Nach Brust-OP im Koma

Corie
Corie
13.01.2011 | 13 Antworten
Hallo,
habt ihr das schon von dieser CORA gelesen .. ?

Die ehemalige Big Brother Bewohnerin Cora, in der Erotik-Branche unter “Sexy Cora” bekannt, liegt im Koma!

Nach einer erneuten Brust-OP erlitt sie während und im Anschluss des Eingriffes einen mehrfachen Herzstillstand.
Der Notarzt stellte fest, dass die Pupillen lichtstarr sind und es keine Hirnstamm-Reflexe gab. 15 Minuten lang gab es keine Körperfunktionen.
Aktuell liegt sie auf der Intensivstation im künstlichen Koma, am Freitag will man sie versuchen aufzuwecken. Laut Medienberichten sollen die Ärzte allerdings nur eine Überlebenschance von 50% eingeräumt haben.

Weiterhin scheinen die Umstände um den Zwischenfall äußerst kurios zu sein. Demnach soll der dazu gerufene Notarzt eine Anzeige wegen einer zu späten oder falschen Reanimation gestellt haben. Die Anästhesie-Protokolle wurden beschlagnahmt. Polizeisprecherin U.Sweden zur BILD:
„Das LKA ermittelt gegen den Chirurgen und die 54-jährige Narkoseärztin wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.“

Ich kann nicht mal sagen, dass sie mir leid tut.
Echt schlimm .. was manche ihrem Körper antun :-(
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also
ist ja schon krass, aber eben... jede narkose bringt auch ihre risiken. wir hatten auch gerade vor kurzem angst um unsern papa, weil die op viel länger ging, als vorher gesagt und wir ja 800km weit von ihm weg sind. da ruft man echt alle paar minuten im kh an. also ich möchte mir in etwa 7-8 jahren auch die brüste machen lassen, aber aus gesundheitlichen gründen verkleinen lassen. da kommt man schon ins grübeln.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2011
2 Antwort
....
Ich finde das schlimm was da passiert ist und sie tut mir leid. Was man mit seinem Körper anstellt muss jeder selber wissen und wenn da Ärzte wirklich falsch gehandelt haben ist das mehr wie schlimm....sie ist ein so junger Mensch und hat noch alles vor sich und welchen Weg sie geht ist ihre Entscheidung. Klar, es kann immer was bei OPs passieren, aber nach einer Brust OP im Koma zu liegen ist ja auch nicht die Regel! Ich hoffe sie erholt sich wieder und kommt wieder auf die Beine.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2011
3 Antwort
hey
mir tut sie nicht leid.denn die OP war nicht notwendig.wenns jetzt ne lebensnotwendige OP gewesen wäre dann ja.aber so selbst schuld sie hat sich selbst in diese situation gebracht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2011
4 Antwort
sie tut mir auch leid .......
:(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2011
5 Antwort
....
Na ja, aber sowas wünscht man niemanden. Wobei sie die Risiken einer OP kannte und damit rechnen musste, dass etwas schief geht. Dennoch - heftig.
deeley
deeley | 13.01.2011
6 Antwort
ganz ehrlich
hab ab und zu auch bb geguckt und die hatte damals schon riesen aufgepumpte brüste, .. also hätte nochmal so ne op nicht sein müssen. und wers halt übertreibt muss sich den risiken bewusst sein... sorry ist meiner meinung nach ihre eigene schuld...
LeonLuca07
LeonLuca07 | 13.01.2011
7 Antwort
ich finde ebenfalls,
dass es schlimm ist, was da passiert ist. Aber, es war einfach nunmal eine OP welche nicht notwendig gewesen wäre. Sie hatte doch eh schon riesen "Hupen". Warum denn nochmal vergrößern lassen???? Die bekam einfach mal wieder den Kragen nicht voll... und jetzt das. Nein, sie tut mir definitiv nicht leid....
Corie
Corie | 13.01.2011
8 Antwort
@Corie
bin voll deiner meinung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2011
9 Antwort
ups
is ne schlimme Sache sowas und mir tun solche Menschen auch leid aber ganz im Ernst?-selber schuld warum legt man sich auch unters Messer wenns nicht medizinisch notwendig ist
Kiara66
Kiara66 | 13.01.2011
10 Antwort
Naja...
Ob sie mir Leid tut weiß ich nicht... Ich meine jeder kennt die Risiken jeder OP bei jeder noch so kleinen OP können die Ärzte fehler machen, oder es läuft halt irgendwie nicht nach Plan... Und ich meine die Brüste waren kein muss und ihre eigene Entscheidung... Ist vllt. nicht gerade zum feiern, dass sie jetzt im Koma liegt usw. Finde es wiederum aber mal gut, dass sowas passiert, da sich immer mehr bekloppte Menschen für so einen scheiß unters Messer legen... Vllt. schreckt das ja mal ab!!!
Joana1991
Joana1991 | 13.01.2011
11 Antwort
@Joana1991
GENAU meine MEINUNG! Hoffentlich schreckt das jetzt etwas ab. Schönheits-OP werden mittlerweile ja schon gehandhabt...als wär es das normalste der WElt.
Corie
Corie | 13.01.2011
12 Antwort
@Corie
Ist für mich unvorstellbar ich hatte am 6.01 einen KS und bin ganz ehrlich ich will nie wieder unters Messer!!! Das fand ich gar nicht schön... Und mache machen das freiwillig oder entwickeln sogar eine Sucht... Unglaublich!!!
Joana1991
Joana1991 | 13.01.2011
13 Antwort
sehe das genauso wie die anderen...
klar ist es schrecklich aber, es war medizinisch nicht notwendig...und warum muss man es immer wider vergrössern und wider kleiner machen und und und...also hmm vielleicht ist sie ja danach mal schlauer, und lässt es dann mal sein!!!! drück ihr natürlich die daumen das sie bald wider auf die beine kommt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2011

ERFAHRE MEHR:

21ssw und starkes stechen in der brust
12.08.2012 | 2 Antworten
ab wann ist eine brust zu gross?
20.12.2010 | 5 Antworten
Kind verweigert linke Brust
30.10.2010 | 8 Antworten
Brust nuckeln trotz Nicht-Stillen?
24.08.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading