Wie bringe ich mein sohn bei aufs töpfchen zu gehen?

Marlene0302
Marlene0302
13.05.2010 | 8 Antworten
hallo liebe erfahrene mamis, stelle mich wohl einwenig blöd an.
mein sohn ist 18 monate und nun soll er langsam mal aufs töpfchen gehen, aber wie bringe ich ihn das denn richtig bei?
welches töpfchen ist gut, wir haben nicht lust nun so viel geld auszugeben nur weil das ding singen kann oder so. oder direkt auf die toilette?
wie gehe ich die ganze sache denn an.setzte ich ihn einfach ab und zu drauf, oder wie? und dann wenn er es dann das erste mal geschafft hat also pippi gemacht hat, sollte ihn man ja dann loben, aber wenns dann mal nicht klappt ist er dann ja traurig. das ist ja auch blöd. gibt mir bitte mal ein paar tipps, bin irgendwie total verwirrt
liebe grüße marlene
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wir haben ein ganz normales töpfchen
von rotho für 9 euro. schließlich soll das kind dort pipi machen und nicht spielen. am besten mit einer festen zeit anfangen z.bsp. nach dem mittagessen, bevor du den kleinen zum mittagsschlaf hinlegst. und wenn was reingeht immer gaaaaanz dolle loben, dass er spaß an der sache findet und es ihm immer zeigen, dass er auch sieht, was er fabriziert hat und dann immer, wenn du die windel wechselst, damit er den zusammenhang zwischen windelwechseln und töpfchen versteht. und wenn nichts rein geht, sagst du: "oooohhhh, schade, kein pipi. naja, beim nächsten mal dann!" auf jeden fall immer ermuntern und nicht "ist ja gar nichts drin". das wird schon. mit 18 monaten versteht er das schon sehr gut.
julchen819
julchen819 | 13.05.2010
2 Antwort
ich finde es ein bisi früh....
meiner war etwas über 2 jahre als wir angefangen haben. habe in normales töpfhcne und toilettenaufsatz gekauft und habe ihn im garten übern sommer nackig alufen lassen ;) so hat er natürlich am besten gemerkt wenn ermusste.... leider wollte er weder aufs töpfchennnoch auf die toieltte er hat gerne die pflanzen gegossen...drin wollt er dann ne windel...meien schwester hat dieses muskitöpfchen von fisher price gekauft...da is er dann draufgegangen undd as war auch das erste mal das er ins töpfchen gemacht hat. wenn ich ihn aufs töpfchen oder klo gesetz hab brachte das nix. mein sohn hat also quasi von allein gelernt sauber zu werden. das gelang vor allem durch erklären und das verstehen des kleinen.... ich fand es viel stressfreier als wenn ich ihn dauernd drufsetzen muss oder daruaf auchten muss ob er vielleicht ma muss... naja, muss ja jeder selber wissen. lg
DooryFD
DooryFD | 13.05.2010
3 Antwort
er soll geht nicht u.gibts nicht!
warte ab u.dann will er schon von alleine.Was unter drei mit trocken passiert ist Glück u.über drei ist ganz normal.Der eine früher u.der andere später.LG.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2010
4 Antwort
Topf
Topf mit hohem Spritzschutz und Klotreppe . Sofort nach jedem Schlafen draufsetzen, denn dann ist die Blase voll. Ein wenig loben und das Ergebnis kurz herzeigen. Eventuell auch nach dem Essen. Fürs große Geschäft das Kind beobachten wann es soweit ist. Schnell reagieren. Wenn du aufs Klo gehst, Kind und Topf mitnehmen. Zusammen ist es lustiger. Oder "wer ist als erstes fertig" Spiel.
Lisi_Linz
Lisi_Linz | 13.05.2010
5 Antwort
töpfchen
also, ich finde es viel zu früh mit 18 Monaten schon zu erwarten, dass das Kind aufs Töpfchen geht. es kann die schließmuskulatur noch gar nicht richtig kontrollieren - ihr werdet euch da enorm viel stress antun, wenn ihr das wirklich versucht...sowas kann ich nicht verstehen...die kinder kommen irgendwann von selbst und wollen aufs klöchen gehen. Mein Tipp: wartet noch ein bisschen, das ist für euch und euren Kleinen besser
trimami
trimami | 13.05.2010
6 Antwort
Töpfchen....
das wüße ich auch gerne ;-) habe meinen kleinen 21 seit einigen Monaten ein Töpfchen gekauft, er geht drauf wenn mama ihn unten rum "frei macht" und macht Pipi, freut sich, Mama jubelt und hüpft, ich kippe die pippi ins klo er darf abziehen. dann setzt er sich wieder auf töpfchen, es kommt immer weniger pipi aber es geht 3-4x so und jeder tropfen wird auch von ihm selbst bejubelt
Sahrafina
Sahrafina | 13.05.2010
7 Antwort
Töpfchen bei BabyOne
Hallo, also mein Sohn ist jetzt 13 Monate alt und liebt sein Töpfchen und vor allem wenn er rein macht und ich ihn lobe. Ich habe ein ganz normales Töpfchen gekauft, die es früher schon gab, denn das von NUK zB ist sehr unbequem und sein Penis ist dann vorne dran gepresst. Das Töpfchen das ich jetzt habe gibt es für 3, 99 € bei BabyOne und da ist eine süße Ente drauf und immer wenn er die Ente sieht freut er sich total. Hoffe ich konnte dir helfen. LG Sabine
mami2009
mami2009 | 13.05.2010
8 Antwort
also
mein kleinen Habe einen Hohen Topf der Musik macht beim Pippi machen aber das mache ich nicht immer an da er sich sonst daran gewöhnen tut und es später probleme mit den wc geben kann aber er findet es total toll darauf und klatscht immer wenn er fertig ist weil wir das auch immer gemacht haben wenn es pipi gemnacht hat......danach zeige ich ihn immer das ergebnis....
Seidis
Seidis | 13.05.2010

ERFAHRE MEHR:

Gang zum Klo verweigern
05.04.2012 | 7 Antworten
Ich bin so stolz auf meinen Sohn!
08.11.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading