann
ich mir in einem Kindergarten gar nicht vorstellen. Hat die Mutter es gesehen, daß der Junge ohne Jacke draußen war? Woher weiß sie es? Die Erzieher werden es ihr doch nicht gesagt haben, wenn sie da angeblich mitmachen, oder?
Silvana-07
Silvana-07 | 01.02.2011
14 Antwort
Also ich kann es mir auch nicht vorstellen
das die Kitaleitung wirklich nie da war, denn es gibt auch immer eine Vertrettung die dann dafür da ist. Und wenn bei so einem Wetter mein Kind mit 4Jahren zu mir käme und sagen würde sie mußte rausgehen ohne JAcke und alle anderen hatten JAcke an, dann wäre mir es egal ob die Leitung da stehe, ich würde die ganzen Erzieher zusammen scheißen und Fragen was das soll. Evtl. hat sich ihr Sohn geweigert eine JAcke anzuziehen und die haben gesagt zwingen geht nicht dann mußt du ohne JAcke gehen. Also wirklich wenn mit meiner Tochter sowas wäre, ich würde zum Monster werden und da sowas von auflaufen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2011
15 Antwort
Hi
was von den erziehern? das würde ich mir nicht gefallen lassen! Würde da sofort gegen angehen! Und den kleinen kann sie nur in andere kita geben, dem gehts da nciht gut und das kann schlimme auswirkungen haben. Schlafstörungen, Aggressives verhalten, selber schlagen, oder sonstiges.... bloß raus da mit dem kleinen, oh gott kann so was imemr gar nicht hören bzw lesen...... hatte auch mal den verdacht das meine so bisseld er buh man inenr kita is. eine mutter is sogar auf meinem kleine mal los gegangen da war ich so perplex im ersten moment konnte gar nix sagenn, aber dann als ich wieder auf eminen traum erwachte, habe ich mich auch beschwert im kidnergarten was das soll und so. na hatte dann auf diese mutter gewartet vorm kindergarten aber habe die nicht getroffen und irgendwann is die wieder weg gezogenw eil die war zur therapie in usnerer stadt. seit dem is meine kleine ganza nders, seit dem die und ihr kind weg sind....
Sunny6554
Sunny6554 | 01.02.2011
16 Antwort
wenn
man das Gefühl hat das was nicht stimmt sollte man sofort zu den Erzieherin gehen und mit ihnen reden-ich arbeite im Kindergarten aber es fällt mir sehr sehr schwer das es sowas wirklcih geben soll. Woher weiss sie das denn alles??Hat sie gehört das es passiert ist oder vom wem hat sie all die Infos?? Wenn ich mitbekommen würde das man auch nur annähernd so etwas mit meinem Sohn machen würde, ich würde nicht so lange die Füsse still halten sondern sofort das Gespräch suchen. Komische Zustände sind das in der Kita LG
pittiplumps
pittiplumps | 01.02.2011
17 Antwort
@jennie81
dann unbedingt rausnehmen und ganz wichtig!!!!! sie soll ihn zu einer Psychologin bringen. Mein Sohn ist mit 5 im Kindergarten auf den Dachboden gesperrt wurden nur weil er nicht gehorcht hat ectDurch einen Zufall hat er mir das nebenbei erzählt.Er hat dadurch einen Psychischen Knax weg und die Folgen seh ich heute in der Schule.Ich hab jetzt auch einen Termin gemacht. Damals hat es weder Jugendamt noch den Bürgermeister interessiert.Zwar ist der Kiga heute geschlossen aber die Leute sind in anderen Kindergärten noch aktiv!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2011
18 Antwort
Leider gibt es sowas wirklich!
Habs selbst erlebt. Ich war in einem städtischen Kindergarten und die Leiterin war echt ein Drache. Dann kam eine Bewerbung für nen Platz. Zwillingsmädchen. Der Kita hatte aber nur einen Platz frei. Und da fing es an, die Leiterin suchte sich ein Kind raus, was sie loswerden wollte. Das war ich. Da liefen so Dinge, dass jedes Kind im Sommer ne Wasserpistole haben durfte, nur ich nicht, Mittags gabs Nachtisch für alle - außer für mich. Meinen Eltern wurde erzählt, ich würde die Bastelstunde nix machen. Konnte ich auch net, mir wurde ja nicht gezeigt, wie dieses oder jenes gebastelt wurde. Ich hab wochenlang still vor mich hin gelitten, meine Eltern fragten zwar, aber ich traute mich nicht, was zu sagen. Das gipfelte dann darin, dass ich anfing in die Hose zu machen. Laut Leiterin wäre das von mir reine Böswilligkeit. Da hat sich dann eine Erzieherin nen Herz und Mut genommen und hat mit meinen Eltern gesprochen. Meine Eltern haben mich sofort rausgenommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2011
19 Antwort
Ich war 6 Wochen zu Hause
und ein katholischer Kindergarten hatte Mitleid mit mir und nahm mich auf, obwohl ich nicht getauft war. Meine Eltern haben die Leiterin dann auch beim JA angezeigt. Sie hat alles abgestritten, die Erzieherin, die mit meinen Eltern gesprochen hat, gefeuert. Die Zwillingsmädchen bekamen natürlich den Platz. Naja und da hat die Leiterin auch so einiges angestellt, die beiden vor allen bevorzugt, dass immer mehr Eltern der Kragen geplatzt ist und dann musste sie irgendwann gehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Beschäftigungsverbot wegen Mobbing
09.12.2015 | 5 Antworten
Kind will nicht mehr in Kindergarten
15.11.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading