So macht doch das arbeiten keinen Spaß mehr

angie87
angie87
27.09.2010 | 11 Antworten
Hallo ihr lieben ,
Mein Mann hat mir heut ne sms geschrieben , er ist total am Ende .. sein Vorgesetzter meint er kann alles mit ihm machen , er sagt zu ihm das er Erwachsen werden solle und das Maul halten soll und arbeiten .
Nur weil mein Mann letzte Woche 3 Tage krank geschrieben war , er ist sogar 2x in die Firma weil sein Arbeitskollege hilfe gebraucht hatte .
Gestern sagt mein Mann schon zu mir er hat Angst morgen in die Arbeit zu fahren , da er sich bestimmt blöde Kommentarre von seinem Vergesetzten vorhalten muss.
Nächste Woche hat er ein Gespräch mit dem Chef .
Ich arbeite auch in der selben Firma als 400 € Kraft nur jetzt beginnt mein Mutterschutz anfang Oktober .
Ich schrieb zu meinen Mann , das wir eine Neue Arbeitsstelle suchen , das kan so nicht weiter gehn .
Mein Mann soll Überstunden machen und da 12-16 Sunden am Tag nicht ausreichen muss er Samstag & Sonntag auch nochmal rein .
Mein Mann war sogar schon mal 24 Stunden am arbeiten , man man sah der aus , ich musste ihn abholen da ich ihn nicht mehr so Auto fahren lassen kann . Als Qualitätstechniker findet man bestimmt ne neue Arbeitsstelle!
Es war bis jetzt immer so das wenn mein Mann krank geschrieben war , das er immer in die Arbeit ist wenns brennt und das müsste sein Vorgesetzter auch zu schätzen wissen .
Da jetzt im November unser Baby auf die Welt kommt , bekommt mein Mann nicht einmal Vaterschaftsurlaub er nimmt sich von seinem normalen Urlaub 2 Wochen ! Das ist die absolute Höhe !
Aber wenn mein Mann jetzt kündigt bekommt er erstmal kein Arbeitslosengeld .. ich hab irgendwo gelesen das 3 Mon. sperre ist .Kennt sich da jemand aus ?
Das ist schon mobbing was sein Vorgesetzter da treibt , wenn man krank ist dann ist man krank und besonders wenn der Arzt ihn krank schreibt ..






Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi
auf keinen fall kündigen dann bekommt er wirklich nix mehr. er soll zum arbeitsamt gehen und sich arbeitssuchend melden dann bekommt er vermittlungsvorschläge. kündigen kann er dann auch, wenn er ne neue arbeit hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
2 Antwort
vaterschaftsurlaub??
...noch nie gehört. ich kenne einen tag sonderurlaub wegen kindgeburt aber keinen vaterschaftsurlaub..... meiner hatte auch normal urlaub genommen und 2 monate elternzeit. und ja, die sperre ist richtig wenn man selber kündigt. eventuell könntet ihr nen aufhebungsvertrag machen.... da gibts arbeitslosengeld. oder er hält tapfer durch.... lg
hariboenchen
hariboenchen | 27.09.2010
3 Antwort
...
Durchhalten und was Neues suchen ... wenn er es nicht schafft durchzuhalten, krank schreiben lassen. Gibt's keinen Betriebsrat? Vaterschaftsurlaub hab ich auch noch nie gehört. Ich weiß nur, dass es einen Tag Sonderurlaub dafür gibt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
4 Antwort
@hariboenchen
oh mein Mann sagt immer was von Vaterschaftsurlaub , vielleich meint er doch Elternzeit ....
angie87
angie87 | 27.09.2010
5 Antwort
@angie87
elternzeit steh ihm gesetzlich zu. kann er seinem chef schonmal sagen.... lg
hariboenchen
hariboenchen | 27.09.2010
6 Antwort
...
Vaterschaftsurlaub gibt es nicht.nur ein tag sonderurlaub?bei der geburt. Ja dann gibt es speere.evtl.aufhebungsvertrag? Achja, mein mann hatte nach der geburt 2wochen überstunden abgebaut.
Smilieute
Smilieute | 27.09.2010
7 Antwort
@hariboenchen
Dankeschön , gut zu wissen :-)
angie87
angie87 | 27.09.2010
8 Antwort
Vaterschatfsurlaub
hat mein Mann auch nicht nehmen können. Steht einem zwar theoretisch gesetzlich zu... aber ist nicht mit jedem Job kompatibel. Mein Mann hätte sicher seine Kunden verloren... und na ja, man muss ja zurück. Bringt ja nix wenn der Chef dann noch furchtbarer wird!!!!! Er soll sich DRINGEND nen anderen Arbeitsplatz suchen. Mobbing macht einen kaputt. Und ein daraus relustierender Burn-Out ist nicht spaßig!!!!! Gerade wo du deinen Mann für dein Würmchen brauchst!!! Und für dich! Das mit den Überstunden kenne ich allerdings auch. Von mir, meinem Mann und und und... :-( Als arbeitender Mensch wird man echt bestraft!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
9 Antwort
hi
erstens vaterschaftsurlaub kann er gesetztlich einfodern innerhalb des ersten lebensjahr eurer maus muss er ihn gewähren. und wegen arbeitlosengeld sie können bis zu 3 monate speeren müssen aber nicht. krankschreiben lassen , dann beim arbeitsamt melden und am besten wegen mobing bei phsychologen melden und von dem krankschreiben lassen. ich bin bei meiner alten stelle auch gegenagen und wurde 6 wochen vom amt gespeert. da sagte der arbeitsamt typ ich häätte krankfeiern sollen und das vom psychologen aus ....da muss der chef ja noch zahlen ;) kopf hoch.
georgine
georgine | 02.10.2010
10 Antwort
ist ja blöd
wenn man es einklagen muss man muss da nach dem vaterschafts urlaub wieder zurück.
georgine
georgine | 02.10.2010
11 Antwort
@georgine
Sein Vorgesetzter hat sich entschuldigt , nur ich find es sollte nicht mehr vorkommen . Als entschädigung durfte er sein Polo lackieren in der Lackierhalle :-) und durfte dabei einstempeln :-) da er wieder der einzige war der am Samstag Zeit hatte auch nebenbei ein dringendes Teil fertig zu stellen , seine Kollegen hatten keine zeit , aber das wird sich bald ändern wenn unsere kleine da ist wird Andi auch keine Zeit mehr haben , da müssen seine Kollegen auch mal ran hehe
angie87
angie87 | 04.10.2010

ERFAHRE MEHR:

arbeiten im Altenheim
07.04.2015 | 2 Antworten
Arbeiten in einer Spielhalle?!
11.11.2014 | 3 Antworten
Wann seid ihr wieder arbeiten gegangen?
30.11.2013 | 18 Antworten
Wo hört der Spaß auf?
22.04.2013 | 32 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading