alternative zum altkleidersammelcontainer?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
04.09.2010 | 7 Antworten
hallo ihr lieben

das haus meiner mama muss ja nun schnellsten leergeräumt werden.
im ehem. schlafzimmer sind berge von kleidung, die zum teil noch nie getragen wurde.

bei diesen containern für altkleider bin ich skeptisch, weil ich mal nen bericht gesehen hab, dass die das nicht an bedürftige schenken, sondern verkaufen.

würd das zeug ja an die tafel geben, ABER die wollen alles vorher gewaschen haben ..
das sind mind. 20 maschinen wäsche! unmachbar, vor allem, es trocken zu kriegen in der zeit!

habt ihr noch ne idee, was man tun könnt?
und vor allem, dass die das zeug evtl bei meiner mama zuhause abholen?

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
....
drk is so mit der größte betrügerverein den ich kenne die awo hier hat ne kleiderstelle und auch möbelstelle...wenn man was hat, ruft man da an und dann kommen die und holen das kostenlos ab....die möbel werden dann ggf aufbereitet wenn es noch geht und in die zimmer der heimbewohner gestellt als normale möbel...und die klamotten werden je nach dem von hilfsbereiten heimbewohner wieder genäht und gewaschen...und entweder wird das verkauft für wenig geld an bedürftige wie zb familien die wenig geld haben oder teilweise auch verschenkt....da können die leute dann hingehen und sich das dann abholen..mit möbeln wenns zuviel is es auch so..ich finds gut ansonsten fährt hier auch immer einer ehrenamtlich 2x im jahr nach russlland in heime und armenviertel und verteilt da kostenlos die sachen..klamotten spielzeug schuhe usw usw...tolle sache
gina87
gina87 | 04.09.2010
6 Antwort
Sozialkaufhaus
oder Deutsche Rote Kreuz. Die nehmen die Sachen eigentlich auch ungewaschen, weil sie die eh alle nochmal durchwaschen. Die Lebensgefährtin von meinem Opa hat lange Zeit in der Kleiderkammer des DRK gearbeitet, daher weiß ich das.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2010
5 Antwort
@MerryDia
das mit dem sozialkaufhaus is ne gute idee hab eins in 60 km entfernung gefunden, die auch abholen werd da montag mal anrufen. danke :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2010
4 Antwort
...
wir haben hier bei uns auch ein sozialkaufhaus und auch eine siedlung für asylanten. bin dort zur fachstelle der AWO gegangen und hab die sachen dort abgegeben denn wenn ich mit meiner kleinen spazieren gehe hab ich des öfteren sehen müssen das die kids nur das nötigste anhaben und auch die babys. frag bei der AWO doch mal nach und schaue wo ihr nen sozialen brennpunkt habt dort sind die sachen gut aufgehoben und werden benötigt.
cevaspeedy
cevaspeedy | 04.09.2010
3 Antwort
...
Vielleicht habt ihr ja einen Second-Hand-Laden in der Nähe, der das nehmen würde.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2010
2 Antwort
hi
bevor ich das in altkleidersammelcontainer tu schmeiß ich selber weg, da bin ich ganz ehrlich! weil die schieben sich die kleidung selber ein, und danach wird es verkauft das ist richtig, die armen bekommen davon gar nichts!! traurig aber wahr!
Mischa87
Mischa87 | 04.09.2010
1 Antwort
Falls ihr
ein Sozialkaufhaus in der Nähe habt ruf dort mal an oder in der Kleiderkammer.
MerryDia
MerryDia | 04.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Verstärktes Bustier oder Top?
09.04.2015 | 13 Antworten
Alternative zu Feuchttüchern
26.01.2015 | 18 Antworten
Gesunde alternative zu Milchbrötchen?
09.07.2012 | 4 Antworten
Alternative zu Vitasprint?
21.06.2012 | 3 Antworten
Alkoholfreie alternative zum Cointreau
04.06.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading