verengter tränengang/tränengangstenose!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.09.2010 | 15 Antworten
wer kennt sich aus und hat erfahrung?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
hey
nicht meine tochter sondern die tochter meiner cousine ihr gings danach super und klar es ist das auge und da sist unangenhemen und sie hat viele tränen verloren aber jetzt ist alles gut
valentinesmom
valentinesmom | 29.09.2010
14 Antwort
@valentinesmom
achso :-( meine maus ist nun schon 15monate und bei ihr würde es unter vollnarkose gemacht werden! hatte dein kind das? wie ging es ihm/ihr danach?wie sah das auge aus? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2010
13 Antwort
hey
bei den ganz kleinen werden sie einfach in eine decke gewickelt und fixiert und die anderen 2 schwester halten das kind zusätzlich noch fest und die ärtzin macht das das tut nicht weh sagen die ärtze aber woher wollen sie das wissen
valentinesmom
valentinesmom | 29.09.2010
12 Antwort
@valentinesmom
warst du dabei? wird das nciht eigentlich unter vollnakrose im op gemacht? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2010
11 Antwort
@Krissi86
von dem durchstechen
valentinesmom
valentinesmom | 29.09.2010
10 Antwort
@DooryFD
meine maus ist jetzt 15monate und seitdem massieren wir ;-) es hilft nichts :-( leider hat ist ihre haut unter den augen nun schon so gereizt, das sie ien lid-ekzem bekommen hat! morgen nachmittag fahren wir zum augenarzt, der wird eintscheiden ob es durchgestochen wird!eie narkose ist doof aber ohne würde ich es nicht machen lassen, eine falsche bewegeung von ihr und sie stechen daneben!!!! danke für deine antwort und lieben gruss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2010
9 Antwort
@steffi2504
dagegen kann man sich nichts verschreiben lassen, das muss man massieren bzw durchstechen lassen. nasensprays und tropfen helfen da ja nur gegen sympthome, die eine tränengangstenose hervorrufen kann! wir sind in behandlung beim kinderarzt und beim augenarzt ;-) danke für deine antwort!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2010
8 Antwort
@iris770
meine tochter hat es. sie ist jetzt 15monate und es ist immer noch da :-( wir massieren es dreimal täglich, beim kuscheln meist noch öfter aber es will nicht weggehen! heute morgen musstenw ir zum kinderarzt, weil romys haut unter dem auge schon ganz entzündet ist, vom ewigen geträne :-( davor hatte sie eine erkältung, die den tränenfluss nur bestärkt hat! morgen nachmittag haben wir einen termin beim augenarzt, der schaut sich das nun nochmal an.bisher wollte er es nie durchstechen lassen..mal sehen was er morgen sagt! bis jetzt hatte romina immer nur ein tränendes auge, nie verklebt oder ähnliches-ein glück! danke für deine antwort!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2010
7 Antwort
@valentinesmom
von welcher behandlungsmethode sprichst du? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2010
6 Antwort
@steffi2504
augen- und nasentropfen sind nur symptomatisch gegen die entzündungen die durch den verengten/verstopften tränenkanal entstehen! helfen nicht das das häutchen im tränengang sich öffnet. man kann es unter kurzer maskennarkose in kliniken aufstechen und spülen lassen, is kein großer eingriff aber eben ne narkose. manche augenärzte machen das auch ohne anrkose....is allerdings nich so schön, die kinder werden in eine decke gepuckt, von arzthelferinnen festgehalten und dann wird das durchgestochen.....ich finds grausam! alternativ kann man es mit ner bestimmten massage probieren und mit homöopatischen mitteln. allerdings sollte man es nich zu lang lassen denn die dauernden entzündungen können irgendwann dem auge schaden, also meina augenarzt sagte das man es zwischen 1-2 jahre dann aufstechen lassen soll wenns bis dahin net von allein afugegangen is. man will ja auch seinem kinder net dauernd medis geben. lg
DooryFD
DooryFD | 29.09.2010
5 Antwort
...
hatte das bei meinem sohn auch. Mein Kinderarzt hat uns nasentropfen verschrieben und augentropfen. Geh einfach zum kinderarzt und lass es mal untersuchen dann bekommst du auch was dagegen.
steffi2504
steffi2504 | 29.09.2010
4 Antwort
....
wer hat das denn? wenn es dein baby ist, kann ich dich auch beruhigen, meine hatten das auch ein paar monate nach der geburt
iris770
iris770 | 29.09.2010
3 Antwort
hallo
meine tochter hatte das auch, sie hatte bis sie ca.8monate war, immer verklebte augen gehapt und tränende augen, und dann ist es immer besser geworden
cinderella2
cinderella2 | 29.09.2010
2 Antwort
hey
das ist ne ganz eklige behandlungsmethode und auch nicht schön anzusehen lass dir das bitte vom augenarzt erklären da sist wirklich für mich zum schreien und heulen gleichzeitig
valentinesmom
valentinesmom | 29.09.2010
1 Antwort
hey
das ist ne ganz eklige behandlungsmethode und auch nicht schön anzusehen lass dir das bitte vom augenarzt erklären da sist wirklich für mich zum schreien und heulen gleichzeitig
valentinesmom
valentinesmom | 29.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading