Wer hält Kinder beim Impfen fest?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.09.2010 | 32 Antworten
Hallo Mädels

meine zwei Wurmies wurden heute morgen geimpft. Bei unserem Kinderarzt ist es so, dass die Arzthelferin die Kinder festhält, weil der Kinderarzt nicht will, dass die Eltern das machen. War bisher auch immer ok. Aber heute morgen war das richtig brutal. Adrian ist jetzt 1 Jahr alt und hat doch einiges an Kraft, aber ganz sicher nicht so, dass man nach 2 Stunden immer noch die Abrücke vom Festhalten am Beim sieht.

Jetzt würde mich doch mal interessieren, wer das bei euren Kinderärzten macht, da ich die Kinder festhalte wird vom Kinderarzt nicht gestattet.

Lg Jenny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

32 Antworten (neue Antworten zuerst)

32 Antwort
Hi
Bei uns is es auch so das is Mia immer gehalten habe es gibt ärzte die wollen das nicht da sie sich bei der mutter geborgen fühlen sollen u nicht meinen auch wenn ich bei mami bin kann mir jemand weh tun ... kenn da einige! ich halte mein kind allerdings lieber selber, da ich nicht will das sie denkt, jetzt halten die fremden mich fest u tun mir weh!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2010
31 Antwort
hi süsse
häh ???? du sollst deine kinder net selber halten ??? mein kinderarzt besteht sogar darauf, dass die mama oder der papa das kind hält, einfach weil sie sich dort am sichersten fühlen und ich ihn danach auch gleich trösten kann...ich kann mir das garnicht vorstellen, mein kind da "alleine" zu lassen...weisst wie ich mein ?
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 15.09.2010
30 Antwort
ich heb meine
beiden auch selber fest. Das hat mir letztes mal gereicht als sie bei Liam Blut aus der Hand nehmen wollten. da Liam wenig Fett am arm hatl :( Die Arzthelferin hat die Hand richtig gequetscht, fast gemolken.... Es war richtig schockierend für mich :((
Sarahlee0684
Sarahlee0684 | 15.09.2010
29 Antwort
..
gan zehrlich ich lass mir vom ki arzt nix verbieten ..und das was du schreibst darf nicht sein ist ja fast misshandlung die schwester und ich halten moritz fest ganz leicht oder ich nehme ihn auf den arm
pobatz
pobatz | 15.09.2010
28 Antwort
...
als baby hat die schwester das bein meiner maus festgehalten...ganz leicht damit sies für die millisekunden nich wegziehen konnte...ging ja ruckzuck...später als sie nachher größer war und ins richtige sprechzimmer konnte und die´schwester halt nur den arm
gina87
gina87 | 15.09.2010
27 Antwort
das ist ja ein schockerlebnis für ein Kind
bei uns bringt die Sprechstundenhilfe lediglich die Spritze, dann verlässt sie wieder den Raum. Aber was du da schreibst ist ja furchtbar, das arme Kind. Ich setz mich immer auf einen Hocker u. hab mein Kind auf meinem Schoß. Der Kleine wird mittels Spielzeug u. kleines Päckchen Gummibärchen abgelenkt. Unser Kinderarzt redet auch viel mit dem Kleinen, so dass er supergut abgelenkt ist. Er Impft so gut, dass bei bis auf 2 Mal noch weiters keine Tränchen geflossen sind. Ich würde das bei Gelegenheit mal Ansprechen, spätestens dann wenn du wieder mit deinem Kind zum Impfen musst. Er kann dir doch nicht verbieten, dein Kind während dem Impfen zu halten. LG
pause-lila-09
pause-lila-09 | 15.09.2010
26 Antwort
ich hab meinen
auch selber festgehalten. macht ja auch Sinn, zur Mutter hat das Kind ja am meisten Vertrauen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2010
25 Antwort
also bei uns machen es bei babys die arzthelferin
aber bei unserem arzt ist die total lieb zu den kindern. später haben die eltern das kind auf dem arm. ganz ehrlich zu dem arzt würde ich nicht mehr gehen... will mein kind ja gut aufgehoben wissen beim arzt.
stern89
stern89 | 15.09.2010
24 Antwort
hi du
ich finde das nicht normal das die arzthelferinen die kinder fest halten. bei unserer KÄ halte ich mein kind selber fest und kein anderer LG
MamavomMarcel
MamavomMarcel | 15.09.2010
23 Antwort
...
wir dürfen unsre kinder immer selber einhalten.... meine tochter zb sitzt immer auf dem schoß bei ihrem papa...u das funktioniert eigentl. immer einwandfrei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2010
22 Antwort
das ist echt nicht schön von deinem arzt!
mein kleiner wird sachte festgehalten und ich lenke ihn ab wenn die ärztin mit der spritze kommt. klar gibt es ein paar tränchen, aber nach einer minute ist wieder alles vergessen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2010
21 Antwort
hi du
also ich halt meinen kleinen immer selber fest und abdrücke hatte er noch nie, ich halt ja auch nur so viel wies nötig ist und net mit gewalt! krassalso das finde ich net normal was du da beschreibst.
larajoy666
larajoy666 | 15.09.2010
20 Antwort
Hi
Ich finde das nicht normal das man die abdrücke vom heben nach zwei stunden immer noch sieht. Und ich würde mir das nicht verbieten lassen mein Kind selber zu heben dann würde ich den Kinderarzt wechseln. Ich hebe mein kleinen immer selber fest. lg
Hexteu
Hexteu | 15.09.2010
19 Antwort
...
Ihr habt mich in meiner Vermutung bestätigt. Werde jetzt wohl den Kinderarzt wechseln. Es kann ja nicht sein, dass man das Kind so quälen muss Lg Jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2010
18 Antwort
was ist denn das??
Mutter darf ihr kind dabei nicht halten??? Also ne, so läuft das bei uns nicht, da hält die mutter ihr kind fest, was ja auch das sinnvollste ist da die kinder uns ja vertrauen und so ne arzthelferin kennen sie ja nicht mal. Da würde ich aber auch nicht zustimmen, entweder darf ich mein kind selbst haltne oder es wird bei nem anderem arzt geimpft.
Nicki08272
Nicki08272 | 15.09.2010
17 Antwort
...
also ich halte mein sohn dabei immer auf den Arm, das würde ich mir auch nicht nehmen lassen, er lässt sich nunmal von der Mama am besten beruhigen und hat am meisten vertrauen zu uns Müttern.
esiva
esiva | 15.09.2010
16 Antwort
hi
ich habe meine immer auf dem schoss beim impfen und die arzthelferin hebt ein bischen die hand fest und streichelt die hand wärend der arzt in den oberarm impft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2010
15 Antwort
bei
unserem Arzt halten die Eltern ihre Kids selber fest , war auch noch nie anders !
hausweib
hausweib | 15.09.2010
14 Antwort
...
Bei mir wird der Lütte von der Schwester festgehalten. Bisher auch immer gut und nicht so derb das man da was von sieht. Zumal mein Kleiner es mir schwer verzeihen könnte wenn ich ihn auch noch festhalte wenn er gepiekst wird. Nein da bin ich lieber Trösterin und steh dann direkt zum Kuscheln bereit. Vielleicht solltest du das direkt dem Kinderarzt sagen, dass das so nicht geht und wenn dann möchtest du das Kind festhalten. Sollte sich der Arzt da echt weigern, also...hmm ja ich würde wohl auch wechseln. Weil ich denke bei einer freien Arztwahl muss man sich sowas einfach nicht bieten lassen! :)
Tathy
Tathy | 15.09.2010
13 Antwort
unterschiedlich
eigendlich die arzthelferin aber wenn sie gerad was anderes machen muss dann die eltern.. aber aufjedenfall hab ich bei meinem sohn nochnie irgendein abdruck danach gesehen das ist echt heftig
Taylor7
Taylor7 | 15.09.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Impfen - trotz Husten und Schnupfen?
07.08.2012 | 4 Antworten
Sommerfest für Kinder-Motive , Figuren
13.07.2010 | 2 Antworten
Nach Impfen Spazieren gehen?
18.03.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading