frage zur konfession und kindergarten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.09.2010 | 7 Antworten
.. muss ich Elias zb katholisch taufen lassen wenn er in einen katholischen kindergarten später soll, oder ist das von einrichtung zu einrichtung unterschiedlich?bzw müssen sie vorher getauft sein um überhaupt in einen kirchlichen kindergarten gehen zu können?
also ich bin evangelisch und mein lebensgefährte ist neuapostolisch.
da wir umziehen, würde ich elias gerne dort im katholischen kiga anmelden, habe mich aber noch nicht erkundigt.
meine freundin lässt ihren kleinen am sonntag taufen.katholisch weil er nächstes jahr auch in einen katholischen kiga geht.
nun meinte mein schwiegermonster das wir ihn auch neuapostolisch taufen lassen können, er wird dann auch später konfirmiert, aber bei der vaterschaftsanerkennung wurde die konfession meines partners nicht eingetragen, da sie als nicht staatlich anerkannte konfession gilt, oder so.
ich mein es hat ja einen vorteil, dann müsste elias später keine kirchensteuer zahlen*fg*aber irgendwie möchte ich das nicht.wenns dann nich eingetragen wird finde ich das doof.
was meint ihr?weiss da jemand was zu?naja spätestens nächstes jahr werde ich da mal in den kiga eintrudeln um ihn auch anzumelden, sofern es denn geht.
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@Wichtelchen
hört sich bissel ausländerfeindlich an ;; die kopftücher mit den dicken mäntel ;; es hätte auch gereicht zu sagen das es da auch viele ausländer gibt ich habe mein kind auch in einem christlichen kindergarten angemeldet obwohl wir moslems sind aus dem einfach grund das da mehr auf alles geachtet wird als in einem staatlichen kindergarten zumindestens ist das bei uns so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2010
6 Antwort
.......
Bei uns gibt es einen katholoschen Kiga. Selbst da laufen mittlerweile die Kopftücher in den dicken Mänteln rum. Die sind nicht einmal Christen. Frag am besten mal nach, ist vielleicht bei jeder Gemeinde anders.
Wichtelchen
Wichtelchen | 02.09.2010
5 Antwort
@Kati2203
ja hin und wieder sind die komplizierter als es sein muss. Ganz ehrlich wir haben mit den kirchlichen einrichtungen bessere erfahrungen gemacht wie mit den staatlichen. Sind ja wegen der arbeit enige male umgezogen und da war unser ältester auch mal in einem evangelischen kindergarten obwohl unsere kids katholisch getauft sind. Hab ich grad vergessen zu erwähnen :-)
4Kruemelmausis
4Kruemelmausis | 02.09.2010
4 Antwort
@4Kruemelmausis
taufen lassen möchte ich ihn ja.nächstes jahr.dann ist der umzugsstress auch vorbei. bin mir nur noch so unsicher ob nun ev. oder kath. also werde im januar auf jeden fall mal da reinschneien, muss mir die einrichtung ja eh erst mal ansehen und das konzept durchsehen :) ich habe ihn ja eigtl jetzt schon in der kita angemeldet für nächstes jahr, also in der gruppe unter 3 jahre.aber da wir umziehen, sieht es wohl so aus als würde er den platz nicht bekommen da wir dann nicht mehr zum einzugsgebiet gehören.dabei habe ich gesagt das meine mutter um die ecke wohnt und ihn dann immer bringt.aber dann müssten wir ihn bei meiner mutter wohnend melden um da einen platz sicher zu bekommen.echt doof.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2010
3 Antwort
....
Hier muss man auch nicht getauft sein, für den Kindergarten, aber in unserer Gemeinde wird man bevorzugt, wenn man der Gemeinde angehört. Meine Tochter ist aber in einem ganz normalen Kindergarten ohne kirchliche Ausrichtung, obwohl wir evangelisch sind.
deeley
deeley | 02.09.2010
2 Antwort
hi
also bei uns ist das nicht so, egal ob katholisch, evangelisch oder ganz ohne, jeder kiga nimmt jeden.... nur die erzieherinnen müssen bei uns der jeweiligen religion angehören...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2010
1 Antwort
hey
also unsere gehen auch in einen katholischen kiga, aber wir haben auch nicht katholische kinder hier. Es wurde mir mal gesagt von der Leiterin das es eigentlich nur heißt, das Katholische kinder nen vorrecht auf den kiga platz haben und dann kommen auch die anderen dran. Allerdings weiß ich nicht ob das in jeder einrichtung so ist. Theoretisch solltest du ihn auch wenn er nicht getauft ist in den katholischen kiga gehen können.
4Kruemelmausis
4Kruemelmausis | 02.09.2010

ERFAHRE MEHR:

mit Gibs in Kindergarten?
09.09.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading