Umgangsrecht einklagen,kostet das was?

yteewt
yteewt
05.10.2010 | 4 Antworten
hallo wir mein mann und ich haben bestimmte begründungen warum meine eltern unsere kinder nicht sehen dürfen.jetzt wollen se zum anwalt gehen und das umgangsrecht einklagen.ich habe so hintenrum mit bekommen das das was kosten würde für meine eltern nur alleine scon wenn sie es einklagen stimmt das?und kennt sich jemand aus wie hoch sowas ist?also die kosten fürs einklagen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ja
sicher kostet das was. Erstmal den Anwalt und dann noch die Gerichtskosten. Das geht nach Streitwert und das kann man pauschal nicht sagen, wie hoch die Kosten sein werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2010
2 Antwort
Hallo
Das richtet sich nach dem Streitwert. Der wird vom Gericht festgesetzt. Es kostet dann Gerichtskosten und eben halt die Anwaltskosten. Solltet ihr den Prozess verlieren, können diese Kosten auch euch auferlegt werden. Dann müsstet ihr die Gerichtskosten mind. 300 Euro, Kosten des gegnerischen Anwalts und eure Anwaltskosten tragen. Da vorm Familiengericht Anwaltszwang herscht, also kommt ihr nicht ohne Anwalt aus. Allein euer Anwalt wird mind. um die 300 Euro kosten. Lg Jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2010
3 Antwort
Das kommt auf den Anwalt drauf an
Großeltern haben ein Umgangsrecht, sofern das Kindeswohl nicht gefährdet ist. Ihr braucht also was Handfestes, warum sie ihren Enkel nicht sehen dürfen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.10.2010
4 Antwort
Achso ...
Falls Eure Gründe nichtig sind und das Gericht feststellt, dass den Großeltern der Umgang zu gewähren ist, so tragt IHR die Anwalts- UND Gerichtskosten LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Wie kann ich das Umgangsrecht regeln?
01.09.2015 | 5 Antworten
Umgangsrecht wird gerichtlich geregelt
08.02.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading