Ist das normal

teeenyMama
teeenyMama
16.01.2011 | 7 Antworten
wenn man Diätet, dass man dann i-wann auf einem Gewicht stehen bleibt. Also ich meine damit, wenn ihr 15 kg runter haben wollt und die ersten 5 kg runter habt, dass sich dann ne Zeit lang nichts mehr tut? Und wie geht ihr damit um? Für mich ist es jedes Mal ein Niederschlag und sofort ist der Gedanke da "Toll, alles umsonst, jetzt kannste ja wieder zuschlagen, bekommst den rest ja doch nicht runter .. " Und wie kann man sich am besten ablenken um nicht ständig in Depressionen zu verfallen, weils mit dem Abnehmen halt nicht gleich klappt? LG teny

P.S. Habe schon einen Termin beim arzt, letzte Woche hat er Blut abgenommen und morgen schaut er sich die Schilddrüse an. Ich hoffe, dass es jetzt echt nur daran liegt und sich schnell was tut (tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
mach dich nicht verrückt
ich habe abgenomen bis auf 62 mehr geht nicht aber ich finde es auch ok so mach dich einfach schön schminke dich und mach dir die harre damit du dich wohl fühlst so hab ich es auch immer gemacht mann muss nicht ständig an sein gewicht denken
tinemaus24
tinemaus24 | 16.01.2011
6 Antwort
Ja das ist vollkommen normal
das man erst viel verliert und dann das Gewicht stehen bleibt und sich erstmal nichts tut und man dann langsamer abnimmt, vorallem wenn man extrem Übergewichtig ist ist das oft so. Ach und auch wenn man neben bei Sport macht kommt man an diesen Punkt, denn in der Regel ist es so das man erst Fettabnimmt und dann der körper nach einer geraumen Zeit anfängt Muskelmasse aufzubauen und die wiegt genauso viel fast wie das Fett was man abnimmt, daher kann es oft mals zu so einem Abnehmstop kommen, und dabei nimmt man doch die ganze Zeit ab, nur verändert sich der Körper optisch, aber nicht am Gewicht durch die Zunahme an Muskelmasse und abnahme am Fett. würde mich da nicht verrückt machen, denn das ist normal und hat nichts mit Krankheit zu tun, da muß man einfach durch halten und drüber stehen und wenn man sowas nicht weiß, ist es natürlich schwer.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2011
5 Antwort
@ pueppivw
wenn du sport machst bauen sich auch muskeln auf die bringen auch gewicht auf die waage daran kann es liegen oder eben auch an den fettreserven wie schon gesagt wurde
Taylor7
Taylor7 | 16.01.2011
4 Antwort
ja
das is normal
Stolzemamii2009
Stolzemamii2009 | 16.01.2011
3 Antwort
ja ist normal aber wie das zu stande kommt
weis ich auch nicht.hab 13 kilo runter und seit 3 wochen trotz konsequenter diät und bewegung stillstand.schilddrüse etc alles io.werde jetzt zu eine randeren diät wechslen um dem körper abwechslung zu bieten.vielleicht leigt es daran.
pueppivw
pueppivw | 16.01.2011
2 Antwort
das ist doch normal!
aus diesem grund soll man ja auch eigentlich gar nicht auf die waage steigen, damit man diese schwankungen gar nicht mitbekommt! dein körper hat sich an das wenige essen gewöhnt und hält jetzt seine fettreserven fest!wenn du aber so weitermachst fallen irgendwann wieder die pfunde. ein guter arzt hätte dir das auch gesagt! meine mutter hat mal eine diät unter ärtzlicher aufsicht gemacht, der arzt meinte als erstes das sie ihre waage wegschmeißen soll!man merkt doch am allerbesten an den hosen wenn man abgenommen hat
florabini
florabini | 16.01.2011
1 Antwort
ja ist normal
nicht aufgeben durchhalten... http://www.weightwatchers.de/util/art/index_art.aspx?tabnum=1&art_id=120027&sc=801
Taylor7
Taylor7 | 16.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Druck nach unten 31 SSW normal?
12.09.2010 | 8 Antworten
sind schmerzen in der 19 ssw normal
04.06.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading