Was kann ich dagegen tun?

LittleGangster
LittleGangster
18.06.2010 | 12 Antworten
Wir hatten vorgehabt das wir uns morgen einen Hund holen aus dem Tierheim aber nur für eine bestimmte Zeit ca ein halbes Jahr (weil das Tierheim übersiedelt und da bräuchte es Leute die sich in der Zeit einen Hund nehmen) habe alles mit meinem Vermieter geregelt und ihm gefragt ob es möglich sei das wir einen haben dürfen (wir sind eine Private Mietwohnung bzw Miethaus wo nur 4 Wohnungen sind.) Wohnung 1 hab ich schon gefragt ob es in Ordnung sei (das ist ein junger Mann mitte 30 hat keine Haustiere) dem wäre es recht wenn wir einen bekommen, Wohnung 2 hab ich auch gefragt (ist auch ein junger Mann mitte 35 der nur Wochenende da ist) dem wäre es auch recht nur dann gibt es noch Wohnung 3 da wohnt eine Dame mitte 30 die hat einen kleinen Hund (einen Mops ca 3 jahre alt) find den Hund von ihr total süß und alles und sie ist echt freundlich und wir reden immer wenn wir uns im Hof/Garten sehen also könnte nichts über sie sagen .. nun hab ich sie heute per sms gefragt ob es ihr recht wäre wenn wir uns auch einen Hund für eine bestimmte Zeit nehmen würden. Aber ihr ist es nicht so recht wegen ihrem Hund weil sie meint das ihr Hund der einzige da bleiben soll .. )= .. werd auf alle fälle nochmal persönlich mit ihr reden wieso weshalb weil sie ist tagsüber arbeiten, kommt nur abends heim und geht ab 19 uhr so mit ihrem Hund gassi bzw lässt ihren Hund dann im Hof aber wenn ich es weiß darf halt unserer dann nicht mehr raus um die Zeit und wenn doch ist eh immer wer dabei.

Darf ich mir jetzt keinen Hund nehmen nur weil sie dagegen ist? Ich mein unser Vermieter und unsere anderen 2 Nachbarn wären einverstanden damit nur sie nicht aber wie sagt man so schön Mehrheit zählt oder? (=

Was soll ich jetzt tun?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@Engerl
Nein erst wenn alle 3 anderen Nachbarn einverstanden sind )=
LittleGangster
LittleGangster | 18.06.2010
11 Antwort
...
wenn sie nicht einlenkt dann bist du halt ab sofort auch gegen ihren Hund!!!so würd ich es machen. aber red doch erst nochmal mit ihr. Hat der Vermieter gesagt das ihr euch erst nen Hund holen dürft wenn alle einverstanden sind? oder auch so sein ok gegeben?
Engerl
Engerl | 18.06.2010
10 Antwort
@LittleGangster
Dann soll sie jetzt so kulant sein, und nun auch nichts dagegen haben. Also ich würd der was husten....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2010
9 Antwort
@-susepuse-
Aber sie ist vor mir eingezogen und ich habe gesagt nein ich hab nichts gegen ihren hunD )=
LittleGangster
LittleGangster | 18.06.2010
8 Antwort
@LittleGangster
ich würd dem vermieter diese begründung von ihr aber mitteilen...das is definitiv kein grund dafür...sie hat ja selber einen....purer egoismus mehr nich
gina87
gina87 | 18.06.2010
7 Antwort
Das sagt doch nichts konkretes aus:
"...nicht so recht wegen ihrem Hund weil sie meint das ihr Hund der einzige da bleiben soll ..." Hast es dann eben "falsch" verstanden... ich würd auf deren meinung verzichten, denn die könnte ja auch ihren abschaffen wenn du damit nun nicht einverstanden wärst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2010
6 Antwort
@gina87
Ja eigentlich könnte ich es eh so machen aber da bekomm ich einen Krieg mit meinem Vermieter weil er eben möchte das alle 3 Nachbarn einverstanden sind und wenn einer dagegen ist gibts keinen 2 Hund )= Find auch ihre Aussage bescheuert weil ich ja den ganzen Tag mit dem Hund im Hof sein kann und wenn sie abends ab 19 uhr da ist kann ich unseren Hund eh rauf tun )= )= )=
LittleGangster
LittleGangster | 18.06.2010
5 Antwort
@LittleGangster
naja bloß allen kann mans eh nich recht machen..und wenn die mehrheit einschl. des vermieters nix dagegen hat hat sie halt pech gehabt und muss den kürzeren ziehen..wobei ich ihre begründung mehr als bescheuert finde...
gina87
gina87 | 18.06.2010
4 Antwort
Wenn die dame einen hund hat und die anderen
nichts dagegen haben, dann würd ich mit niemandem mehr reden... warum? gleiches recht für alle. Die mopsdame kann es dir nicht verwehren, was sie für sich in anspruch nimmt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2010
3 Antwort
wenn der Vermieter sein OKAY gibt
dann macht das ruhig. Und ich finde es ganz schön egoistisch von der Mops-Lady euch das zu verwehren. Gegen ihren Hund scheint ja auch niemand was zu haben. Ich finde es gut, dass ihr ein Tier aus dem Tierheim holt. Wer weiß, vielleicht behaltet ihr ihn länger?
Klaerchen09
Klaerchen09 | 18.06.2010
2 Antwort
@gina87
Stimmt uns hat auch keiner gefragt obwohls mir egal ist ob sie einen hat oder nicht weil ich eben Hund mag und ihren Hund total süß finde =
LittleGangster
LittleGangster | 18.06.2010
1 Antwort
...
äh wieso die mieter? das is doch sache des vermieters..und wenn der sagt okay, wärs mir doch wurscht was der rest des hauses dazu sagt...euch hat doch auch keiner gefragt ob euch der mops der nachbarin recht is, als ihr da eingezogen seid
gina87
gina87 | 18.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Schreien und keine Luft mehr holen
05.03.2014 | 5 Antworten
Genervt von diesem Sch* Hund
02.03.2013 | 17 Antworten
Hund oder Kind im Bett
07.12.2012 | 24 Antworten
hund vom tierheim oder züchter
04.08.2012 | 20 Antworten
Mein Hund macht es immer nur Nachts!
12.06.2012 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading