Natascha Kampusch

claudi1982
claudi1982
11.09.2010 | 15 Antworten
Ich lese gerade in der Bildzeitung von ihrer Flucht aus dem Haus ihres Entführers. Jetzt bin ich da ein bisschen skeptisch denn ich dachte das sie damals mit dem Entführer unterwegs war und sie mit kleinen Briefchen die sie auf den Boden geworfen hatte auf sich aufmerksam gemacht hatte und da dann abgehauen ist. jetzt lese ich das sie aus dem garten entflohen ist und sie an ein fenster von einer älteren dame geklopft hatte und diese die polizei rief.
was ist denn jetzt richtig?
komische sache
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
es war im garten passiert das sie geflohen ist das mit den briefchen ist unfug
cevaspeedy
cevaspeedy | 11.09.2010
2 Antwort
Von
der Sache mit den Briefchen habe ich in Verbindung mit der geglückten FLucht noch nie was gehört. Ich kenne schon immer nur die Geschichte mit der Flucht aus dem Garten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
3 Antwort
das mit den garten stimmt
das mit den Brief das war nen Mädel namens Stefanie, die wurde doch ne woche lang vergewaltigt...egal wie und was passiert ist ne trauriges Thema , das sowas überhaupt sein muss
chococrossies
chococrossies | 11.09.2010
4 Antwort
...
nein, das mit den briefchen war ein anderes mädel, das auch zieml lange entrührt war, .. aber das mit dem garten und am fenster klopfen war die natascha....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
5 Antwort
...
ich kenn die flucht dAS sie mt dem entführer unterwegs war...mhhhh mit dem garten kennn ich wieder ne.... naja vll hab i au ne zugehört
Princess207
Princess207 | 11.09.2010
6 Antwort
...
Ich weiß auch nur von Anfang an, dass sie durch das offene Gartentor geflohen ist ... Wie schon geschrieben wurde, das mit dem Zettel war ein anderes Mädchen.
Mara2201
Mara2201 | 11.09.2010
7 Antwort
Hmm..
Ich kenne auch nur die Geschichte mit den Briefchen
corry123
corry123 | 11.09.2010
8 Antwort
...
ich kenne das auch mit dem gartentor. finde es nur so doof das sie jetzt mit ihrer geschichte nur geld macht.
stern89
stern89 | 11.09.2010
9 Antwort
....
ich muss sagen, dass die Geschichte sooooo krass ist das man es kaum glauben kann. Ich bin echt manchmal am zweifeln ob es so wirklich passieren kann oder passiert ist. Ich kann mir manchmal nicht vorstellen das die Welt so krank sein kann.
claudi1982
claudi1982 | 11.09.2010
10 Antwort
hi
da hast du was verwechselt das was du meinst war in deutschland ein mädchen natascha war in österreich und ist abgehaun. das andere mädchen war ein paar tage entführt weiß aber nimmer wann und wo das war
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
11 Antwort
@stern89
ich seh das anders, die ganze welt hat fragen und wenn sie es in ein buch schreibt bleibt zum einen kein platz mehr für interpretationen zum anderen sind endlich alle fragen beantwortet. ausserdem wenn du das verurteilst verurteilst du dann alle biographien oder bücher in denen menschen von ihrem schicksal erzählen? und wer sagt den, dass sie damit geld macht, vielleiht behält sie das ja acuh gar net
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
12 Antwort
...
das mit den briefchen war die stefanie die paar meter weiter von ihrem elternhaus ne woche von ihrem entführer vergewaltigt und eingesperrt wurde...die hat dann als sie ma glaub ich mit ihm draußen war, briefchen auf den boden geschmissen der entführer war der, der nachher im knast stundenlang auf dach gestanden hat usw...der große dicke mit glatze bei natascha die flüchtete als sie sein auto putzen musste und er angerufen wurde und sie kurz aus den augen ließ....sie sprach passanten an die ihr entgegenkamen aber die halfen ihr nich und gingen einfach weiter...daher flüchtete sie in andere gärten und blieb dann bei dem haus der alten frau stehen die auch erst skeptisch war und anders reagierte wie man es sich wünscht...schlussletztlich hat sie dann aber die polizei gerufen..aber ich denke auch nur weil sich ne "verwirrte" auf ihrem grundstück befand...als die polizei eintraf musste natascha ja die hände hochnehmen wie ein verbrecher usw....
gina87
gina87 | 11.09.2010
13 Antwort
@stern89
hmmm...naja irgendwie muss sie das doch auch verarbeiten, und die Öffentlichkeit löchert sie ja auch...so steht nun eben alles in diesem Buch...und wenn sie damit geld verdient ist das doch auch gut so...ich meine sie ist 22 Jahre alt, durfte lange Jahre nicht eigenständig sein... hat jetzt ihren Abschluss nachgeholt...irgendwie muss sie ja auch im Leben weiter kommen. Das Buch liefert dann alles was die Öffentlichkeiut wissen will und sie kann viellecht ein wenig zur ruhe kommen und ihr eigenes Leben gestalten!
Loonetta
Loonetta | 11.09.2010
14 Antwort
@stern89
ich finde es absolut richtig, dass sie eine biografie darüber geschrieben hat, dass ist auch eine art der therapie um mit dem vergangenen abzuschliessen. so bleiben keine fragen mehr offen und die welt weiss, was wirklich passiert ist und lässt sie somit hoffentlich in ruhe leben ! leben und leben lassen
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 11.09.2010
15 Antwort
es ist...
sicherlich schlimm, was ihr passiert ist...allerdings denke ich auch, dass irgendwann mal ruhe sein muss...bei ihr ist das alles ja nur noch reine Geld macherei....Soll nicht auch bald ein Film erscheinen? na, ich weiss nicht...sie sollte sich einfach mal aus der Öffentlichkeit zurückziehen.... Meine Meinung...
Corie
Corie | 11.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading