habe das Aufenthaltsbestimmungsrecht,aber gemeinsames sorgerecht,kann der vater meinen kleinen einfach so bei sich behalten wenn er einfach will

phillis22
phillis22
10.09.2010 | 9 Antworten
Also meine frage ist ob der vater obwohl ich das abr habe, einfach mal so nach lust und laune den kleinen mir entziehen kann, und sich lügengeschichten ausdenkt oder so, denn ichhabe folgendes problem, die geschwister meines noch ehemannes wollen meinen sohn sehen, mein mann will uns sonntag abholen, und den kleinen dann ungefähr ne halbe std zu seinen eltern bringen, ich warte dann vor der tür.meine angst ist dass er mir den kleinen nicht wiedergibt, würde er mit sowas durchkommen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
@Solo-Mami
Na und das ist ja auch wichtig für sie.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.09.2010
8 Antwort
@phillis22
Teil 2 Wenn Ihr soweit seid, dann kann der Vater den Kleinen auch mal für 2-3 Stunden am Nachmittag alleine mitnehmen. Du wirst die ersten Male Dich gar nicht wohl dabei fühlen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche - aber mit jedem Mal wird es besser. Es ist auch für Dich ein ganz großer Lernprozess. Mein Ex hat mich zwar nicht geschlagen, aber trotzdem hatte er es innerhalb von Sekunden geschafft ein sieben Jahre langes Vertrauen komplett zu zerstören. Und das mußte auch erst wieder aufgebaut werden und das hat lange gedauert - ich kann also so ungefair Deinen Missmut und Deine Angs nachvollziehen Er muß den Kleinen zurückbringen, sonst kannst Du die Polizei rufen - mach ihm das klar. Und mach ihm auch klar, dass Du es auf Grund der Vergangenheit auch tun wirst. Den Großeltern versuche auch das Recht einzuräumen ihren Enkel zu sehen. Auch wenns ganz hart klingt: Du bist nicht das Kind. Du bist für sie vielleicht die Buhfrau, ihren Enkel werden sie aber lieben, denn er ist ein Stück von ihrem Sohn LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.09.2010
7 Antwort
@phillis22
ich kann Deine Angst nachvollziehen, die Vorstellung er könnte das gleiche mit dem Kind machen wie mit Dir oder die Angst, dass er nicht wieder kommt, um den Kleinen zubringen schnürrt einem bestimmt die Kehle zu ... Wie unten schon beschrieben wurde: wende Dich ans JA und erkundige Dich über den betreuten Umgang. Sowas sollte aber nur die letzte wahl sein. Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass ein 1-2 x wöchentliches Treffen an einem öffentlichem Ort viel Besser ist z.B. Kindercafe oder Cafe mit ruhiger Ecke, wo Du ein bissel Spielzeug hast - notfalls auch mitbringen. Da bist Du dabei, kannst Dich aber zurückziehen und den Vater gewähren lassen. Euer Kind kann jederzeit zu Dir kommen, wenn was ist. Du kannst Dich wutschnaubend mit einem lecker Kaffee hinter einer Zeitung "verkrümmeln" und beobachten oder Dich auf den Text konzentrieren ;O) Nach und nach kannst Du auch den Zeitpunkt bestimmen, wie und wann Du Dich zurückziehst. Das fängt mit nem längeren Klogang an und hört mit dem Einkaufen auf
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.09.2010
6 Antwort
@Lindas_Mama
stimmt nicht ganz: je jünger das Kind ist, um so enger die Besuchszeiten, damit eine Bindung aufgebaut werden kann. Die Beistandschaft hat mit Umgangsrecht gar nix zu tun. Sie kümmern sich nur um die finanziellen Angelegenheiten sprich Unterhalt fürs Kind LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.09.2010
5 Antwort
das selbe problem .
hallo also ich habe zur zeit das gleich problem ich habe auch das aufenthalsbestimmungsercht beantragt die tage wird die entscheidung gesprochen, da ich auch angst habe das mein ex mir denn kleinen nicht wieder bringt.und dann wird auch besprochen wie das mit dem besuchen klappen soll.denn ich komme gar nicht mehr mit dem ex klar also werde ich das erst mal nur übers jugendamt laufen lassen, das heißt es ist erstmal eine tante vom jugenamt dabei denn mein sohn hat seinen vater ne ganze zeit nicht gesehen und die müssen sich erst mal wieder annähren. mußt mal zum jugenamt gehen und deine angst dort schildern viel glück
Yvonne25lulu2
Yvonne25lulu2 | 10.09.2010
4 Antwort
ich denke
das der vater und auch die oma und der opa ein recht darauf haben den kleinen zu sehen... ich stell es mir furchtbar vor für papa oma und opa auf einmal das kind oder enkel nicht mehr sehen zu dürfen... ist ja ähnlich als wenn man es selbst nicht mehr dürfte.. weiss natürlich nicht wie er sich in der vergangenheit verhalten hat aber ich denke jeder sollte das recht haben... wenn er ihn wirklich nicht wieder zu dir bringt kannst du natürlich die polizei rufen aber ich finde das es für alle beteiligten nur fair ist wenn du es ihm "erlaubst" sie lieben ihn sicher genauso wie du und der kleine mag sie sihcer auch...
Giftigenude
Giftigenude | 10.09.2010
3 Antwort
@phillis22
Sollte das passieren kannst du die Polizei rufen. Er hat zwar auch das Sorgerecht, aber du alleine darfst bestimmen wo sich dein Kind aufhalten darf und wann. Der Vater hat in der Regel trotzdem nur das Recht alle 2Wochen das Kind zu sehen und ab einem bestimmten alter das Kind alle 2Wochen über das Wochenende zu haben. Beantrage doch eine Beistandschaft beim Jugendamt, dir klären und kümmern sich gemeinsam mit dir um solche Regelungen wenn du solche Angst hast.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.09.2010
2 Antwort
......
er hat mich geschlagen, und das öfters, seine mutter auch.er hat auch versucht mir den kleinen wegzunehmen, durch lügen.usw. ich habe schon angst davor wenn er mir am sonntag meinen kleinen schatz aufeinmal nicht wieder gibt, obwohl ich das abr habe.
phillis22
phillis22 | 10.09.2010
1 Antwort
Verstehe Eure Problematik jetzt nicht ganz ...
Der Vater holt Euren gemeinsamen Sohn ab und bringt ihn Dir zum verabredeten Zeitpunkt nicht wieder ??? Also, er behält ihn einfach über Nacht oder für mehrere Tage ?? DAS darf er so natürlich nicht machen !! Was den Besuch bei den Großeltern betrifft: ist das Dein Ernst ?? Du gibst dem Vater EUER Kind nicht alleine mit ?? So ein Oma-Opa-Besuch dauert garantiert länger als eine halbe Stunde. Ist etwas vorgefallen, dass Du den Vater so in seinem Besuchsrecht einschränkst ?? LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Aufenthaltsbestimmungsrecht beantragt
19.11.2013 | 7 Antworten
Aufenthaltsbestimmungsrecht
23.07.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading