Hebamme beim zweiten Kind!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
04.04.2010 | 12 Antworten
Wie habt ihr das so gehandhabt?!
Ich war zwar wirklich sehr zufrieden mit meiner Hebamme nach der ersten Geburt aber braucht man die bei nach der zweiten auch? Eigentlich nicht oder?!

Baden :-) Kein problem
Nabel sauber machen bis er abfällt schaff ich auch
fürs wiegen leih ich mir ne wage aus
und stillen hat beim ersten auch super geklappt!

Aber das abtasten der Gebärmutter .. Braucht man des?

Möcht einfach mal eure meinung dazu hören! DANKE!

Gruß Caro (31ssw)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
...
hatte bei der jasmin erst nach der geburt eine hebamme. in der ss hab` ich sie nie gebraucht. aber nach der geburt fand ich`s ganz hilfreich. wenn du nen kaiserschnitt haben wirst kann sie die nähte kontrollieren und evtl. die fäden dann ziehen. dann brauchst du nicht extra nen termin beim fa mit zwei kleinen mäuschen machen... ich fand` das damals sehr praktisch, dass ich da nicht jedes mal zum fa musste, sondern die hebamme die fäden angeschaut und bei bedarf gezogen hat... also ich würd` auch beim zweiten kind nicht auf meine hebamme verzichten wollen.
november2008
november2008 | 05.04.2010
11 Antwort
ich denke schon..
schon allein was den alltag mit zwei mäusen betrifft..ich denk mal es wird ne heftige umstellung..und ich persönlich find es einfach beruhigender jemand zu haben der mit mit nem rat zur seite steht u vor allem erfahrung... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
10 Antwort
huhu
ich hab nur ein Kind u bei ihm keine Hebi gehabt weder in der Ss noch nach der Geburt.... ich bin der starken Meinung das eine Mutter weiß was richtig ist von Geburt an u ich muss sagen ich habe es sehr gut hinbekommen. Nach 4wochen bin ich zum Kia wegen Wiegen vom KH zur Entlassung hab ich Puder für den Bauchnabel bekommen u eine Hefepilzcreme vorsorglich. Heute ist mein Racker 7, 5monate u ich putzmunter. Ich würde es immer immer wieder so machen immer wieder.... letztlich muss es aber jeder selbst entscheiden. ich für mich woltl mir nirgends reinreden lassen u wenn ich Probs hatte oder habe geh ich zum entsprechenden Arzt das muss mir nicht erst eine Hebi sagen :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
9 Antwort
....
Ich hatte bei beiden Schwangerschaften keine Hebi, allerdings hat die Hebi vom KH bei meinem zweiten Kind angeboten dass sie nach der Geburt die erste Zeit daheim vorbei kommt weil ich eine ambulante Geburt hatte, da ich mich auf Anhieb super mit ihr verstand, willigte ich ein, sie kam auch die ersten zwei wochen alle paar Tage vorbei... war schön aber gebraucht hätt ich sie eigentlich nicht......
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
8 Antwort
hi
beim 2ten hab ich mir jetzt nur ne hebamme für danach genommen! in der schwangerschaft das die hebamme da heim kommt das gibts bei uns nicht, aber hätte es sowas gegeben hätte ich auch eine genommen. brauch die aber, weil ich ja kaiserschnitt hatte und da hab ich wieder ganz andere fragen.
Mischa87
Mischa87 | 04.04.2010
7 Antwort
Sollte ich noch ein zweites Kind bekommen,
kommt auch meine Hebi wieder! Es können ja neue Probleme auftreten, ist ja nicht jede Schwangerschaft gleich! Für evtl. Fragen oder auch die Akkupunktur für die Geburtsvorbereitung, da möchte ich einfach nicht drauf verzichten!
BelMonte
BelMonte | 04.04.2010
6 Antwort
hebamme
eine hebamme macht immer sinn und wenn man sich schon kennt um so besser
glockenblume
glockenblume | 04.04.2010
5 Antwort
meine hebi
ich hatte während der ersten ss keine hebamme und daher zur zweiten eine genommen. das war auch gut so, denn sie hat mir wahrscheinlich das leben gerettet indem sie den wehentest gemacht hat und dann daraufhin den kaiserschnitt veranlasste. gerade während der schwangerschaft war mir die betreuung durch die hebamme sehr angenehm und hat mir oftmals sorgen genommen. nach der geburt hab ich sie dann allerdings nichtmehr wirklich gebraucht, da ich ja eh schon vom ersten kind alles kannte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
4 Antwort
Ich hab mir in der ersten SS keine gesucht. Hab sie gestellt bekomm, da sie mit in der Praxis von meinem damaligen FA war.
Entbunden hat mich dann aber ne andre Hebamme. Die kannte ich gar nich. War aber recht nett. Hab sie dann noch 3 Mal zu und Heim komm lassen, damit sie nach Melissa schauen konnte, weil sie ein sehr stark tränendes Auge hatte. Und sie hat sie immer gewogen. Bei der 2. SS wollte ich dann eigentlich keine. Aber da ich in der 30. Ssw vorzeitige Wehen bekam, hab ich mir dann die -Hebamme meiner Schwester genomm. Die is dann ab und zu mal zu uns gekomm, um uns richtig kennen zu lernen und hat mich dann auch entbunden. Sie kommt heute noch ab und zu mal vorbei, obwohl Louisa bereits 4 Monate is. Aber wir brauchen sie auch noch ein Weilchen, weil wir von ihr das Aptamil zum halben Preis bekomm. ;oD
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
3 Antwort
huhu
ich hatte beim meinem kleinen keine Hebamme. Hatte eine die kam einmal und ich war unzufrieden, also dachte ich mir das es mir und dem kleinen super ging, ich brauche keine!
stolze2fachmama
stolze2fachmama | 04.04.2010
2 Antwort
hey
bin zar NOCH nicht zum 2. mal ss aber ich hole mir keine wieder mn ha dioch schon alles gemacht und denke man verlernt es auch nicht..und wenn was is kannst de doch trotzdem jeder zeit eine fragen oder der kia ist ja auch noch da..ohne hebi wäre ich besser dran gewesen:(lg schöne ss noch
michele88
michele88 | 04.04.2010
1 Antwort
Hebi
also ich hatte meine Hebi beim 2. Kind auch wieder, aber gebraucht an sich hatte ich sie sooo jetzt nicht, der einzige Unterschied zu unserem 1. war das unser kleiner gegen alle Pampers allergeisch reagiert bis auf die von Rossmann und ich da zuerst etwas ratlos geguckt hatte, aber die Gebärmutter kannst du auch alleine abtasten, meine Hebi hat mir das gezeigt. Wenn du auf dem Rücken liegst und in den Bauch drückst kannst du sie fühlen und sie sollte jeden Tag um etwa 1-2 Fingerbreit tiefer rutschen dann ist alles ok, und dein Wochenfluss sollte nicht abbrupt aufhören, sonst braucht man eigendlich keine wenn man sie nicht haben möchte
Blue83
Blue83 | 04.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Habt Ihr Angst vor einer zweiten Geburt?
23.08.2011 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading