Mein kleiner hat bauchweh

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.08.2010 | 18 Antworten
ich haatte vorhin sein bauch mit weleda öl eingerievben um bauchnabel im uhrzeigersin.. dann habe ich ihn hin gelegt und kirschkernkissen drauf getan .. naja dann hat er bissel alles ausgepupst .. nun ölt der papa ihn ochmal um bauch ein.. und dann still ich ihn..
habe jetzt auch 2 tassen fencheltee getrunken..

kann ich nochwas tun? ich hoffe ernn ich ihn gleich nochmal angelegt habe findet er in den schlaf ..

der kleine tut mir so leid..

achso und so tropfen gegen das bauchweh bekommt er schon seid tagen ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu
hast du schon mal kümmelzäpfchen probiert? bei uns haben die super geholfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
2 Antwort
Kümmelzäpfchen gibt
es die sind ganz gut!!Die heißen Carvi Cavum!!!
Ninchen2309
Ninchen2309 | 27.08.2010
3 Antwort
also ich habe
ihr immer fencheltee gegeben oder diesen bauchweh tee von milupa , da da kümmel und alles mit drin ist und den dürfen babys ab der ersten lebenswoche...kümmelzäpchen kannst du auch geben würde da aber erst mit einer hebi rücksprache halten oder mit dem ka.... diese sap simplex trofpen und wie sie nicht alle heißen haben weder mir damals noch meiner tochter geholfen...am besten half massieren und dieser benannte bauchweh tee
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
4 Antwort
...
ja kümmelzäpfchen und pucken hat bei meinem gute geholfen, außerdem mochte er den fliegergriff und auf dem bauch liegen sehr gerne.
ani1983
ani1983 | 27.08.2010
5 Antwort
Dieses
Kümmelöl soll angeblich gar keinen Effekt haben, aber die Massage tut ihm natürlich trotzdem gut. Unserer Kleinen hat der Fliegergriff immer gutgetan und auch, wenn man ihre Beine zum Körper hin angewinkelt hat, die Knie leicht in den Bauch gedrückt und dann wieder die Beine gestreckt hat. Dabei hat sie immer gut gepupst. Wir haben ihr vor jedem Stillen Lefax Liquid gegeben und vor jedem zweiten Stillen Chamomilla cupro culta, Radix RH D3, das sind homöopathische Tropfen, die dem Darm beim Nachreifen helfen und ihn etwas durchwärmen. Ich bin davon überzeugt, dass diese Tropfen ihr wirklich geholfen haben und rate jedem, der ein Kind mit Koliken hat, die auszuprobieren. Die helfen nicht jedem Kind, aber manchem. Die Kümmelzäpfchen hat sie leider nicht vertragen. Tagsüber habe ich meine Lütte auch mal auf dem Bauch schlafen lassen, natürlich unter Beobachtung und nicht jedesmal, damit sie sich nicht dran gewöhnt, aber das fand sie auch gut, wenn sie Schmerzen hatte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
6 Antwort
.
Wenn mein kleiner Bauchweh hatte, habe ich ihm immer die Windsalbe um den Bauchnabel massiert. Und währenddessen hat er schon immer gepupst... Aber wenn es nicht wirklich half, dann habe ich ihm immer, wie hier schon erwähnt, die Carvi Carum gegeben. Das half auch super! Gute Besserung!
DeniseHH
DeniseHH | 27.08.2010
7 Antwort
heyho
meine kleine hat immer fenchteltee mit kümmel und anis bekommen von hipp der hat supi geholfen und sie hat sap simplex tropfen bekommen danach gings ihr viel besser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
8 Antwort
.
Ach noch ein Tipp. Leg den kleinen mit dem Bauch auf deinem Unterarm! Hat auch ne massierende Wirkung.
DeniseHH
DeniseHH | 27.08.2010
9 Antwort
unser lag
zudem lieber auf dem Bauch wahrscheinlich wegen dem Druck...schläft seid dem er 6 wochen ist nur auf den bauch und auch heut noch meißtens!!!!! Lefax und Sab gibt es noch!!!!! Wenn ich Fencheltee versucht hab hab ich immer Kümmelkörner mit rein und aufgebrüht
Ninchen2309
Ninchen2309 | 27.08.2010
10 Antwort
...
der arme, probier mal die carum carvi kinderzäpchen oder colocynthis d6 kügelchen. sind sehr gut verträglich und auf pflanzlicher basis!!!!! gebe beides meinem kleinen mann und es wird immer besser!!!! lg
fienchen01
fienchen01 | 27.08.2010
11 Antwort
@Maulende-Myrthe
genau diese Chamomilla cupro culta, Radix RH D3 sollen super sein meine hebi schwämt davon immer hehe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
12 Antwort
Hallo
Die Kümmelzäpfchen sind genial und den Bauchwohltee kann ich auch nur empfehlen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
13 Antwort
Bauchweh
Wie heißt der "Griff" gleich nochmal?? Fliegergriff?? Ich komm nicht drauf, egal.. Ich versuch`s zu beschreiben...: Manchmal hilft es den Kleinen, mit dem Bauch auf dem Arm, in die Wiege zu nehmen und den Bauch mit der Hand zustreicheln/zu reiben, auf welcher sie liegen. Weißt Du, wie ich das meine? Eventuell schon mal davon gehört, o. eine andere Mutti, welche das hier liest?? LG
UschiSchwarze
UschiSchwarze | 27.08.2010
14 Antwort
@Ninchen2309
huhu... Carum carvi...aber ich glaube, wir meinen die gleiche sorte... lg
fienchen01
fienchen01 | 27.08.2010
15 Antwort
Also meiner Meinung und Erfahrung nach
hilft nichts. Jungs sind da mehr belastet von soclhen Anfangsschwierigkeiten und unser Sohn hat bis er 3, 5 Monate war nur gebrüllt. Trotz muttermilch, trotz allem was wir versuchten und kannten. Nichts half ihm. jeder Nacht bin ich 7 Mal durch die gegend gerannt weil er vor Bauchweh brüllte. Wenn er Flasche nimmt evtl Kümmel auskochen und mit Muttermilch den Sut vermischen. Aber sonst waren es die Dinge die ihr und du alle kennt die nichts halfen. Ich wünsch dir das du ein Rezept für deinen Sohn findest. Wenn nicht dann haste aber die gewissheit du hast alles versucht es ihm zu erleichtern so wie wir es taten.
daven04
daven04 | 27.08.2010
16 Antwort
das mußt du ausprobieren
jedes kind ist da anders.bei meiner hat es geholfen wenn ich sie auf den bauch gelegt habe, natürlich nur unter aufsicht. und lefax half gar nicht, sab simples war da schon besser.und kümmelzäpfchen sind auch nicht schlecht. aber lasse auf jeden fall abklären ob es wirklich bauchschmerzen sind.es können auch mal verspannungen sein.ärtze sagen immer schnell das es bauchschmerzen sind ohne es genau zu untersuchen!ein besuch bei einem orthopeden schadet deinem kind nicht.................
florabini
florabini | 27.08.2010
17 Antwort
fliegergriff....
du musst ihm im sogenannten fliegergriff halten.ist dir vllt. schon bekannt und dann die füsse etwas nach hinten in richtung rücken dücken, dann kann er am besten luft ablassen!
jacky-o
jacky-o | 28.08.2010
18 Antwort
ich schwöre auf Kümmelsalbe
also ich reib meinen kleinen immer mit TAMANY WINDsalbe ein, die besteht aus Kümmelöl, und die wirkt bei meinen kleinen echte Wunder wenn er luft im Bauch hat oder verstopfung, dann salbe rauf und nen paar minuten später ist es weg. und es ist pflanzlich, und gibs in der apotheke, und kostet so 8 euro ich hab und die hält echt lange
Stolzemama86
Stolzemama86 | 29.08.2010

ERFAHRE MEHR:

Wie "macht" man einen Junge?
26.08.2013 | 14 Antworten
Sie will ein Junge werden!
12.06.2012 | 11 Antworten
Milch wechseln wegen Bauchweh
04.04.2011 | 14 Antworten
Bauchweh,9 Tage altes Baby
11.02.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading