Das wars Hab grad die Kündigung gekriegt

lea_sophie
lea_sophie
10.01.2011 | 19 Antworten
Ich habe gerade die mündliche Kündigung für meine WHG gekriegt.
Und warum?

-Wegen einem Sandkasten auf dem Balkon den ich aber sofort entfernt hatte als er wollte das der weg kommt.(war vor 2 jahren)

-Weil ich beim Einkaufen eine Plastiktüte gekauft habe, sorry das ich mein Korb vergessen habe

-weil ich lebensmittel weg schmeiße die ÜBER dem Verfall sind..er meint schmeiße ständig sachen weg die man noch essen kann .. naja gut

-Weil meine Tochter laut ist beim rennen .. ich lasse sie nur noch kriechen .. ne spass ..

-weil mein freund jeden tag da ist um seine Tochter zu sehen ..

-und ich böses mädchen hab verdammt nochmal das Treppenhaus nicht gewischt .. er hat besuch gekriegt .. bla bla bla ..

Er also der Vermieter kommt mit meinem leben nicht klar..so wie wir es leben .. Hallo?Ist das nicht meine sache?

Auch wenn man es nicht merkt aber ich könnte platzen..ich habe die ganze Bude renoviert und wofür?

Darf ein Kind nicht laut sein?Er weis es doch wie das ist mit Kindern?
Mir wurde sogar vorgeschrieben wann mein Kind schlafen soll .. welche Blumen in Balkonkasten sollen..da haben die Nachbarn ja endlich erfreicht was sie wollten..dieser Rentner Clan .. sitzen nur den ganzen tag am fenster und erzählen scheiße rum..

Auf der einen seite bin ich froh das ich raus kann aber auf der anderen seite bin ich entäuscht .. wir hatten vor weihnachten ein gespräch und ich sagte sagen sie doch wenn ich ausziehen soll .. nene ist alles okay verstehen uns doch..

Jetzt kommt das große problem bis Mai ne WHG zu finden .. den bis dahin hab ich zeit!

DANKE DAS ICH NICHT PERFEKT BIN UND DANKE DAS SIE EINE MAMA MIT KIND AUF DIE STRAßE SETZEN .. jetzt ises besser..danke!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Mündl. Kündigung ist unzureichend
Sie muß immer schriftlich einhergehen. Vielleicht ist es besser, wenn Du Dir eine andere Bleibe suchst. Auf Dauer wirst Du da nicht glücklich LG und viel Glück
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.01.2011
18 Antwort
Kündigung nur schrifltich rechtens
Erstmal wegen einem Kind kannst du absolut keine Kündigung bekommen dazu gibt es genug Urteile.... eine mündliche Kündigung kannst vergessen es muss schriftlich erfolgen mit Einschreiben und Rückschein bzw persönliche Übergabe durch den Vermieter... an dich.. bzw an den Mieter der Wohnung... SOOoooooo einfach ist das alles net... Kleener TIP von mir ... bitte mal deinen Vermieter die Kündigungsgründe dir schriftlich mit NACHWEISS in dem Kündigungsschreiben zu geben... ebenso mal ne Kopie von den Abmahnungen die du ja erstmal erhalten haben müsstes... Solange du deine Miete pünktlich zum1sten bezahlt hast geht das absolut net so einfach... NUR EINE SCHRIFTLICHE KÜNDIGUNG IST RECHTENS und bis dato kannst du dann erstmal noch nen Anwalt einschalten eine Zwangszuweisung dir über Gericht geben lassen ... da kann Vermieter eh nix machen und dann... kleener Tip wenn GELD knapp ist... vorher zu dem zuständigen Amtsgericht um einen PKH Antrag zu holen ... grins
baerenfee76
baerenfee76 | 10.01.2011
17 Antwort
hi
ich konnte mir letzte woche anhören dass ich ungeziefer in meiner wohnung züchte und auch mal an die nachbarn denken soll. naja es war nicht aufgeräumt wie den auch wenn ich seit tagen krank im bett lieg und niemand für die kleine hatte. dreckig ist es bei mir nicht, es war eben nur chaotisch. naja kündigung ist noch nicht da aber wir warten drauf. deswegen suchen wir jetzt schon mal ne wohnung den wir gehen auch davon aus dass es sich eher um unserer lebenswandel und unserer tochter dreht, er aber so gar nicht kündigen darf. ach ja dir darf deswegen übrigens auch nicht gekündigt werden. würd mich beim mieterschutzbund erkundigen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2011
16 Antwort
lea-sophie
also mündliche Kündigung ist nicht gültig! Ich würde zum Anwalt gehen, das was du da auf geschrieben hast, sind doh keine Gründe!! Rentner sollen ins Altersheim!
m-a-r-2007
m-a-r-2007 | 10.01.2011
15 Antwort
@jenny2188
das macht er auch...er wohnt unter mir......morgens punkt 7 uhr gehen die jalousien hoch und abends punkt 23 uhr lässt er die dinger runter knallen......und türen haben bei dem auch kein griff.....der hat seit ein paar wochen immer wieder terror gemacht und jeder hat gesagt der will dich los werden hab das aber nicht geglaubt...tja.....
lea_sophie
lea_sophie | 10.01.2011
14 Antwort
@tate
ich bin da vor 2 jahren eingezogen und habe alles weiß gestrichen...so habe dann vor weihnachten 2010 schlafzimmer und kinderzimmer getauscht und dann das kinderzimmer gestrichen, am sonntag grad mein wohnzimmer neue tapette und gestrichen.....wollte nach und nach alles neu gestalten......
lea_sophie
lea_sophie | 10.01.2011
13 Antwort
also
die kündigung ist net rechtens.....wenn du ihm einen reinwürgen willst hast du gute karten denn keiner der gründe ist gesetzlich rechtens....geh dagegen an, such dir in ruhe ne schöne wohnung und wenn du die sicher hast drück ihm DEINE KÜNDIGUNG in die hand...so würd ichs machen :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2011
12 Antwort
.....
das soll er dir erstmal schriftlich geben. und wenn du die kündigung in der hand hast würd ich auf niemand im haus mehr rücksicht nehmen und noch 5 kinder zum spielen einladen, mit der kleinen fangen spielen, und und und unmöglich sowas
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2011
11 Antwort
@jenny2188
aber das sind auf gar keinen fall kündigungsgründe. zieh lieber um das ist das beste als sich hier noch mit anwälten rum zu schlagen. das ist nur belastende nervensache die nicht sein muss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2011
10 Antwort
@MK-Projekt
du hast recht....ich bin froh...den diesen terror ertrag ich nicht mehr....wegen jedem scheiß kommt der an......ich finde es nur traurig wie er es gemacht hat und welche gründe...vorne rum alles okay aber hinten rum so ein scheiß.....
lea_sophie
lea_sophie | 10.01.2011
9 Antwort
...
das darf der gar nicht, erstens nicht mündlich und zweitens nicht wg den gründen du darfst pflanzen wann du willst, gut putzen sollte man vielleicht aber es gibt auch gründe warum man es mal nicht machen kann und kinderlärm schon mal gar nicht. würd ich gegen vorgehen und dann in ruhe was neues suchen wenn ich das wollte mit normalen kündigungszeiten
1xmama
1xmama | 10.01.2011
8 Antwort
oh man
da kann ich auch noch geschichten von mir erzählen. ist zwar nicht unser vermieter aber ein nachbar. wir sind zu laut und bla bla bla. er knallt die rollladen hoch um sechs uhr morgens, fängt an zu hämmern und mit den türen zu knallen damit wir wach werden. aber nachdem ich einmacl gründlich zum teufel geschickt habe hat er jetzt nachgelassen. und außerdem steht sogar im mietvertrag, dass der lärm spielender kinder zu ertragen ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2011
7 Antwort
...
habt ihr sowas wie einen mieterschutzverband? wenn ja, nix wie hin! das sind keine gründe dich aus der wohnung zu schmeissen. der hat ja wohl offensichtlich ein problem mit seinem leben!!! soll er sich doch ein hobby suchen... so ein a...! und du hast noch auf eigene kosten die wohnung renoviert? warum hat denn der vermieter das nicht gezahlt?
tate
tate | 10.01.2011
6 Antwort
hi
wo gibt es denn sowas ! kinder sind nun mal keine ruhigen gesellen und die machen halt mal laut aber das ist doch kein grund ! die haben doch alle selber kinder oder ? und ob du dir ne tüte kaufst ist doch dein ding ! also so einer sollte mir mal übern weg laufen ! hatte auch mal einen nachbarn der sich bei meinem vermieter beschwerd hat das ich zuviele leute in meine wohnung lasse , war mein geburtstag , da hab ich den gefragt ob der nix besseres zu tun hat als den ganzen tag am spion zu hängen ! also solche kunden , naja rentner halt
Susann_Kissner
Susann_Kissner | 10.01.2011
5 Antwort
Sag
mal geht`s noch?? Schnüffelt der Deinen Müll durch?? ich würd mir einen Anwalt nehmen denn das sind KEINE Gründe um Dich aus der Wohnung zu schmeißen.
wassermann73
wassermann73 | 10.01.2011
4 Antwort
Ich
hätte auf behördliches Vorgehen dagegen keine wirkliche Lust, da haste nur noch mehr Stress, hört sich auch an, als seist Du froh, da wegzukommen. Aber mir würden bei der Art und Weise echt dermaßen die Finger jucken, ich glaub ich würde mal zu Eurem örtlichen Tageblatt gehen bzw. denen schreiben, was einem bei Euch so alles passieren kann. Bei uns schreiben da Rentner gern über jeden KAckhaufen, über den sie gestolpert sind, also warum nicht mal Dampf über sowas unmögliches ablassen! Ich wünsch Euch ganz viel Glück bei der Wohnungssuche, wird alles gutwerden!
MK-Projekt
MK-Projekt | 10.01.2011
3 Antwort
...
Mündliche Kündigung geht schon mal gar nicht! Diese Gründe, die du nennst, sind auch nicht rechtens für eine Kündigung. Dem würde ich einen Anwalt auf den Hals schicken, denn dieses Recht hast du.... Soll er dich doch rausklagen, wegen Kinderlärm Kommt er nicht mit durch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2011
2 Antwort
...
oh gott... so ne frechheit... drück dir die daumen du schnell ne neue wohnung findest...
mami_28
mami_28 | 10.01.2011
1 Antwort
....
Bist Du im Mieterbund? Ich würde dagegen angehen. Mal ohne scheiß, das sind Gründe, das würde ich mir nicht bieten lassen. Geh zum Anwalt und geh dagegen vor. Wenn Du kein Geld für einen Anwalt hast, hol Dir bei Gericht einen Beratungshilfeschein, beantrage Prozesskostenhilfe. Alles Gute für euch
Anna_Katharina
Anna_Katharina | 10.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Kündigung nach elternzeit
31.05.2012 | 9 Antworten
Kündigung nach Elternzeit?
23.03.2011 | 5 Antworten
kündigung in elternzeit
19.10.2010 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading