2jähriges Kind aus Kita

Fabian22122007
Fabian22122007
02.06.2010 | 17 Antworten
es geht um folgendes, und sage direkt dazu, der Vorfall ist schon 2, 5 Monate her. Also nicht AKTUELL passiert !
Mein Mann wollte nach der Arbeit unseren damals ca. 27 Moate alten Sohn von der Kita abholen, zu seinem Entsetzen lief der ihm VOR der Kita freudig entgegen, mein Mann parkte das Auto, schnappte sich unseren kleinen , suchte und fand in der Kita die Erzieherin- die selber schockiert war das Fabi
draussen alleine rumlief , irgendwie muß er wohl beim Abholen eines anderen Kindes mit "durch die Tür gekommen sein"
er kam hier kreidebleich an, der Schock sitzt mir jetzt beim erinnern immer noch in den Knochen!
Dazu muß ich noch sagen das rund um die Kita gebaut wird, jeden Tag locker 8 riesige Baustellenfahrzeuge rückwärts rangieren, es gibt riesige Baugruben , zur Schnellstrasse sind es keine 600 Meter und zum Autobahnzubringer vielleicht 1, 2 km.
Als ich die Kita Erzieherinnen zur Rede stellte waren alle sehr betroffen, schockiert und bedauerten das ganze sehr, das mir Fabis Erzieherinn nicht weinend um den Hals fiel war alles.
Als Konsequenz wurde ab da die Eingangstür IMMER verschlossen, es hing ca. 3 Wochen ein Hinweis da das die Eltern DRINGEND drauf achten müssen das kein Kind die Kita verlassen kann.
Ich war letztes Jahr September dankbar über den Platz dort, dennoch habe ich jetzt das Angebot einer Kita hier bei uns angenommen und Fabi wird im September wechseln, mein VERTRAUEN IST DAHIN!
nun meine Frage: ich denke es wird so etwas wie ein Abschiedsgespräch geben, ich spüre das sie dort über Fabis Kitawechsel überrascht und irritiert sind, würdet ihr das nochmal zum Thema machen , oder es auf sich beruhen lassen?
Wenn ich mir ausmale was hätte passieren können wird mir schlecht,
ich denke unser Schnuffel hatte einen extrem guten Schutzengel!
wenn mein Mann nur 3 Minuten später dort angekommen wäre, ich mag nicht dran denken :(

Danke fürs Lesen!

lg Sandra














Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
bin auch mal abgehauen
Damals hab ich das sogar mit ner Freundin zusammen gemacht. Wir sind über unbeschrankte Bahngleise zu mir nach Hause gewandert, bis eine Erzieherin uns einfing. Mein Vertrauen wäre nicht so leicht dahin. Die machen sowas garantiert nicht mit Absicht, die Türen sind verschlossen und Kinder furchtbar schnell. Sowas darf nicht passieren, aber es passiert. Viel schlimmer fänd ich es, wenn die Erzieherinnnen nicht so entsetzt gewesen wären, oder es denen sichtlich egal gewesen wäre. Dann wäre mein Vertrauen dahin, wer sich nicht sorgt, der passt erst recht nicht richtig auf.
Persephone82
Persephone82 | 02.06.2010
16 Antwort
Also dass das vertrauen futsch ist,
ist verständlich. Nach dem vorfall hätt ich keine ruhigr minute mehr gehabt, da hälst du es aber noch lange aus... Den grund des wechsels würde ich dann schon zur sprache bringen. Sie haben einfach versagt..waren "betriebsblind" in ihrer aufsichtspflicht und das ist nicht wieder gu zu machen. So sehe ich das...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2010
15 Antwort
@Fabian22122007
achso..nein mit erfasst meinte ich angefahren oder überfahren!!! ja das ist wirklich grauenhaft...nd es ist scon über ein jahr her aber in aller munde das kann ier keiner vergessen
tinchris
tinchris | 02.06.2010
14 Antwort
...
das geht immer schnell, das sollten aber alle eltern berücksichtigen, denn es könnte auch mal ihr kind mit rausrennen... bei uns ist so ein kleiner vorraum, wenn da ein kind mehr mit drinne ist fällt es auf... aber so etwas darf nicht passieren, vor allem wenn da ne baustelle ist... das sollten die erzieher aber auch wissen, baustellen haben eine magische anziehungskraft auf kinder...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 02.06.2010
13 Antwort
@tinchris
habe es jetzt erst nach mehrmaligem Lesen kapiert , sie hat ihn angefahren ???? ich dachte erst sie hätte ihn eingefangen! WIE SCHRECKLICH ! Ohne Worte :(
Fabian22122007
Fabian22122007 | 02.06.2010
12 Antwort
sowas ähnliches ist bei uns zwei dörfer weiter passiert
bei einer tagesmutti lief ein kleiner junge draussen umher eine andere mama die ihr kind abholen wollte erfasste den kleinen und er war kurze zeit später tod... sowas darf nicht passieren...ich würde auch die kita wechseln !!
tinchris
tinchris | 02.06.2010
11 Antwort
meine Sicht der Dinge kennen sie dort
beim ersten mal Fabi wieder in die Kita bringen habe ich gezittert wie blöd und mit den Tränen gekämpft. Fabi wurde dann in den Gruppenraum gebracht und ich hatte ein Gespräch mit 3 Erzieherinnen, wie gesagt Vorwürfe möchte ich niemandem machen, das bringt jetzt auch nichts mehr. Überlege halt nur um ich das nochmal anspreche um das nachhaltig in Erinnerung zu rufen, sowas darf ja nicht nochmal passieren! Mittlerweile finde ich das der Hinweis darauf zu achten viel zu kurz und viel zu unaufällig dort hing. ich denke faire, nicht vorwurfsvolle Kritik nützt in der Situation ja nur allen Beteiligten.
Fabian22122007
Fabian22122007 | 02.06.2010
10 Antwort
Meine Tastatur hat ein Eigenleben ........
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.06.2010
9 Antwort
hi
der wechsel hat einen ganz dringenden grund, und den kanst du auch sagen, ohne dass es dir unangenehm sein muss. sicher hat es keiner mit absicht gemacht, aber die haben dort riesen mist gebaut. das kannst du auch ruhig nochmal sagen!!!
mamarapunzel
mamarapunzel | 02.06.2010
8 Antwort
ja eben
dann isses aber echt fahrlässig von den andren eltern...da schau ich doch dreimal ob da ne mama oder n papa ist von dem kind was rausläuft....das ist ne echte sauerei.....aber dann sind ja die sicherheitsmaßnahmen von der kita aber eh gut....wir machen halt nen kreis in der abholzeit machen spiele usw und sehen somit wer sein kind abholt usw....echt hammer....
09mama
09mama | 02.06.2010
7 Antwort
natürlich muß das Thema sein, weil es ist ja ausschlaggebend für den Wechsel
Sowas darf einfach nicht passieren. Eltern wie auch erzieher müßen darauf achten, dass kein Kind die Einrichtung verläßt. Ich würde den Erziehern aber nur eine TeilSchuld geben. Denn auch die Eltern sind in die Verantwortung zu nehmen. Sobald ich mehr als nur meine Lia um micht habe beim Verlassen der Kita guck ich wo die Mutter bzw. Vater ist. Ist das Kind alleine kommt es nicht mit raus - notfalls warte ich nen Moment bis ein Erwachsener zu sehen ist. Klar, es kam schon vor, dass ich ein kleineres Kind auf der Innentreppe erwischt habe. Dem erstbesten Erzieher hab ich Bescheid gegeben. Das letzte Krabbelkind, was ich im Frühjahr aufgelesen hab, hab ich einer erzieherin im Garten in die Arbe gepackt ... war von draussen nach drinnen abgehauen Kinder sind so verdammt schnell und wurschteln sich überall durch - und gerade deswegen muß da 100% darauf geachtet werden Ja, mach das zum Thema Nr.1 beim Gespräch LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.06.2010
6 Antwort
Wow ... das is echt schockierend.
Da bekommt man ja schon beim lesen Angst, dass einem sowas selber passiern könnte. Ich würde das an deiner Stelle schon nochmal ansprechen, wenn es zwischen euch zum Abschiedsgespräch kommt. Schliesslich is das ja sicher der Grund, warum dein kleiner Fabi wechselt. Nur gut, dass alles gut gegang is. LG an dich Süsse ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2010
5 Antwort
@09mama
Hallo, die Tür können die Kinder gar nicht selbst öffnen, es gibt ganz oben einen Drücker von innen um die Tür zu öffnen, unereichbar für die Kids. Das ist ja das schreckliche, irgendwelche Eltern müssen Fabi mit rausgelassen haben beim durchgehen, die Tür hat diesen Mechanismus sich alleine zu schließen. lg
Fabian22122007
Fabian22122007 | 02.06.2010
4 Antwort
ich würde es nochmal sagen
ich würde sagen, daß Dir der Schock immer noch in den Knochen sitzt und sie bitte ganz sorgfältig darauf achten, daß kein Kind entwischen kann. wie ist denn die Beschaffenheit der Türe? Man sollte meinen, daß eine Kindergartentüre so schwer sein sollte, daß ein kleines Kind sie nicht selbstständig aufkriegen kann. Da gibt es ja extra diese Gewichte, daß selbst manche Erwachsenen schon Karft aufbringen müssen, um sie zu öffnen. Zusätzlich kann an die Türe noch ein Schild angebracht werden, daß die Eltern bitte darauf achten, daß bei rein-und rausgehen kein Kind entwischt.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 02.06.2010
3 Antwort
wir
hatten auch so ein erlebniss allerdings war meiner da schon sechs und ein kumpel hat auf den knopf gedrückt ein anderer hat die tür aufgehalten und er ist ab während die erzieherin im garten stand und tratschte nur so hat sie es gemerkt da er am garten vorbei muss und der oberhammer war das sie ihn dann noch bestraft haben dafür und er nicht mit alleine auf den schulausflug durfte eine woche gartenverbot im hochsommer hatte und nicht mehr alleine in den malraum durfte ich würde es auf alle fälle ansprechen und hätte mein kind auch sofort rausgenommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2010
2 Antwort
Uff, das ist ja mal ein Ding!
Hey, da bekommt man ja schon eine Gänsehaut beim Lesen!!! Heftig. Ich bin mir unsicher, was ich an deiner Stelle machen würde. Aber die Wahrheit ist ja immer das Beste. Wahrscheinlich können sie es sogar verstehen, wenn du mal aus deiner Sicht schilderst, was für ein Gefühl das war. Sollten sie nicht nach Gründen fragen, lass es einfach auf sich beruhen. Von alleine würde ich davon nicht anfangen! LG
fabian180905
fabian180905 | 02.06.2010
1 Antwort
oh gott
bin selbst erzieherin und wäre für mich der albtraum schlechthin. Ich denke aber, dass ich auch wechseln würde bin ja auch mami und es wäre für mich das chlimmste wenn mein kleiner allein draussen rumlaufen würde....ich verstehe nur die mama von dem abgeholten kind nicht die muss das doch gemerkt haben warum hat sie deinen kleinen nicht wieder zurück gebracht???? ich verstehe das nicht so ganz. und ja Bring und Abholzeit sind die kritischsten zeiten für erzieherinnen...eine mama hatne frage tür und angelgespräch wieder ne andre mama muss noch was unterschreiben etc etc....aber eine entschuldigung ist es nicht...die Tür muss doch einen für kinder unerreichbaren türöffner haben echt heftig....nayja ich wünsche, dass sich dein kleiner schnell in die neue kita eingewöhnt...lg
09mama
09mama | 02.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Kita anmelden.. Wie muss ich vorgehen?
17.11.2015 | 7 Antworten
Kindergarten Ja oder Nein
16.11.2015 | 19 Antworten
urlaub/kind in kita?
11.09.2013 | 18 Antworten
1 jähriges kind in kita?
19.08.2013 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading