Elterngeld für harz4

teeenyMama
teeenyMama
14.12.2010 | 5 Antworten
Noch mal für alle. Huhu. Alle Mamis, die Harz4 beziehen und sich das Geld haben splitten lassen, sollen das wiederrufen (meine Freundin hat einen anruf vom sozialdienst kath. frauen bekommen!) Dieses Jahr wird kein Elterngeld angerechnet. Ab dem 1.1.2011 wird das Elterngeld als Einkommen angerechnet, sowie beim Kindergeld.

Jeder der Harz4 bezieht und ein Kind bekommt (egal ob 2010 oder 2011) muss Elterngeld beantragen. Denn bekommen tut es trotzdem jede Mama, nur ab 2011 wird es eben als einkommen angerechnet. LG teny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
ist ja alles gut uns schön
was mich an der sache ärgert auch wenn wir kein EG bekomm ist das, das EG auch bei den voll angerechnet wird wo zumindest der mann arbeiten geht da bin ich der meinung sollten die eltern das EG dazu bekomm immerhin leben diese leute nicht ausschlislich von harz4 das sollte bedacht werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2010
4 Antwort
@teeenyMama
Achja ... und ob die Nachzahlung angerechnet wird oder nicht, liegt im Ermessen des ARGE-Sachbearbeiters ... habe dort doch heute noch nachgefragt !!!!!!!
Mara2201
Mara2201 | 14.12.2010
3 Antwort
@teeenyMama
Aber ganz ehrlich ... dann ist es doch auch völlig piep egal ob man dann ab Januar 300 Euro, ein Jahr lang oder 150 Euro zwei Jahre lang angerechnet bekommt !!!! Wenn man dann zB im April diesen Jahres ein Kind bekommen hat, bekommt man ja dann für den Rest des Jahres das Elterngeld nachgezahlt und ab Januar werden 300 Euro angerechnet. Man hat also 150 Euro im Monat weniger ... und das kann schon ganz schön reinhauen, manchmal ... deswegen bewahrt man sich dann wahrscheinlich sowieso das nachgezahlte Geld auf, um damit die Monate zu überbrücken. Unser Grund dafür, dass wir uns es splitten ließen, war auch deswegen ... weil man dann von jetzt auf gleich im nächsten Monat eher mal auf 150 Euro verzichten kann, statt auf 300 !!!
Mara2201
Mara2201 | 14.12.2010
2 Antwort
@Mara2201
Nein, da bist du falsch informiert. Die Frau sagte ihr, dass sie allen Müttern bescheid gäbe ausgezahlt und die darf die Arge dann auch nicht anrechnen und ab Januar würde es dann ganz normal 300 € Elterngeld geben, dass dann angerechnet würde. LG
teeenyMama
teeenyMama | 14.12.2010
1 Antwort
....
Das geht nur bei den Mami's, die dieses Jahr schon das 2. Jahr Elterngeld bekommen ... die es sich also splitten lassen haben ... und, das erste Jahr muss auch schon vorbei sein !!! Auf der Elterngeldstelle sagte man mir dann, dass ich einen Brief aufsetzen soll, dass ich die Verdopplung nun aufheben möchte und den Rest komplett ausgezahlt haben möchte. Ob der komplette "Batzen Geld", den man dann bekommt angerechnet wird bei der ARGE liegt im Ermessen von denen ... die Frau der Elterngeldstelle sagte mir, dass es in unserer Stadt wohl nicht angerechnet wird ... sie aber von anderen Städten schon gehört hat, dass sie das Geld anrechnen. Wenn's dann angerechnet wird, ist es gehopst wie gesprungen ob man es sich aufeinmal auszahlen lässt oder Monat für Monat.
Mara2201
Mara2201 | 14.12.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

darf das Amt geld einbehalten
05.06.2012 | 24 Antworten
Harz4 Geld! Muss mihc mal aufregen!
22.07.2011 | 106 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading