Hätte nicht gedacht das eine Wochenbettdepression so weit gehen kann

Engerl
Engerl
21.09.2010 | 7 Antworten
Bin geschockt! Meine Schwiegermama hat mir gestern was furchtbares erzählt. Die Nichte von einer aus unserem Dorf hat ein kleines Baby von 2 wochen. Die waren nachts um 3 noch wach (also sie, ihr mann und das kleine) um halb 5 in der Früh hat sie den Zwerg nochmal gestillt und es dann zum Papa ins bett gelegt. Sie ist dann in den Stall gegangen und hat sich erhängt..
wahsinn wie weit so was gehen kann und das so was niemand merkt wenn jemand krank ist.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
7 Antwort
...
die seite sollte man sich wirklich ma durchlesen, da trifft so einiges zu, was bei mir auch der fall war. und ich hoffe ihr nehmt es auch ernst, wenn ihr eine freundin habt die den eindruck vermittelt als sei etwas nicht in ordnung, sprecht sie drauf an, denn reden ist der erste weg zur besserung!!!!!! nehmt es nicht auf die leichte schulter u habt ein offenes ohr! auch an die die es betrifft, ihr seid nicht alleine, sucht euch hilfe, euch wird niemand auslachen oder für eine schlechte mutter halten!!!! lasst euch nicht hängen- schaut nach vorne =)))) GGGGGLG!!!!
DieSus
DieSus | 21.09.2010
6 Antwort
@Ullchen
sie hat ne komplett verschobenen wahrnehmung von der umwelt gehabt... glasub mir, so ne wochenbettdepression ist nichts lustiges, ich hatte das auch ganz schlimm! ich konnte drüber reden, das hat mir geholfen u ich hatte ne gute hebi die immer für m ich da war! aber sie hat ein total anderes gefühlsleben, sie denkt ihrem kind geht es ohne sie besser... ich kann das schlecht beschreiben: http://www.babycenter.de/baby/mutter/postnatale_depression/ vielleicht hilf das es zu verstehen, es is schwierig für aussenstehende damit umzugehn, ... wer wunden lacht der schmerzen nie gefühlt... verurteilt niemanden, der sowas durchmacht, es is kein zucvkerschlecken, ich rechtfertige ihtren schritt den sie gegangen ist damit nicht, aber ich kann sie verstehen u nachvollziehen in welcher situation sie sich wiedergefunden hat! sie tut mir sehr leid, dass sie sich niemanden anvertrauen konnte! und ihre kleine familie tut mir auch leid, ist eine tragödie sowas ;(((
DieSus
DieSus | 21.09.2010
5 Antwort
...
das macht mich echt traurig... da kann man nur hoffen, dass der papa mit allem klar kommt und sich nicht die schuld dafür gibt....das tut mmir echt in der seele weh... das arme baby, der arme papa....
rudiline
rudiline | 21.09.2010
4 Antwort
@Maulende-Myrthe
ja das hoffe ich auch.... Sie hatte ja vorher schon einige fehlgeburten, da hat jeder gedacht das sie heil froh ist da sie jetzt ein gesundes Kind hat....so kann man sich täuschen
Engerl
Engerl | 21.09.2010
3 Antwort
ohhh gott..
wenn ich das so lese, läuft es mir eiskalt den rücken runter.. das arme baby, der arme papa von dem baby... schlimm, schlimm, schlimm...
Susi0911
Susi0911 | 21.09.2010
2 Antwort
ich find....
das noch schrecklicher...wie man das seinem mann und kind antun kann...sich selber erhängen...sich selber in den tod stürzen... da frag ich mich auch-wie krank muss man sein... !ic hatte noch nie was mit dem ´´kopf´´ aber... wenn man noch ein bisschen gesundes irgendwo im gehirn hat-dann tu ich mir das doch nicht an...! für die angehörigen, die zurück gelassen werden...ist es schlimm und das ist für mich das, was ich nicht verstehen kann...! woanders sterben unschuldige-bei unfällen etc....
Ullchen
Ullchen | 21.09.2010
1 Antwort
Eine
Freundin hatte auch ausgeprägte Suizid-Gedanken bei ihrem ersten Baby, aber sie hat sich zum Glück ihrer Mutter anvertraut. Viele reden nicht über ihre Gefühle, weil sie Angst haben, dass sie von der Umwelt als anormal oder eine schlechte Mutter angesehen werden und dann kann das leider sogar in Selbsttötung enden. Das arme Baby. Ich hoffe, der Vater findet einen Weg ihm das später zu erklären, ohne dass es sich selber dafür die Schuld gibt, wie das so oft ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Wer hatte auch Blutungen in der 10 ssw
17.05.2011 | 11 Antworten
was tun gegen wochenbettdepression?
30.04.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading