Bekannte hat in der 14 woche abgetrieben und ich habe eib problem damit

dreimalmami
dreimalmami
13.09.2010 | 24 Antworten
hallo mamis!

vor ein paar wochen hat eine gute bekannte von mir am letztmöglich legalem tag ihr kind abgetrieben.
ich habe damit ein großes problem, ja ich weiß es ist ihre entscheidung, aber wer mal unten ließt, der versteht, was ich meine ..
in der 14.woche ist doch schon alles fertig .. erst wollte sie es nicht, dann doch wieder(hat sich von mir sogar bücher über schwangerschaft ausgeliehen), dann doch wieder nicht..sie ist zwar nicht reich, nagt aber auch nicht am hungertuch und erzählt meiner elfjährigen tochter(die mit ihrer elfjährigen tochter befrundet ist), das sie das kind nicht ernähren könnte..

mensch, wie soll ich jemals wieder normal mit ihr umgehen-so als wäre nie was gewesen ..

mich hat der verlust meines sternchens sehr geprägt und ich reagiere da nunmal sehr emotional..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Abtreibung in der 14.SSW????
Eigentlich geht es doch nur bis zur 12.SSW...wie kann sie da moch abtreiben....das ist ja mehr als Mord....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
2 Antwort
meinst du nicht
die 12.te woche? klar, ich find sowas auch nicht gut, wobei eich jeder ein kind ernähren kann...aber ich denke anstatt sie zu strafen, solltest du versuchen mit ihr kalrzukommen...so wie sich das liest, hat die gute frau selbst sehr gehardert und wird ihre entscheidung bestimmt bereuen, früher oder später...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
3 Antwort
kann ich auch nicht nachvoll ziehen
hatte beide schwangerschaften um meine kinder bangen müssen. andere wollen so gerne kinder oder verlieren sie und die anderen werfen sie weg...außerdem kenne ich es das es nur bis zur 12.woche legal ist...und auch da ist es ja schon , , fertig, ,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
4 Antwort
ich könnte es auch niemals
aber es gibt menschen die es können weiß nicht wie und warum aber sie können es aber ich bin froh das ich zu denen gehöre die es nicht könnten ! lg
dns1984
dns1984 | 13.09.2010
5 Antwort
@McKalle
bis zur vierzehnten woche nach der egel, bis zur zwölften nach empfängnis...
dreimalmami
dreimalmami | 13.09.2010
6 Antwort
Puh, das ist häftig.
Ich könnte sicherlich auch nur schwer damit umgehen. So etwas könnte ich nicht übers Herz bringen. Und die Ausrede, sie könne ihr Kind nicht ernähren, glaube ich nicht. Bei uns in Deutschland muss niemand verhungern, den Unterstützung gibt es genug.
Wichtelchen
Wichtelchen | 13.09.2010
7 Antwort
schaut mal bei wikipedia,
da steht es schwarz auf weiß!!!! nach der heutigen rechnung, ist es die vierzehnte woche....
dreimalmami
dreimalmami | 13.09.2010
8 Antwort
...
also wenn man in deutschland sein kind nicht ernähren kann macht man was falsch... wir sind mit 12 € überm satz das wir wohngeld oder so bekommen und bezahlen jeden monat noch 300 € kredit ab und es geht... so weit ich das immer mitbekomm kann man hier doch nur bis zur 12. ssw abtreiben...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 13.09.2010
9 Antwort
also
ich denke in Deutschland muss niemand verhungern... ich meine jeder muss damit selbst zurecht kommen...aber verstehen kann ich es nicht! Wenn sie doch ihrer meinung nach kein weiteres Kind durchbringen kann, warum hat sie dann nicht gescheit verhütet????
Loonetta
Loonetta | 13.09.2010
10 Antwort
ja
wie ich hier auch schon gelesen habe kann ich nur zustimmen normal funktioniert das nur bis 12. woche und in ausnahmefällen wo eine phychologische vorbehandlung wegen problemen schon gegeben hat kann man mit gutachten versuchen bis 14. aber sonst nicht....
amounet
amounet | 13.09.2010
11 Antwort
Hi
ja ich denke auch in Deutschland muss niemand verhungern und wer sorry für den Ausdruck poppen kann muss auch zu der konsequenz stehen, ich kann sowas überhaupt nicht verstehen und würde für mich nie infrage kommen und wenn es ne freundin von mir machen würde, wüsste ich auch ne wie ich reagieren soll, es gibt einfach keinen Grund so ein Kleines Hilfloses Wesen zu töten, außer es würde zu 200% veststehen es würde nicht überleben können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
12 Antwort
schaut mal auf www//.pro leben.de nach,da steht es auch!!!!!
klammer entfernen.... 12.woche, 14.ssw!!!!!!!!!!!!! ich bin auch diesem irrtum unterlegen.....nahc der heutigen gängigen rechnungsmethode, ist es die !14.! ssw!!!!!
dreimalmami
dreimalmami | 13.09.2010
13 Antwort
@dreimalmami
ist doch auch egal obs nun die 12. oder 14.ssw war...Fakt ist das Kind durfte nicht leben.....und die Gründe dafür sind lächerlich....
Loonetta
Loonetta | 13.09.2010
14 Antwort
Dreimalmami!
Ich denke du solltest deine Freundin nicht beurteilen weil sie es gemacht hat, ich finde es auch nicht gut, aber sie braucht vielleicht jetzt ne gute Freundin und nicht jemand der jetzt eventuell schlecht über sie denkt! Sie wird es nicht aus Spaß gemacht haben, also sei für sie da!
m-a-r-2007
m-a-r-2007 | 13.09.2010
15 Antwort
ohne deinen Verlust schmälern zu wollen
es ist ihre Entscheidung und sie hat sie sich mit Sicherheit nicht leicht gemacht, sonst hätte sie nicht bis zur 14. Woche gewartet. Man kann schon froh darüber sein, dass Frauen hier in Deutschland allein über ihren Körper entscheiden dürfen. Du solltest vielleicht etwas Abstand halten, wenn du ihr nicht mehr in die Augen schauen kannst. Auf jeden Fall mußt du ihre Entscheidung respektieren. lg
Klaerchen09
Klaerchen09 | 13.09.2010
16 Antwort
@m-a-r-2007
sorry, aber ich KANN NICHT..... ich selbst habe ein kind tot auf die welt kriegen müssen und es mir angeschaut-uns sie treibt es ab in der gleichen woche... verurteilen tue ich sie nicht, aber ich kann sie nicht trösten, da ich eine komplett andere einstellung dazu habe.... jede frau muß es selbst wissen..... doch ich habe halt dran zu knabbern...
dreimalmami
dreimalmami | 13.09.2010
17 Antwort
@Klaerchen09
das tue ich ja..., trotzdem tut es mir im herzen weh... mir ist durchaus bewußt, das es ihre entscheidung war und SIE damit klarkommen muß.....
dreimalmami
dreimalmami | 13.09.2010
18 Antwort
@Klaerchen09
klar ist es schön das Frauen frei über ihren Körper und ihr Leben entscheiden können---- aber besser wäre es wenn diese Frauen ihre entscheidung vorher treffen würden indem sie eine der zahlreichen Verhütungsmethoden in anspruch nehmen!
Loonetta
Loonetta | 13.09.2010
19 Antwort
@Loonetta
super Spruch! Meine Tochter ist im Übrigen trotz Verhütung entstanden und auch ich habe mir die Entscheidung Mutter zu werden nicht leicht gemacht... Wenn man verhütet möchte man nicht Mutter werden. Wie es hier in diesem Falle war, kann hier keine von euch sagen. Die Fragestellerin ist mit dieser Frau noch nicht einmal befreundet, sondern nur bekannt. Natürlich ist es schmerzhaft, wenn man selbst einen Verlust erleiden musste, aber dennoch hat jede Frau ein Recht auf ihr eigenes Leben! Wenn sie sich für ein Leben ohne ein weiteres Kind entscheidet, dann wird sie dafür ihre Gründe haben.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 13.09.2010
20 Antwort
@Klaerchen09
na aber ist doch war....das überlege ich mir doch vorher anstatt mein Kind auf den letzten drücker noch abtreiben zu lassen... jeder hat seine meinug und das ist eben meine! War auf niemanden bezogen.... lese hier so oft das die Pille doch genommen wurde...nur 3 mal vergessen...dann ist es KEINE wirksame verhütung mehr...natürlich bestätigen Ausnahmen die Regel...aber dennoch sollte man doch schon aufpassen und nicht mit dem Leben eines unschuldigen Kindes spielen!!!
Loonetta
Loonetta | 13.09.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

32. Woche und immer wieder harter Bauch
13.11.2014 | 12 Antworten
Wachstumsschub 19 Woche?
12.05.2011 | 4 Antworten
Gute bekannte an Schlaganfall gestorben
28.02.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading