Gebrauchsanweisung?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.08.2010 | 56 Antworten
meint ihr die schauen komisch inner kita wenn ich für meinen zwerg ne gebrauchsanweisung schreib? (denk) (denk) (denk)
morgen ist sein erster Tag :( weiß schon in etwa was ich in seine Tasche packen sollte, aber die wissen doch garnicht wie mein Zwerg "funktioniert" ._. wie er sagt dass er Hunger hat, wie das momentan mit dem Mittagsschlaf ist, womit er am liebsten spielt, was man sagen muss und machen muss wenn er einem das was er gerade hat geben soll und all sowas :(
er kann ja mit seinen 14 monaten noch nicht so sprechen, dass man ihn versteht .. er hat donnerstag abend angefangen zu laufen und schuhe hat er noch nicht (zu dicke Füße, muss in die nächste Großstadt) ..
ich denk mal die müssen mich da morgen rausschubsen, damit ich gehe ._.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

56 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mach dir nicht so einen
kopf, die haben genug erfahrung und verstehen deinen kleinen mann auch ohne eine "gebrauchsanweisung"
Sina2108
Sina2108 | 29.08.2010
2 Antwort
Hi
Meine Maus hat nächste Woche Montag ihren ersten Tag und ich hab mir auch überlegt ob ich ein bisschen was zusammen schreib ... zwar nicht was sie meint wenns was sagt weil das habns sicher bald heraußen , aber Erziehungssachen .. zB ich verlange dass sie bitte und danke sagt und in sätzen fragen muss wenns was will also nicht mama wasser trinken sondern darf ich bitte wasser haben ... Habe Angst dass die ganze arbeit um sonst war wenn sie im KIga dann alles ohne ordentlich zu fragen bekommt ... Lg
Mamilein17
Mamilein17 | 29.08.2010
3 Antwort
...
da brauchst du keine gebrauchsanweisung die wissen schon wie sie mit den kindern umgehen müssen, er ist ja nicht das erste kind da.
Petra1977
Petra1977 | 29.08.2010
4 Antwort
...
*lol* mach dir keinen kopf...meine war 12mon als sie in die krippe kam und es funktionierte alles bestens...
gina87
gina87 | 29.08.2010
5 Antwort
Habt ihr solche Sachen nicht geklärt?
Bei uns werden solche Dinge beim Probetag hinterfragt. Zwar nicht jedes kleine Detail, weil wie schon geschrieben wurde, dass verstehen die auch so. Aber Dinge wie Mittagsschlaf werden schon geklärt. Und essen gibt es zu festen Zeiten, so wie es ja auch sein sollte. Da wird er sich schnell dran gewöhnen. Versteh mich jetzt bitte nicht falsch, aber wieso gibst du ihn denn schon weg, wenn du ein schlechtes Gefühl dabei hast?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
6 Antwort
...
also ich finde eine "gebrauchsanweisung" etwas übertrieben. bei der eingewöhnung kann man doch mit den betreuuern alles in ruhe besprechen, das war auf jeden fall bei mir so. und bloss den kleinen nicht merken lassen, dass es einem schwer fällt. die spüren das, wenn man selbst unsicher ist und dann wirds wirklich schwierig....
Mudimimi
Mudimimi | 29.08.2010
7 Antwort
@Mami20072004
doch, schon. nur die hatten ja auch die letzten 3 wochen urlaub und naja, in 3 wochen kann sich viel tun. mit seinem mittagsschlaf ist das immer total unterschiedlich! ich war ja acuh vorher schon mit ihm da, dass er das ganze erstmal kennenlernt und alles ich bin nur froh das er nicht so alt ist wie meine sis damals war.. meine mama stand mit mir in der karre und ihr an der hand vor der kindergartentür, als meine schwester nur meinte "so mama du kannst jetzt gehen!!"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
8 Antwort
HALLÖCHEN AN ALLE
habe da mal eine frage hat mit diesem thema nicht zu viel zu tun wie habt ihr den platz so früh für den kindergarten bekommen was sind die vorraussetzungen
tütü23
tütü23 | 29.08.2010
9 Antwort
...
also bei uns wird auch der Mittagsschlaf zu einer festen Zeit gemacht. Und das funktioniert alles bestens. Das haben die kleinen schnell raus. Und ich finde es gut, dass die sich im Kita an feste Zeiten halten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
10 Antwort
@nervkekZ
Da muss ich jetz aber mal fragen, warum schickst du dein Kind in die Krippe und betreust es nicht slebst wenn du sowieso daheim bist? Kann ich grade ne ganz verstehen? er ist doch noch so klein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
11 Antwort
Leon
geht ab 6.in Kindergarten, aber schon die Eingewöhnung war super, er wollt nicht mit Heim.Die Erzieherinnen haben das im Gefühl, da brauchst Dir keinen Kopf machen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
12 Antwort
@tütü23
ähm, Arbeit vorweisen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
13 Antwort
@Mami20072004
Wie Arbeit?Das ist doch keine Voraussetzung für einen Platz?Wär mir neu.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
14 Antwort
@Tigerin22
doch für einen krippenplatz schon. für einen kindergartenplatz nicht
Sina2108
Sina2108 | 29.08.2010
15 Antwort
@Anna0711
Habe gerade gesehen, dass sie ja auch noch eins erwartet. Da frag ich mich, wie bekommt man einen Platz? Bei uns würdest du sofort ne Ablehnung kriegen, und das zu Recht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
16 Antwort
@tütü23
Also bei uns brauchst du für einen Krippenplatz Gott sei Dank Arbeit. Fände es auch schrecklich, wenn es nicht so wäre. Und beim Kitaplatz werden auch erstmal die mit Arbeit bevorzugt. Kann mir meine Kids ja schlecht auf den Rücken binden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
17 Antwort
@Sina2108
Dann ist das bei Euch so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
18 Antwort
Nützt nix :O)
Weil Kita ist was völlig anderes als zu Hause. Kinder sind wie ausgewechselt. Was sie zu Hause nicht machen machen sie in der Kita und umgedreht genauso Mach Dir mal nicht zu viele Sorgen, das wichtigste bekommen die Erzieher gleich mit und wärend der Eingewöhnung bist Du eh mit dabei und erst nach und nach ziehst Du Dich zurück Miteinander sprechen ist das A&O ... kommt immer besser als den Erziehern nen Roman in die Hand zu drücken LG und einen erfolgreichen Kitastart
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.08.2010
19 Antwort
@Mami20072004
mag ja sein, aber wenn die plätze frei sind und keine warteliste, ist ja überall anders und sie jetzt zu verurteilen weil sie einen platz bekommen hat finde ich jetzt nicht fair, schließlich kann sie da auch nichts für. sie wird ihren sohn sicher wie jede andere mutter auch direkt nach der gebrut angemeldet haben um eben wieder arbeiten gehen zu können und dann eventuell wieder schwanger geworden sein. man kennt die hintergründe doch nicht und die beschaffenheit der krippe
Sina2108
Sina2108 | 29.08.2010
20 Antwort
@Tigerin22
Äh, bei uns ist das auch so. Ich wüsste auch nicht, dass es irgendwo anders ist. Zumindest werden die mit Arbeit zuerst genommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Baby hat fieber ?
04.09.2013 | 15 Antworten
Schwangerschaftstest
23.01.2009 | 10 Antworten
was tun gegen verstopfte nase?
20.01.2009 | 10 Antworten
Gebrauchsanweisung fürs Baby!
16.06.2008 | 7 Antworten
Pillenbeilage
11.10.2007 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading