Gründe für Taufe?

Noobsy
Noobsy
11.03.2010 | 18 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal wissen, was eure persönlichen Gründe sind, weshalb ihr eure Kinder taufen lasst?
Macht ihr das, weil ihr gläubig seid oder weil es sich 'gehört'?
Oder aus welchem Grund?

Würde mich mal interessieren.

LG,

Noobsy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
@Dajana01
das finde ich sehr schön. das ist doch genau die richtige grundlage um solch eine entscheidung zu treffen.
Noobsy
Noobsy | 11.03.2010
17 Antwort
Hmmm
Wir sind beide gottgläubig, aber das wäre nicht der Grund gewesen...ich möchte, dass Edda von klein auf Teil einer Gemeinschaft ist, die sie auch mal auffangen kann...und das sehe ich im Christentum. Wir gehen von Anfang an mit ihr zur Kirche, sie soll lernen und SPÜREN, was Glaube, was Kirche und was Gemeinde ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
16 Antwort
@teeenyMama
also ich meine ja ich finde es gut Taufe und Konfirmation nur wenn jetzt meine Tochter kommen würde und wollte nicht zur Konfirmation dann wäre s ok für mich. Was ich nicht glaube den Sie ist eigendlich schon so das Sie das interessiert mit Gott wir Betten auch jeden aben wenn Sie ins Bett geht, Sie möchte das
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
15 Antwort
@teeenyMama
das mit der Kirchensteuer ist ein berechtigter Kritikpunkt und bezieht sich nur auf nicht gläubige Eltern. Klar, darf jeder das selbst entscheiden.
Noobsy
Noobsy | 11.03.2010
14 Antwort
@maja-noah
Also ich wüsste gar nicht, was so schlimm an der Konfirmation oder Kommunion ist, vorallem wo die Kinder dort auch beschenkt werden, so kenne ich das. Und ich kenne noch kein Kind, das sich nicht über Geschenke freut. Also kann ich es mir fast nicht vorstellen, das ein Kind sagt: Mama ich möchte nicht zur Konfirmation oder zu Kommunion. Klar gibt es Kinder die keine Kleider oder Anzüge mögen. Aber dagegen gibt es auch was, das Kind kann sich nach der Kirche umziehen, also sehe ich kein Problem darin. Wie siehst du das? LG teeeny
teeenyMama
teeenyMama | 11.03.2010
13 Antwort
.
wir "glauben" an gott un ddeswegen wollten wir gottes schutz über fabien haben.....hab sie taufen lassen als sie 7monate alt war kurz bevor wir in den urlaub gefahren sind........ gehe nicht in die kirche....da ich finde das ich nicht unbedingt in die kirche gehen muss um an gott zu glauben...!!
silvi0709
silvi0709 | 11.03.2010
12 Antwort
auch
wenn die Kids getauft sind können Sie später selbst entscheiden möchte ich zur konfirmation oder nicht , , , , , , ,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
11 Antwort
@Noobsy
Also, wenn du glaubst, das es sich nicht gehört, über die Konfession des Kindes zu entscheiden, dann dürfte niemand mehr taufen lassen. Egal ob gläubig oder nicht, denn auch wenn die eltern total gläubig sind, kann das Kind doch nicht gläubig sein. Außerdem kann man auch aus der Kirche austreten, deshalb versteh ich nicht, was das jetzt mit der Kirchensteuer sollte. LG teeeny
teeenyMama
teeenyMama | 11.03.2010
10 Antwort
Unsere Kids
sind beide getauft, mein Mann ist eher nicht gläubig ich schon , ich gehe jetzt nicht jede Woche in die Kirche aber man kann auch klauben ohne die Kirche zu sehen, , , , , , , , ,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
9 Antwort
HI
meine tochter ist 9 monate alt, hab sie noch nicht taufen lassen, werde es auch nicht tun, bin schon gläubig aber dafür muss ich nicht in die kirche und mein kind kann später selbst entscheiden.... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
8 Antwort
@Noobsy
also ich habe nicht gesagt das ich garnicht glaube aber für gehört sich das halt zur konfirmation finde ich kann sie immer noch selber entscheiden finde ich
herzchenx3
herzchenx3 | 11.03.2010
7 Antwort
hallo
ja wir lassen unseren sohn auch taufen da wir auch beide glubig sind. gehören aber nicht zu den regelmäßigen kirchgängern. ich selber bin auch erst mit 16 zum glauben gekommen aber wir möchten unser kind schon auch in die evangelische richtung erziehen ob er dan nspäter mal dabei bleibt oder nicht kann er ja dann trotzdem entscheiden. Des weiteren sollte es auch so sein falls uns beiden mal was passiert das der kleine nicht im heim landet sonder njemand hat der sich um ihn kümmert. Aber ob nun Taufe oder namensweihe ist eigentlich egal und es sollte jeder für sich entscheiden und nicht weil es in der familie üblich ist. Lg Romy
romytubbie
romytubbie | 11.03.2010
6 Antwort
@herzchenx3
ich denke nicht, dass es sich gehört, über die Konfession des Kindes zu entscheiden, wenn man selbst nicht gläubig ist. Ich habe in meinem Bekanntenkreis mitbekommen, dass die meisten das einfach nur so tun. Deshalb frage ich hier eben nach. Meine Kinder müssen das irgendwann selbst entscheiden. Ich lasse sie sicher nicht taufen und sie müssen dann irgendwann die Kirchensteuer zahlen, ob sie nun glauben oder nicht.
Noobsy
Noobsy | 11.03.2010
5 Antwort
Hi
Also ich bin nicht gläubig, absolut nicht und ich musste mich echt in der Kirche anstrengen, dass ich nicht davon laufe, aber mein Freund ist Moslem und da sind die Kinder automatisch Moslems und das wollte ich verhindern! Naja und meine Mutter ist streng katholisch und eigentlich hab ich es ihr zu Liebe gemacht, weil die sonst nicht mit der Welt klar kommen würde, wenn ihr Enkel nicht getauft ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
4 Antwort
Erlich gesagt
weil es sich gehört deswegen wird umser sohn auch erst im Mai getauft, er ist dann 1 1/2 Jahre alt mein mann und auch ich sind nicht gläubig, wenn dann gehen wir nur weihnachten in die kirche oder wenn was von der Familie ist z.b Kommunion, Hochzeit usw
Engel2050
Engel2050 | 11.03.2010
3 Antwort
Hallo
Wer sagt, dass es sich gehört, sein Kind taufen zu lassen?????? Niemand sollte das machen, um anderen zu gefallen. Der Glaube sollte der Grund sein - ansonsten ist echt Heuchelei und total unnötig. Meine Meinung!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
2 Antwort
...
Also Leon wurde noch nicht getauft, ich selber und mein Freund sind auch nicht getauft, auch nicht gläubig. Ich möchte ihn aber taufen lassen weil er es selber entscheiden kann ob er in glauben hat oder nicht. Als damals alle Konformiert wurden in Freundes oder Familienkreis, stand ich mit mein Schwestern da, uns wurde de entscheidung im prinzip ja abgenommen. Ich denke das muss jeder selber entscheiden, deswegen soll es mein Sohn auch selber entscheiden ob u welchen Glauben er später hat.
esiva
esiva | 11.03.2010
1 Antwort
huhu
also umbedingt gläubig sind wir nicht nach meiner meinung gehört sich da irgendwie jeder aus meiner familie wurde als baby getauft! lg
herzchenx3
herzchenx3 | 11.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Taufe ,hätte da mal paar Fragen !
24.03.2013 | 13 Antworten
welche Gründe für ein drittes Kind?
07.02.2012 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading