Austretung der Kirche

m-a-r-2007
m-a-r-2007
15.03.2010 | 11 Antworten
beide Eltern von der Kirche ausgetreten (evang.und kathol.) darf man trotzdem Baby taufen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
..
Wir waren auch beide aus der Kirche ausgetreten, wegen der Kirchensteuer. An Gott glauben kann ich auch ohne viel Geld dafür zu bezahlen und in die Kirche zu gehen. Für die Taufe meiner beiden mußte ich wieder eintreten. Wir wollten den beiden einfach die Wahl lassen. Und außerdem bin ich da ein kleines bißchen altmodisch, ich finde dass Kinder getauft sein sollten, genauso wie man heiraten sollte, wenn Kinder kommen bzw. gewünscht werden. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Tischi
Tischi | 15.03.2010
10 Antwort
---
die Frage war für ne Freundin, beide sind ausgetreten und sie bekommt das Baby anfang April. Ich selber halte auch nichts davon, wir sind beide drin und unser Sohn ist getauft, nur kirchlich haben wir nicht geheiratet :-)
m-a-r-2007
m-a-r-2007 | 15.03.2010
9 Antwort
-----------
Ist irgendwie widersprüchlich. Erst austreten und dann das Kind taufen lassen? Macht wenig Sinn. Man sollte sein Kind nur taufen lassen, wenn man auch an seine Kirche glaubt. Alles andere ist nicht richtig. Man lässt nicht taufen, nur um es gemacht zu haben.
Noobsy
Noobsy | 15.03.2010
8 Antwort
wieso willst du das??
Ihr seit doch sicherlich nicht ohne grund ausgetreten und dann wollt ihr das baby taufen????
bluenightsun
bluenightsun | 15.03.2010
7 Antwort
hallo
ich finde es wirklich schade das der Grund hinter einer Taufe nicht mehr der ist, der es sein soll!!! 1 Elternteil muss in der Kirche sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2010
6 Antwort
Hi...
Es muss mindestens einer in der Kirche sein. ich weiß nur nicht, wenn beide ausgetreten sind warum mein Kind taufen lässt. Mein Mann ist nun auch ausgetreten und ich war nie drin. Wir wollen aber auch nicht kirchlich heiraten und die Kinder sollen nicht getauft werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2010
5 Antwort
....
Mein Pfarrer hat auch schon das Kind nicht getaufter Eltern getauft, dafür hat er aber sehr auf die Paten geachtet.
deeley
deeley | 15.03.2010
4 Antwort
....
es muß min. ein elternteil in der kirche sein.ich bin in der kirche und mein mann aber nicht, so war das bei uns
Smilieute
Smilieute | 15.03.2010
3 Antwort
...
In der evang. Kirche ist es unter Umständen mögl., dann müssen die Taufpaten aber evang. sein. Aber ich sehe den Sinn nicht, warum sollten Eltern, die nicht in der Kirche sind Ihr Kind taufen?
deeley
deeley | 15.03.2010
2 Antwort
...
bin katholisch und weiß, dass die kath. kirche sich da sehr anstellt. wie das in der ev. kirche ist, weiß ich nicht....
izabelka
izabelka | 15.03.2010
1 Antwort
huhu
ich meine, es muss mind. ein elternteil in der kirche sein, sonst geht das nicht.... lg
Annika24
Annika24 | 15.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Taufe ,hätte da mal paar Fragen !
24.03.2013 | 13 Antworten
Katholische Erziehung
10.02.2010 | 9 Antworten
Zukünftiger Pate nicht in der Kirche
04.08.2009 | 8 Antworten
müssen taufpaten in der kirche sein?
23.08.2008 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading