Verstopfung

andreavalentina
andreavalentina
26.06.2010 | 11 Antworten
Hallo meine Kleine 6 monate alt hat ziemliche Verstopfung seit heute morgen.
Sie drückt es (Kakili) kommt auch ein bisschen raus aber dann geht es wieder rein. Dann fängt sie an zu weinen.
Wie kann ich ihr denn helfen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@Klaerchen09
gestern war ja noch alles normal
andreavalentina
andreavalentina | 26.06.2010
10 Antwort
@Klaerchen09
Wir haben in der Praxis bei macnhen Babys die gerade mal 2 oder 3 Monate alt waren den einlauf gemacht. Aber ist ja jeder Mutter selbst überlassen. Schönes Wochenende noch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2010
9 Antwort
@AnniundElias
ja aber da hilft es auch, wenn du die Frage liest. Die Verstopfung ist da seit heute Morgen Ein Einlauf ist in jedem Falle was medizinisches und ich nehme an, du bist nict die Kinderärztin oder? Ich finde das Baby eindeutig zu klein für derlei Maßnahmen.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 26.06.2010
8 Antwort
naja
vielleicht muss sie da einfach mal durch ist ja das erste mal mit verstopfung die ganze zeit hat sie alles vertragen vorgestern hat sie banane mit erdbeeren gegessen vielleicht deshalb. vielleicht kommt es ja noch von selbst
andreavalentina
andreavalentina | 26.06.2010
7 Antwort
@andreavalentina
und rumstochern würde ich auch nicht. Apfelmus und Birnenmus helfen was jetzt noch hilft, ist vielleicht der Fliegergriff. Tragt sie ein wenig bäuchlings auf dem Arm, die Bewegung stimuliert den Bauch auch etwas. Verstopfung kommt entweder durch zu wenig Flüssigkeit oder einfach vom Karottenbrei.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 26.06.2010
6 Antwort
@Klaerchen09
Ich habe beim Kinderarzt gearbeitet und kenne mich damit aus. Wenn ein Kind so starke Verstopfung hat, dass es vor schmerzen schreit und der Stuhlgang 2-3 Tage weg bleibt, dann hilft man einem baby nur damit. Es schadet nicht und man macht es ja auch nicht täglich. Aber wenn man das Kind quälen lassen möchte dann bitte, würde ich bei meinem Kind nicht machen. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2010
5 Antwort
@AnniundElias
ich würde davon abraten, einem 6 Monate altem Baby einen Einlauf zu machen!!!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 26.06.2010
4 Antwort
@Klaerchen09
das hab ich schon gemacht bauchmassage und fieberthermometer aber ich trau mich da nicht so zu stochern und so oder kann da nix passieren?
andreavalentina
andreavalentina | 26.06.2010
3 Antwort
hi
hab grad gelesen das apfel und birne stuhlauflockernd sind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2010
2 Antwort
Hallo
Hast du versucht etwas mit einem fiebertermometer nachzuhelfen? Falls das nicht hilft müsstest du ihr mit Mikroklist nachhelfen, das ist Gel was in den Popo kommt und den Stuhlgang aufweicht. Das bekommst du in der Apotheke. Lg und gute Besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2010
1 Antwort
mach ne kleine
Bauchmassage bei ihr - einfach im Uhrzeigersinn bewegen.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 26.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Möhrensaft gegen Verstopfung
19.07.2008 | 9 Antworten
Verstopfung
17.06.2008 | 5 Antworten
verstopfung
30.05.2008 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading