Bin Ich eine schlechte Mutter?

Mami5kids
Mami5kids
24.11.2010 | 10 Antworten
hab da ein problem eigentlich seit 5 Jahren.Mein Sohn wird im Februar 7 Jahre und ißt seit er 2 Jahre ist nur noch besti9mmte Dinge.Vorher hat er alles gegessen, wiklich alles.Da fing das so an mit wegschieben des Tellers, dachte na gut ist ja so eine Phase haben die alle mal.
Wurde aber nie mehr besser.Im Kiga dachte Ich wird er dann schon auch die Dinge probieren also sprich Obst und Gemüse, leider nein.
Hab eben immer alternativ was anderes angeboten zb. Brezel oder Brötchen.
So nun zum eigentlichen was er ißt.
Spaghetti Bolognese
Spinat mit Eierpfannkuchen
Suppe aus Tüte aber nur die Rindfleischsuppe
Ravioli
Bratwurst
Chicken
Wiener Würstchen
Pommes
Ansonsten Brezeln, Brötchen, Käsestange
Er ißt kein Brot dementsprechend auch keine Wurst Käse oder anderes
Morgens drinkt er diese Trinkbeutel von Alete Schoko.
Tja und süße natürlich auch
Nun bin Ich nicht konsequent genug einfach mal zu sagen wenn du nichts ißt bzw.das was es eben gibt zu mittag, dann bekommst du auch nix anderes.
Aber weiß genau das es auf dauer so ja auch net weitergehen kann.
Ach ja Äpfel und Mandarinen das geht auch.
Er kann sich doch auf keine fall so weiter Ernähren und Ich bin Verantwortlich warum schaffe Ich es nicht hart zu bleiben?
Will es nun endlcih schaffen und er muss doch mal lernen zu essen.
Kann doch nicht nur von trocknen Brötchen und Brezeln leben.Es gibt ja auch nicht jeden Tag Spaghetti.
Ach ja in Schule oder bei Oma Festen Kindergeburtstagen ißt er auch nichts.Nur zu Hause eben.
Nun will Ich Ihn heute ohne essen ins Bett schicken, was meint Ihr dazu?
Wie sollte er es denn sonst lernen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
ohweh, da hast du dir aber was eingehandelt ... also als erstes mach ihm klar, es gibt nix süsses mehr, wenn man nicht auch anständig isst ... und dann gibt es keinerlei extrawürste ... also das was auf den tisch kommt wird gegessen ... er wird bald 7 jahre ... er versteh schon sehr viel ... viell. kannst u mit ihm vereinbaren, dass es einmal die woche ein wunschessen gibt und sonst das was ihr esst ... naja und das mit dem brot das ist gewöhnungssache ...
rudiline
rudiline | 24.11.2010
2 Antwort
Echt schwierig...
mein Sohn hat auch immer so seltsam gegessen. Hab ihm fast seinen Willen gelassen. Nur bei süßen Getränken usw. nicht. Seit er dann ca. 9 war hat er auf einmal angefangen Sachen zu probieren. Mit zwingen geht es wahrscheinlich nicht. Ihr seid dann beide Verlierer. Du machst dir doch dann die ganze Nacht nen Kopf ob er Hunger hat und er hat wahrscheinlich noch irgendwo ne Schoki im Ranzen versteckt. Daß er bei der Oma nix ist, ist zwar nervig aber ist ja im Endeffekt sein Problem. Hat er halt Hunger. Bleib stark, das vergeht sicher Lg Kerstin
moggl35
moggl35 | 24.11.2010
3 Antwort
Auf Dauer ist es wirklich eine mehr als ungesunde Ernährung ... da rettet Euch auch der Apfel nicht
Du bist tatsächlich verantwortlich. Essen ist meiner Meinung nach auch Erziehung. Alles muß mal probiert werden, dass ist meine Devise. Es gibt immer Dinge, die die Kinder nicht mögen ... aber der Großteil sollte gegessen werden Meine Große hat ne Freundin, die isst auch öfters mal zu Abend bei uns. Eine größere Mäckeltante wie sie hab ich noch nicht erlebt - egal was ich mache, sie muckt auf ... nun, mir ist es egal. Wenn sie nicht will, dann will sie nicht ... aufs probieren bestehe ich trotzdem und siehe da: meistens isst sie doch mit, wenn auch nur kleine Portionen, aber immerhin Wenn meine Mädels so ein Theater am Tisch abziehen würden ... sie würden stänbdig mit knurrendem Magen ins Bett gehen müßen - da bin ich eisern. Es wird gegessen was auf den Tisch kommt. Lieblingsspeisen sind auch an der Tagesordnung, aber auch das was ich gerne esse, da müßen sie durch. Du bist ne gestandene Frau, setz Dich Deinem Kind ein bissel durch ... Euer Speiseplan geht auf Dauer gar nicht LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 24.11.2010
4 Antwort
Kann das verstehen
musste das bei Marlon leider auch schon aber das war nie so extrem weil er wirklich fast alles isst. Würde einen Kinderarzt zu rate ziehen weil das kann so wirklich nicht gehen. Und eine schlechte Mutter bist du nicht deswegen wirklich nicht man muss auch mal konsequent sein das geht nicht anders.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 24.11.2010
5 Antwort
du musst auf jedenfall
lernen konsequent zu werden. Denn sonst lernt es dein Kind nie. Erklär ihm, dass es gar nicht gut ist, wenn er sich ungesund ernährt und das man dann dick und krank wird. Aber du musst es ihm natürlich auch vor machen. Sonst bringt alles nichts. Ich hoffe für dich, dass du die gesunde Ernährung bald hinbekommst. LG
kathyseelig
kathyseelig | 24.11.2010
6 Antwort
----
Ohne essen ins Bett find ich hart. Aber er würde von mir nichts Süßes mehr bekommen. Wir hatten beim Babysitten mit den Kindern immer die Abmachung, erst wird was gesundes gegessen und dann giebt es was süßes. Aber nur in Maßen. Tagsüber hab ich auch gesagt, wer nicht essen will, der muß nicht. Gibt aber auch nichts anderes. Erstellt doch nen Plan, wann es was zu essen gibt. 1mal darf er aussuchen, einmal muss er was gesundes selber zusammenstellen und den Rest erstellen Mama und Papa. Oft hilft es, wenn Kinder beim kochen helfen dürfen. So habe ich die fünf beim Sitten dazu bekommen mal Möhrengemüse zu probieren. Heute kochen die es selber lach . Aber gestehe ihm auch das ein oder andere zu, was er so garnicht mag. Ich könnte mich bei bestimmten sachen auch übergeben und das koche bzw. esse ich auch nicht
Delphi81
Delphi81 | 24.11.2010
7 Antwort
mein Grosser war auch so
er hatte so ziemlich das selbe Essverhalten wie dein Sohn, das schlimme war, meine Mutter hat das auch noch unterstützt ... er war viel bei ihr, weil ich ja arbeiten musste ... dann haben wir unser 2. Sohn bekommen und ich war dann Hausfrau ... naja, das änderte dann auch so einiges bei Paule ... da war nichts mehr mit nur Pommes, Kartoffel-Pü, Fischstäbchen und Bratwürste ... das hat ein paar Tage gedauert, er stellte sich einige Male quer, aber ich bin hart geblieben ... das einzige
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.11.2010
8 Antwort
...
ich war auch als kindeine seehr schlechte esserin.am liebsten nur süßes, kein gemüse ... meine mutter blieb nie hart.ich habe öfter bei ihrer besten freundin geschlafen die auch 2 töchter in meinem alter hatte.da musste ich essen was auf den tisch kommt.ich hab immer theater am tisch gemacht und viel geweint.und die freundin meiner mutter hat es mit mir immer so gemacht: sie ha mir die portion auf dem teller in 2 hälften geteilt.also mit dem messer eine linie gezogen.durfte mir eine hälfte aussuchen.diese musste ich aufessen.wenn ich es aufgegessen hatte bekam ich nachtisch ansonsten gabs gar nichts.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.11.2010
9 Antwort
Sooo
schlecht hören sich einige Sachen doch gar nicht an! Frischer Spinat mit Eierpfannkuchen wäre doch nichts schlechtes ... Spaghetti mit selbstgemachter Bolognese ist auch nicht ungesund ... Versuch halt mal den Mittelweg: Lieblingsessen mal öfters, ja-aber mit frischen Zutaten. Dann würde ich ihn erst mal ne bestimmte Menge an Obst, etc. jeden Tag vorlegen, als Pflichtprogramm ... Wenn es mal klappt kannst du experimentieren, weil ich glaube nicht, dass er mit 7 so plötzlich auf alles verzichten will, was er kennt ...
Polly1748
Polly1748 | 24.11.2010
10 Antwort
@all
ist ja nun nicht mein erstes Kind und klar gibt es Dinge die man nicht mag, aber wie will man das wissen wenn man es noch nie probiert hat. Meiner heißt übrigends auch Marlon . Es ist einfach ein Machtkampf zwischen Ihm und mir und klar fühle Ich mich schlecht wenn Ich Ihn ohne essen ins Bett schicke, aber soll Ich wieder nachgeben, dann hat er ja wieder gewonnen. Er muss ja nicht alles essen, aber zumindest probieren. Tja und das mit den süßen Sachen wenn Ich sage er bekommt nichts wenn er nur Brezel gegessen hat, bekomme Ich zur Antwort dann esse Ich die auch nicht. Es wird wohl ein harter Weg
Mami5kids
Mami5kids | 24.11.2010

ERFAHRE MEHR:

bin ich.eine schlechte Mama weil
19.07.2013 | 24 Antworten
etwas schlechte dopplerwerte
24.01.2013 | 20 Antworten
Ich bin eine SCHLECHTE MUTTER :(
11.12.2011 | 34 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading