mit 16 monaten wieviel milch?

mariam41
mariam41
25.10.2010 | 26 Antworten
wieviel milch trinken eure kleinen mäuse inkl beim nächtlichen aufwachen?meine maus bekommt vor demm bett gehen 300ml manchmal dann 200ml noch mal dann nachts noch mal 200ml also insgesamt ca 700ml .. meint ihr das ist zuviel, weil sie hat harten stuhlgang fast steinig .. meine mum und der kia sagte weniger milch ich habe ihr jetzttags über die milch gestrichen .. ist das trotzdem zuviel?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
...
nein seit sie 11/12monate alt is kriegt sie keine flasche mehr....anfangs wars der trinklernbecher dann und dann n stinknormaler becher oder ne tasse aus der sie trinkt..die flasche selber als solche gibts nur wenn sie ganz arg krank is und mir wie neulich anders keine flüssigkeit abnimmt...da hab ich dann ne flasche gekauft fürn notfall und aus der trank sie dann auch....sonst hät ich spätestens nachts mit ihr ins kh gemusst weil sie partou nix getrunken hat...aber im normalfall gibts sonst keine flasche mehr
gina87
gina87 | 25.10.2010
25 Antwort
@mariam41
wenn sie wach wird, gebe ich ihr gleich ihre trinkmahlzeit und ein-zwei stunden danach frühstückt sie ein brot oder einen joghurt ;-) bis zum mittag muss sie also nciht hungern :-D lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2010
24 Antwort
@Krissi86
hört sich ganz nach yasmin an :S ....morgens isst sie auch nicht gerne , aber da bleibe ich hart, aber nachts bekommt sie noch soviel milch ...:S
mariam41
mariam41 | 25.10.2010
23 Antwort
romina ist auch 16monate
ud sie bekommt am morgen 200ml trinkmahlzeit, weil sie nciht gerne frühstückt :-( ansonsten bekommt sie kuhmilch in ihrer nuckelflasche, wenn sie mal nicht ohne einschlafen mag oder wenn sie nachts wach wird zum wieder einschlafen. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2010
22 Antwort
Hallo nochmal
das mit den Zähnen ist dann vor allem bedenklihc wenn das Kind "Dauernuckelt" an der Flasche und man diese mit ins Bett gibt. Kurze normale Trinkzeiten sind nicht schlimm. Das sagt auch unsere KÄ.
coniectrix
coniectrix | 25.10.2010
21 Antwort
Hallo
denke jedes Kind ist anders, auch was die nächtlichen Trinkgewohnheiten anbelangt. Mein Kleiner ist nun 25 Monate und trinkt nach wie vor am Morgen, manchmal am Mittag, am Abend und ca 4mal die Woche in der Nacht seine Milch. Es ist dabei unterschiedlich wieviel er trinkt. Er kommt aber sicher auf ca 900ml Milch. Dabei ist es unterschiedlich welche Milch er bekommt. Wenn er am Mittag nach dem Kiga zu müde ist zum essen dann bekommt er eine "Abendmilch" von Bebivita damit er vor dem schlafen gehen was im Bauch hat diese bekommt er auch vor dem Zubettgehen, ansonsten bekommt er entweder Kuhmilch oder 1er Milchnahrung am Morgen und in der Nacht. Möchte er zwischendurch Milch dann bekommt er immer Kuhmilch. Er trinkt am Abend und am Mittag auch noch aus der Flasche, das braucht er einfach um runter zu kommen, dabei kuscheln wir dann immer. In der Nacht hole ich ihn zum Milch trinken auch aus dem Bett und er trinkt dann in 10 min seine Milch aus, danach lege ich ihn wieder hin.
coniectrix
coniectrix | 25.10.2010
20 Antwort
Ja, so habe ich das gemacht,
in der NAcht habe ich die Flasche mit 11 Mon. abgewöhnt, abends mit 14 Mon. und die Morgenflasche mit 17 Mon.. Jonah wird Weihnachten 2 Jahre. Leider trinkt er nun kaum noch Milch aus dem Becher, versuche es daher mit anderen Milchprodukten auszugleichen....Er trinkt nur noch aus einem normalen Becher...
JonahElia
JonahElia | 25.10.2010
19 Antwort
...
also unser kleiner ist nun 14 Monate, er bekommt morgends 215 ml Milupa Kindermilch ab 1 Jahr, wenn er abends dann nicht einschlafen kann nochmals 165 ml milch, dann geht er schlafen, mehr braucht der Körper von der Kindermilch auch nicht ... LG
evyvo
evyvo | 25.10.2010
18 Antwort
@JonahElia
hast du das auch so gemacht???und gibst du noch die flasche?
mariam41
mariam41 | 25.10.2010
17 Antwort
Klar, ist nie einfach
lasse sie nicht schreien, geh zu ihr hin, biete ihr Tee an und viel kuscheln und Nerven bewahren, das wird schon, viel Glück....
JonahElia
JonahElia | 25.10.2010
16 Antwort
@JonahElia
ja das will ich machen mein mann sagte auch schon aber sie tut mir dann immer so leid :(aber ich will das mal durchziehen
mariam41
mariam41 | 25.10.2010
15 Antwort
Probier es in der Nacht
mit ungesüßtem Tee. Das nächtliche trinken ist "nur" eine Angewohnheit. Vielleicht hast du ja auch Glück und sie schläft dann durch. Stell dich aber auf ein paar unruhige Nächte ein. Ich hab Jonah dann anstatt Flasche immer wieder in den Schlaf gekuschelt, mind. eine Woche, dann hat er sich nicht mehr gemeldet....
JonahElia
JonahElia | 25.10.2010
14 Antwort
@gina87
bekommt sie noch die flasche???lg
mariam41
mariam41 | 25.10.2010
13 Antwort
@JonahElia
eiegtnlich isst sie gut!sie hatte ne phase da hat sie nichts gegessen, aber jetzt sachen die sie mag isst sie ...aber sie will immer die flasche..meinste ich soll es mal mit tee probieren oder ihr ganz die flasche streichen???weil das mit den zähnen hat mein kia auch gesagt....
mariam41
mariam41 | 25.10.2010
12 Antwort
...
huhu anna trinkt morgens 250ml und das wars... sie bekommt aber abends noch milchb rei, da sie kein brot mag....
rudiline
rudiline | 25.10.2010
11 Antwort
Also ich würde
die Milch nicht tagsüber streichen, aber abends ca. 500 ml und nachts nochmal ist vielleicht zu viel auf einmal.Nachts würde ich die Milch streichen, schon wegen der Zähne und die andere Milch über den Tag verteilen. Isst denn abends nichtvgut, dass sie dann so viel Milch trinkt?
JonahElia
JonahElia | 25.10.2010
10 Antwort
...
meine bekam da auch keine milch mehr...morgens zum frühstück n bißchen nich voll und zur kaffeezeit vielleicht noch...ansonsten ungesüßten tee, wasser oder verdünnte säfte...is heut wo sie 2 is auch noch so.. und nachts ausschließlich ungesüßten tee oder wasser....nix wo zucker drin is..das is so seitdem sie zähne hat...wobei sie nachts eher selten aufwacht und wenn dann auch keinen durst hat
gina87
gina87 | 25.10.2010
9 Antwort
..
mich schreckts das soviele kinder über einem jahr so gut wie keine bis gar keine milumil mehr trinken fast jeder KIA sagt, dass milumil oder juniormilch sehr sehr wichtig ist, kuhmilch hat nicht die nährstoffe die ein menschliches kleinkind braucht kuhmilch hat die nährstoffe die ein kalb braucht u es steht auch überall dass ein kind von 1-2 jahren mind 2 x 300 ml milumil oder junior milch trinken soll
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2010
8 Antwort
Hallo
Ich denke das das schon viel Milch ist 16 Monate. Meiner ist jetzt 9 Monate und Trinkt selten noch Milch. Manchmal Morgens 170 ml und in der Nacht nur wenn er am wachsen ist nochmal eine flasche mit 200 ml. und sonst schläft er durch oder Trinkt auch mal keine milch mehr.
Hexteu
Hexteu | 25.10.2010
7 Antwort
Hallo
Mein Sohn 23 Monate trinkt morgens 200 ml Vollmilch und abends 300 ml 3er Milch, manchmal trinkt er auch noch vor dem Mittagschlaf noch 150 ml Vollmilch. Also ich finde, dass Kinder in diesem Alter noch Milch trinken dürfen, das schadet doch nicht. Aber aus Interesse werde ich mal meinen KA fragen was er davon hält. Lg Anette
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Wieviel Schlaf mit 10 Monaten?
26.01.2011 | 7 Antworten
Wieviel Schlaf mit 14 Monaten?
27.10.2010 | 22 Antworten
wieviel milch am tag?
12.07.2010 | 9 Antworten
Mit 8 Monaten, wieviel ml Milch noch?
26.03.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading