Ich könnte platzen vor wut

Stolzemama_85
Stolzemama_85
29.08.2010 | 16 Antworten
Nur weil ich die neue freundinn von mein ex nicht zur taufe von nico eingeladen habe sagt mein ex das er auch nicht kommt und das soll der vater vo ´n dem kleinen sein ich glaubs ja nicht daran sieht man mal wieder wie wichtig ihm sein sohn ist ich mag schon garnicht mehr ne tauffeier zu machen weil es eh nur wiede rstress gibt.Ich dnek das er dann sienen neue einfach mitbringt ich werd ihr aber sagen das ich das nicht möchte weil sie hat mit nico nichts zu tun ich habe auch mein neuen freund gesagt das ich nciht möchte das er dabei ist weil es ne familien sache ist es ist nur familie und nicht die neuen partner die gaben damit einfach nichts zu tun aber mein ex siehtr das ganze mal wieder anders ich habe im ausdrücklich gesagt das ich nur taufparten familie sowie oma opa tante dabei haben möchte.Und der macht jezt sowas ist doch echt zum kotzen (tempo) (tempo) (tempo) (tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
es hat ja
nichts damit zu tun das ich verbieten will das nico und seine neue kontakt hben nur das ist ein tag für nico der besonders ist und ich nicht riskiren will das er scheiße endet das war meine beste freudninn ja und sie gehört nun mal nicht zur familie genau so wenig wie mein neur partner mein freund hat von sich aus gesagt das er das nicht machen will weil es nur schief gehn wird nur wenn er dann so reagirt das er grnicht komen will kan ich auch nichts für schließlich muss ich sie nicht mehr in mein haus lassen dafür das die beiden mich monate lang belogen haben und ich bin nicht hier das man mir in den rückenfällt ich will diese person einfach nicht dabei haben und nochwas egal ob sie verheiratet sindode rnicht sie wird niemals zu nico´s familie gehören
Stolzemama_85
Stolzemama_85 | 29.08.2010
15 Antwort
@L-u-n-a
ich find seine reaktion aber irgendwo verständlich so kindisch sie auch sein mag....ich mein entweder alle oder gar keiner....und die neuen partner gehören nunmal jetzt zur familie dazu....ihr neuer freund wird sich ja auch mit dem kind beschäftigen und es gemeinsam mit ihr großziehen, ebenso wie die neue vom ex wenn das kind dort ist.... lernst jemand neues kennen mit dem man zusammen is und ne familie haben will und dan heißts nee du kommst nich mit zur taufe bist ja nich der vater oder wie? was is das denn? ich hät im ersten moment warscheinlich auc so reagiert wie ihr ex und gesagt ja dann komm ich halt auch nich...unabhängig davon ob der neue freund auch nich mitkommt, was mir als ex ja wurscht sein kann...
gina87
gina87 | 29.08.2010
14 Antwort
hi
versteh das nicht falsch, aber ihr beide seid zwar nach wie vor mama und papa, aber dennoch hat sich euer leben verändert und ist nicht stehen geblieben. du hast einen neuen partner und dein ex auch. ich finde, dass du beide miteinbeziehen solltest und somit auch die neue deines ex einladen solltest !!!! ich finde das eigentlich auch absolut normal das man das machen sollte...
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 29.08.2010
13 Antwort
bitte nicht böse sein
und fühl dich nicht angegriffen.aber kann es sein das du den anblick von den beiden nicht ertragen kannst.weil normalerweise müsstest froh sein das der kv kommen will manche väter wollen garnicht kommen.sowieso seit ihr getrennt und es kann dich überhaupt nix mehr angehen.und dein neuer partner gehört auch dazu oder willst du ihm jetzt bei jeder feier nicht dabei haben??? zb.kindergeburtstag schliesslich wächst der kleine mit euch auf
sheki
sheki | 29.08.2010
12 Antwort
@sheki
Super Einstellung finde ich, wirklich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
11 Antwort
...
Ich denke genauso wie bereits einige Vorredner Ihr seid getrennt, habt beide neue Partner, die zu eurem Leben gehören & auch zu dem Leben des Kindes dazugehören sollen: Ich finde es absolut falsch deinen Partner & die Freundin deines EX auszuschließen - beide gehören bereits jetzt, & sollen es ja auch zukünftig, zum Leben des Kleinen dazu. Du willst doch sicher das dein EX sich als Vater um den Kleinen kümmert & natürlich wird er dies dann auch zusammen mit seiner neuen PArtnerin tun, genau wie du mit deinem neuen Partner - wo ist da der Unterschied vom gesamten kommenden Leben zu der Taufe. Finde es natürlich auch nicht gut, wenn er sagt "Dann komm ich eben nicht" das zeugt nicht wirklich von Reife. Ich kann dir leider nicht schreiben was dir sicher lieber wäre, das du Recht hast & wie man lesen kann bin ich nicht die Einzige. Überleg es dir noch mal und sprich mit ihm. Frag ihn warum ihm wichtig ist das sie dabei ist. Er wird sicher ähnlich antworten - "Sie gehört dazu"
L-u-n-a
L-u-n-a | 29.08.2010
10 Antwort
hallo
falls ich dir einen rat geben darf bezieh die neuen partner mit ein.ich bin geschieden und mein sohn lebt bei seinem vater und grosseltern.mein ex hat auch eine neue frau ich gehe mein sohn besuchen wann ich will und ich rede mit der neuen frau ganz normal wir trinken sogar kaffee zusammen.das es zwischen uns nicht mehr geklappt hat hat nix mit dem kind und schon gar icht mit den neuen partnern zu tun.lg
sheki
sheki | 29.08.2010
9 Antwort
....
ich finds auch überzogen...er wird ja sicherlich auch umgangs/besuchsrecht haben....na meinste wenn dein sohn irgendwann ma bei ihm übernachtet dass er dann zu seiner neuen freundin sagt, nee geh ma weg is ne familiensache meine ex will das nich??? sie hat früher oder später eh mit deinem sohn zu tun, genauso wie dein neuer partner auch was mit ihm zu tun hat...weil kindererziehung is ja auch familiensache.... freunde dich mit dem gedanken an das sie nun auch dazugehört ebenso wie dein neuer freund....oder sagste dem bei jeder feier wie geb, weihnachten etc nee hau ma ab is ne familiensache?
gina87
gina87 | 29.08.2010
8 Antwort
...........
Ich finde auch, dass die beiden zur Familie gehören, dein Freund zu deiner und seine Freundin zu seiner. Sowas ist immer schwierig. Würd sie und deinen Freund einfach mitkommen lassen.
ninchen80
ninchen80 | 29.08.2010
7 Antwort
ich finds affig
ich würde die neuen partner kommen lassen denn sie gehören ja nun mit zu eurer familie sie sind ein teil und auch dein sohn wird mal mit seinem papa und seiner neuen freundin zusammen sein sowohl auch mit dir und deinem neuen partner
Taylor7
Taylor7 | 29.08.2010
6 Antwort
das du sauer bist iss verständlich,nur sie es mal von der seite
dein ex hat ja bestimmt ein besuchsrecht und iergendwann wird dein sohn auch bei ihm übernachten ich geh jetzt mal davon aus das dein ex die pardner nicht wechselt wie die unterhose, es wehre schon im interesse deines kindes wenn du dich mit der neuen freundin deines ex verstehst kann doch auch sein das die beiden zusamm auch noch ein kind bekomm genauso wie ich es auch nicht versteh das dein neuer pardner nicht dabei sein soll oder möchtest du nicht das dein neuer eine beziehung zu deim kind aufbaut
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
5 Antwort
hm
schwierig aber ich würde IHR das einfach so erklären wie du es hier gesagt hast schließlich ist ja dein neuer auch nicht dabei und wenn er es dann immer noch nicht einsieht naja feiert ihr halt ohne ihn. Aus so nen Streß würde ich mich nicht ein lassen.
pippi821
pippi821 | 29.08.2010
4 Antwort
Sorry wenn ich das so sage
Aber ich denke wenn einem an dem neuen Partner mehr liegt auf länger sicht, dann gehören die neuen Partner an der Seite der Ex auch zur Familie. Ich finde man sollte sich mit so einem Gedanke anfreunden und auseinander setzen und kann dein Ex gut Verstehen. Er sieht seine Partnerin als Familienmitglied und findet das sie genauso das Recht hat bei dem großen Tag seines Sohnes dabei zu sein. Wenn ich dein Freund wäre, würde ich mir eher Gedanken machen warum du mich nicht dabei haben wollen würdest, wo man doch eine Familie sein möchte . Denke Männer fühlen sich auch wenn sie nicht die Väter sind und nicht solange an der Seite der Frau sind trotzdem verantwortlich und akzeptieren das Kind, sonst hätten sie sich gegen die Beziehung entschieden. Ich als Mann würde mich trennen von dir. Sorry, aber sind meine Grundgedanken gewesen als ich das gelesen habe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
3 Antwort
hey
... ihr habt nunmal ein kind zusammen, seid aber nicht mehr zusammen. nun müsst ihr auch irgendwie arangieren ... dein neuer freund gehört nun zu dir und die neue freundin von deinem ex auch. sorry, aber ich finde das kindisch. willst du bei den geburtstagen von deinem sohn dann auch immer zu deinem neuen sagen "äh, geh ma weg, mein sohn hat geb. das ne familiensache" .. sorry, aber das find ich echt doof ......
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
2 Antwort
hmm
schwierige situation, aber es ist ja so, das diese Frau nun mal zu deinem EX gehört, genauso wie dein neuer Freund zu dir, ok das er dann sagt er wird nicht kommen, finde ich nun auch nicht ok, aber willst du das in Zukunft immer machen, wenn er euren Sohn mak nehmen möchte, du ihm dann sagst"aber nur wenn deine neue Freundin nicht dabei ist"??!! Ich weiß das das schwer ist, aber so wird er sich immer mehr von eurem gemeinsamen Sohn entziehen, denn sie gehört nunmal zu ihm, is leider so...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
1 Antwort
hallo
hey habe genau das gleiche problem nur das ich will das mein partner dabei is weil wir heiraten wollen und ich von mein sohn der vater seine freundin nich leiden kann und nich dabei habenw ill weil er mich wegen ihr verlassen hat....und es auf einer art immer noch in einem drinist..naja aber muss ich wohl mit leben und die dabei haben weil sonst ist es ja doof schon alleine für die kinder..=( alles nicht so einfach aber du musst mit der ja kein wort wechseln werde icha uch ncih machen lg
jayt
jayt | 29.08.2010

ERFAHRE MEHR:

Könnte es geklappt haben ? :)
29.10.2013 | 7 Antworten
ich könnte echt platzen
13.06.2012 | 11 Antworten
Könnte ich schwanger sein?
17.11.2011 | 17 Antworten
Könnte es los gehen?
04.11.2011 | 24 Antworten
wie konnte mir sowas nur passieren : -(
27.02.2011 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading