Ach ja die Supermamas

SurfingTigga
SurfingTigga
31.08.2010 | 17 Antworten
Nur schonmal vorweg: Es ist keine Mama persönlich angesprochen!

Ich finde es nur immer so toll das man als schlechte Mutter hingestellt wird nur weil das Kind mir 7 Monaten noch an der Brust einschläft, weil man bereits NACH dem 5. Monat mit Beikost angefangen hat, weil das Kind mit im Elternbett schläft etc. Jaja ihr macht natürlich alles richtig und nach Lehr buch (top)
Naja wenn ich doch so eine schlechte Mutter bin und es meinem Kind so schlecht damit geht, warum lacht er dann wenn er Morgens die Augen auf macht und warum lacht er wenn er Abends schhläft und sowieso die ganze Zeit dazwischen lacht? Bestimmt weil es ihm so schlecht geht (kirchern)
Sorry aber das musste jetzt mal sein und nochmal es ist keiner von euch gemeint!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich denke auch,
wer ein glückliches und zufriedenes Kind hat, ist eine Supermama. Jeder halt auf seine Art und Weise.......
JonahElia
JonahElia | 31.08.2010
2 Antwort
Weisst du
was ich finde du sprichst mir aus der Seele. Ich still meinen 7 Monate altes Baby zar nicht mehr aber alles andere ist wie bei mir mein Sohn schläft auch oft bei mir im Bett und er und ich geniessen es. Also lass die anderen reden jeder soll es so machen wie er es für richtig hält RED
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
3 Antwort
Warum er lacht?
Kinder lieben ihre eltern immer, egal was sie wie machen.
susepuse
susepuse | 31.08.2010
4 Antwort
Mit wem redest Du denn,
wenn du Niemanden von uns meinst ????? Muss man sich jetzt Sorgen um Dich machen ? Brauchst Du ein "Hab mich lieb"-Jäckchen ???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
5 Antwort
....
Ui, was denn mit Dir los? Frust? Ich werde auch oft blöde angemacht, weil ich Marlene schon so früh die Windeln abgewöhnt habe und Sie schon zeitig mit dem Töpfchen angefangen hat. Na und? Ich fands gut so - sollen sich doch andere mit den Windeln rumplagen und Müll produzieren. Ich denke, wie DU auch, dass jeder seine eigenen Wege gehen soll und jedes Kind ein anderes Tempo hat. Ich konnte, z.B. nie schlafen, wenn Marlene bei uns mit im Bett schlief. War mir einfach zu wuselig - ist aber auch OK, wenn das jemand anders handhabt.
deeley
deeley | 31.08.2010
6 Antwort
@oOMadleineoO
Danke :-) Deine Jacke darfst du behalten, natürlich meine ich welche hier im Forum, die mir immer soooo nett geschrieben haben. Aber es muss sich ja jetzt nicht jeder angesprochen fühlen :-) Also Danke mir geht es gut ;-)
SurfingTigga
SurfingTigga | 31.08.2010
7 Antwort
ich versteh es nicht
warum immer wieder solche threads aufgemacht werden?! es ändert doch nichts. es wird trotzdem immer wieder mütter geben, die alles besser wissen und wahrscheinlich andere kinder besser erziehen können als das eigene. es muss doch jeder selber wissen wie er mit seinem kind umgeht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
8 Antwort
@SurfingTigga
Dann mußt du aber auch so fair sein, nicht zu behaupten, dass sich niemand angesprochen fühlen soll. Was soll das denn für einen sinn haben. Nun meinst du ja doch jemanden...bist du im kinderarten??
susepuse
susepuse | 31.08.2010
9 Antwort
Ist man denn eine schlechte Mutter, wenn mann "einschlafstillt" und Familienbettfan ist?
Das ist doch bedürfnisorientiertes Großziehen, auch das Beginnen der Beikost nach dem Rhythmus des Kindes-egal ob nach dem 5. Monat oder erst mit 1 Jahr.... Worin besteht dein Problem? Du ziehst dein Kind doch intuitiv und bedürfnisorientiert groß.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
10 Antwort
HuHu
weiste was ich habe meine tochter zwar nicht gestillt weil ich leider keine milch hatte, bbin ich deswegen jetzt auch eine schlechte mutter??? und mit 7 monaten hat sie auch noch bei uns mit im bett geschlafen mitlehr weile ist sie 10 monate und schläft in ihren eigenen zimmer! sie lacht immer jeden wenn sie früh auf steht sie ist immer lustig drauf! nimmt dir das nicht so zu herzen jeder erzeiht seine kinder wie er es für richtig hält und wenn das kind zufrieden ist..... was will mann denn mehr??? lg nicole
1nicole83
1nicole83 | 31.08.2010
11 Antwort
Ach
ich wurde auch immer blöd angeschaut weil Celina schon früh in ihrem eigenen Bett geschlafen hat und ich früh mit der Beikost angefangen habe und ach ja weil sie einFlaschenkind ist......NA UND?????? Mir egal solange sie gesund ist und glücklich und sich bei allem wohl fühlt ist es OK...jede mama macht oder versucht das beste für ihr Kind jedem das seine....Wir sind alle nicht perfekt...dass sollte man nicht vergessen aber wir geben unser bestes Tag für Tag für die kleinen Würmer....egal was andere sagen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
12 Antwort
oh man
das ist doch auch immer alles abhänig vom kind!!!Jeder soll das so machen wie er es für richtig für sein kind empfindet.Manche schlafen im bett...okay wenn sie es so haben wollen.Meiner wollte von alleine im eigenen bett schlafen und er lacht auch den ganzen tag...habe auch früh mit der beikost angefangen und sogar gleich ein ganzen glas gegeben weil er keine milch mehr mochte.....also finde solche aussagen egal von welcher seite total dumm.......jedes kind ist anders
sandrass123
sandrass123 | 31.08.2010
13 Antwort
...
unser Junge ist bis er komplett abgestillt wurde an der Brust eingeschlafen...und ich fands nicht schlimm...und familienbettschläfer sind wir auch ;o)... wir genießen das und ich seh auch keinen grund das zu ändern. es schadet doch niemandem... wir dürfen uns dazu auch ständig ratschläge anhören...aber das ist uns egal...unser kind und wir müssen uns wolfühlen...der rest kann quarken wie er will...;o)
jeanny2611
jeanny2611 | 31.08.2010
14 Antwort
ich versteh den sinn von deinem thread nicht, sorry
gibt doch immer welche die alles besser wissen, scheiß doch drauf.
Cathy01
Cathy01 | 31.08.2010
15 Antwort
na hier is
ja wieder was los
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
16 Antwort
-
Es soll doch jeder so machen wie er will ich z.b kann überhaupt nicht einschlafen neben meinem Kind.Und wenn ich dann überhaupt nicht geschlafen habe bringt es den Kindern nichts wenn ich totmüde in der Ecke sitze.Ich höre ihn trotzdem weil die Türen offen stehen beim kleinen.Stillen konnte ich nur 3 Wochen weil ich kaum Milch hatte na und dann kriegt er halt die Flasche hauptsache unseren Kindern geht es gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
17 Antwort
Hallo
Es weiß doch sowieso jede Mutter was ihr Kind braucht und was und wie zum richtigen Zeitpunkt gemacht wird, das ist doch Gefühlssache! Und dann hat man auch ein glückliches Kind das den ganzen Tag lacht! Sophia war ein Schreikind und ich hatte es weiß Gott nicht leicht das letzte Jahr, und ich habe mir eine dicke Haut zulegen müssen, bei den Ratschlägen die ich immer bekommen habe und jeder hätte es gerne besser gewusst, meine jetzt aber meinen "realen" Umkreis und nicht Mamiweb. Ich habe mein Kind 24h am Tag getragen, in den Schlaf getragen, konnte sie nicht mal hergeben für eine Stunde, weil ich sie in ihrem Elend lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010

ERFAHRE MEHR:

sind hier alle supermamas?
20.01.2009 | 16 Antworten
supermamas?
13.12.2007 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading