Extrem schwere Entscheidung, bitte rat

Nicki08272
Nicki08272
25.06.2010 | 17 Antworten
also ich weiß natürlich ihr könnt keine entscheidung für mich treffen aber ihr könnt mir bitte nen rat geben was ihr tun würdet.
Mein Vater lebt in Sardinien, und wir haben evtl. vor nächstes jahr im Februar auch runter zu gehen. Mir gefällt Deutschland halt überhaupt gar nicht und das schlimmste an deutschland ist der ewig lange winter, da werd ich auch immer total depressiv weil ich den Winter einfach hasse, naja und auch so manche Lebensarten der Deutschen passen mir irgendwie nicht so ganz rein, wo man sich aber trotzdem gezwungener weiße einordnet. Allerdings ist Justin dann schon 4 und Ayleen 2 und sie sprechen halt kein italienisch und Justin geht ja auch hier schon in kiga und hat seine ganzen Freunde hier. Unsre ganze verwandtschaft ist ja auch in Deutschland. Allerdings hätten wir halt in Sardinien ein besseres Leben, jetzt nicht finanziell aber halt einfach von der Lebensart her und die kids hätten ihren opa und die oma wieder beide da sie hier ihren opa auch ganz schön vermissen. Mein Vater hat auch seine eigenen firmen in sardinien wo wir dann mtiarbeiten könnten, allerdings müssten wir dort beide arbeiten damit uns das geld reichen würde, in Deutschland wären wir nicht auf mein gehalt angewiesen weil mein mann uns auch selbst versorgen kann. In Sardinien wäre dann meine mum für die kids da wenn sie vom kiga kommen und ich würde so um 6 rum von der arbeit heim kommen, wir hätten dort auch kein wochenende oder so also wirklich 7 tage arbeiten dafür hätte ich von november - april komplett frei.
Oh mann, bitte helft mir, die entscheidung ist irgndwie soo schwer obwohl ich eigentlich weiß das ich dort hin will. Wir fahren ja jetzt schon jedes jahr 4 - 5 wochen zum urlaub machen im jahr runter aber das reicht mir einfach nicht und ich weiß wenn ich es jetzt nicht tu dann werd ich nie mehr die möglich keit dazu haben weil justin dann in die schule geht.

Bitte bitte eure meinung was ihr tun würdet.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich würde
den Schritt wagen, Kinder lernen schnell. Warum bringst du ihnen nicht schon einfache Dinge bei?
MerryDia
MerryDia | 25.06.2010
2 Antwort
also die
entscheidung kannst natürlich nur du treffen bzw ihr aber ich wenn an deiner stelle wäre, würde sofort gehen. ok du müsstest zwar 7 tage die woche hart arbeiten aber du hast ja dann auch november bis april, also 6 monate, sprich ein halbes Jahr frei und kannst die zeit komplett deinen Kids widmen, das geht in deutschland auch ned so einfach. ich würde es machen ....
TracyHoney91
TracyHoney91 | 25.06.2010
3 Antwort
Mmh
Tja im Grunde hat du dich doch schon entschieden! Also was machst du noch hier? Ob Ihr dort wirklich ein besseres Leben habt stellt sich halt erst raus, wenn ihr dort wirklich lebt und nicht blos Urlaub macht. Und ich denk mal die Kinder sind das geringste Problem, die finden schnell Anschluss und die Sprache lernen sie in Null Komma Nix.
Tiniwini222
Tiniwini222 | 25.06.2010
4 Antwort
huhu
meine eltern sind vor ca. 1, 5 jahren nach brindisi gezogen , und meine mama ist nach 3 monaten wieder zurück gekommen ... das leben ist GAAAAAAANz anders und siehst es auch anders wenn du im urlaub bist ... da is alles super schön usw. ... aber wenn du dann so viel arbeitest zieht deine mutter die kinder groß und ob es das is was du willst naja... ich werd niemanden dafür beauftragen meine kinder groß zu ziehen ... das machen wir bzw ich allein tagsüber... wir haben alles so das wenn ich nicht da bin mein mann da ist für die kinder ... und das klappt... mein vater lebt jetz auch noch unten und zufrieden is er nicht nur einfach zu stolz wieder her zu kommen ... überlegs dir gut
Mo1989
Mo1989 | 25.06.2010
5 Antwort
des
is wirklich sehr schwer... auch weil du da unten dann ja viel arbeiten tust und die kiddi´s dann ganz viel bei der oma sind....hmmm wegen dem wetter würde ich runter gehen aber sonst... naja deine kinder reden ja auch noch kein italienisch viell lernst du es ihnen erst mal das sie sich da unten dann auch gleich anfreunden können mit anderen kindern und sich dadort gut verständigen können wel du ja auch in der arbeit bist den ganzen tag...
jacky_06
jacky_06 | 25.06.2010
6 Antwort
.....
also ich müßte da nicht lange überlegen, alleine eine 7 Tage Woche und das ständig mit 2 kleinen Kindern wäre für mich schon ein No-Go. Ich denke wenn man sowas macht, sollte es sich finanziell ja auch schon lohnen, und nicht das man dort mehr arbeiten muß wie hier und weit weniger Zeit für die Kids hat, ich denke dann bingt es nicht viel, und das nur wegen dem Winter? Also bis auf die ausnahme vom letzten Jahr haben wir in Deutschland doch fast nie "Winter". Und leben kann man hier doch auch wie man will, also ich wurde bis jetzt in noch keine Lebensschiene geschoben in die ich nicht wollte. Ich würde das wirklich sehr gründlich überlegen.
Blue83
Blue83 | 25.06.2010
7 Antwort
@all
naja sollte vielleicht noch dazu sagen das ich nur im 1. jahr so viel arbeiten würde im 2. jahr würden wir was eigenes aufmachen, kann es jetzt aber nicht hier schreiben nicht das es jemand vor uns macht und da wäre ich dann sogut wie gar nicht mehr eingespannt also da hätte ich die kids wieder den ganzen tag und könnte nur mitarbeiten wenn ich lust hätte.
Nicki08272
Nicki08272 | 25.06.2010
8 Antwort
hallo
Wenn du das für dich willst dann mache es doch....innerlich hast du dich ja schon entschieden....dich halsten nur noch ein paar zweifel auf. ich denke das sprechen der sprache ist in dem alter für die Kinder nicht so schlimm das lernen die schnell. Als ich in die Schule kam mussten wir nach Bayern ziehen da meine Mutter für 2 Jahre dort arbeiten musste aber ich habe dort kein wort, wirklich kein einziges wort verstanden......und dann habe ich ganz schnell selber so gesprochen und mir ging es beim umzug in die Heimat genauso. Wenn dein Herz und dein gefühl sagt geh dann tue es!!! denn wie du sagst wenn du es jetzt nicht tust machsat du es nie. viel Glück bei deiner entscheidung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2010
9 Antwort
@MerryDia
Wir fangen ja schon an ihnen einfache wörter zu lernen und ayleen beginnt ja erst zu reden und da sind dann schon auch paar ital. wörter dabei justin kann auch schon paar wörter aber halt zur zeit noch so wenig das sie damit noch lang keinen satz zusammen bekommen würden.
Nicki08272
Nicki08272 | 25.06.2010
10 Antwort
Mhm bei mir ist es zwar nicht ganz so krass, kann dich aber irgendwie verstehen
also mein Mann ist Fernfahrer, eigentlich auch nur deshalb das wir uns gewissen luxus leisten könne, die Entscheidung war sehr schwierig schließlich haben wir 2 Kinder 2, 5 und fast 4 Monate. Wir haben uns für diese arbeit entscheiden weil wir en Haus zum abbezahlen haben, en auto, en Pferd, en Hund und auch sonst gerne mal freunde einladen essen gehen.... D.h. mein Mann ist Fernfahrer geht montags morgens um 4Uhr nachhause und kommt meistens Samstags morgens um 8Uhr. Für viele ist es unverstädnlich für was wir uns 2 Kinder angeschafft haben wenn der papa sowieso nie da ist und die mama, nach dem jahr elterngeld auch wieder 2x in de woche 8std. und 1x 4std. arbeiten geht.man muss zu seinen entscheidungen stehen, über das reden andere hinwegsehen und ganz im inneren entscheiden was für sich selbst das beste ist.
made88
made88 | 25.06.2010
11 Antwort
....
Ich würde auch gehen!!! Mal ganz ehrlich, wenn es dir hier nicht gefällt was willst du hier! Wenn dein Mann mitgeht ihr Arbeit habt und Familie, was willst du mehr.. Glückliche Mama, glückliche Kinder!! Und wegen der Arbeit, ähm ich denke du musst hier auch irgendwann wieder arbeiten gehen, und brauchst wen für die Kinder, ich hätte meine lieber bei der eigenen Mutter!! :) Und kein WE, ja das ist ne umstellung aber dafür 4 Monate Zeit nur für deine Kinder!!!!!!!!! Ich denk besser abgesichert wie du wandern die wenigsten aus!!
BigMama1985
BigMama1985 | 25.06.2010
12 Antwort
Versuche es - es lohnt sich einfach!
Ich denke mal nicht - von einer ganz natürlich Umstellungsphase abgesehen - das Deine Kinder ein Problem damit haben werden. Da mach ich mir über Dich persönlich schon mehr Gedanken, denn ist ja nun einmal so, das der "sogenannte" Deutsche sich immer ganz gern, sowie stets und ständig auf den Staat verläßt, nach ihm ruft, oder eben auch bevormunden läßt. Deswegen müßte man wohl besser die Frage stellen: Bist Du so selbstständig, das Du ohne einen händchenhaltenden Staat auskommen könntest. Ich würd mich für Dich freuen - und es Dir auf jeden Fall auch raten, es zu probieren!!! Denn ob es schief geht, oder eben auch nicht: Du lernst einfach dazu...Und Du mußt Dir später auch nicht die Vorwürfe machen, es nicht versucht zu haben!
steven_berlin
steven_berlin | 25.06.2010
13 Antwort
@Nicki08272
Ja siehst du und der Rest ergibt sich dort. Was willst du mehr du hast dort Arbeit, deine Kinder sind versorgt und das Wetter ist besser.
MerryDia
MerryDia | 25.06.2010
14 Antwort
achso...........
Natürlich ist es ziemlich krass jeden Tag arbeiten zu müssen, seine Kinder jeden Tag abgeben zu müssen auch wenn man sich und die Kinder motieren kann hey im November habe ich wieder ganz viel zeit. Momentan bereue ich meine Entscheidung. Würde super gerne in von mir aus ner 2 Zimmerwohnung leben, statt en Neuwagen ne klapper Büxe.... aber ich wollte es so und muss da durch
made88
made88 | 25.06.2010
15 Antwort
wenn
es dich und deine familie glücklicher macht dann würd ich gehen. was die kids anbetrifft, die würd ich jeztz schon in einen sprachkurs stecken damit sie es bis zur auswanderung können und dann steht da nichts mehr im weg und was job und zeit betrifft weißt du nich wie sich das in deutschland ändert, dann musst du vielleicht auch arbeiten und die kleinen in den hort, dort sind sie bei oma das ist doch auch schön...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2010
16 Antwort
@made88
mir geht es fast genauso wie dir aber ich bin auch glücklich damit und kann dem kleinen was bieten, hätte auch kein problem mit einem weiteren kind auch wenn wir beide immer arbeiten, da muss man halt mal ein paar jahre durch und dann ist es auch wieder besser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2010
17 Antwort
vielen vielen
dank euch allen, ich glaub eure antworten haben mich wieder sicherer in meiner entscheidung gemacht.
Nicki08272
Nicki08272 | 25.06.2010

ERFAHRE MEHR:

entscheidung für oder gegen ein kind?
13.05.2015 | 85 Antworten
38. ssw extrem harter oberbauch
21.03.2015 | 6 Antworten
An die Mütter mit schweren Neugeborenen
07.11.2014 | 35 Antworten
31. SSW Baby heut extrem aktiv
22.08.2012 | 4 Antworten
schwere ahtmung!
04.09.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading