zähne(zahn) putzen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.03.2010 | 52 Antworten
wie putzt ihr die zähne bei euren kleinen?

meine tochter ist jetzt 8, 5monate und seit heute schaut eine spitze ihres ersten zahnes raus!

wir müssen also anfangen.

berichtet mal bitte :-)

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

52 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Fortsetzung
Gerade Kinder sind sehr anfällig dafür, nicht zuletzt, weil sie Zahnpasta doch mal versehentlich schlucken. Derartig aufgenommes Fluorid wird vollständig vom Körper aufgenommen. Mal so als Beispiel, was bei der Aufnahme einer zu hohen Menge passieren kann: Schmerzen in Magen und Darm, Krämpfe, massive Stoffwechselstörungen, Bewusstlosigkeit usw. Es handelt sich bei Fluorid um ein Salz der Fluorwasserstoffsäure . Aus dem Fluorid wird bei Aufnahme im Magen durch die Salzsäure Fluorwasserstoff . Wenn man geringe Mengen Fluorid regelmäßig aufnimmt, kann das auch das Skelett, die Lunge und die Zähne kaputt machen.
Hegemony
Hegemony | 10.03.2010
11 Antwort
...
Auf keinen Fall Zahnpasta für so kleine Babies. Zahnpasta enthält Fluorid und das ist das reinste Gift . Selbst Elmex für Kinder enthält 500ppm Fluorid... Es mag ja sein, dass es Zahnärzte gibt, die das empfehlen, aber die wissen nur über Zähne Bescheid, nicht aber, was das Zeug im Körper veranstaltet. Vor vielen Jahren stellte man fest, dass Fluorid gut für die Zähne ist, also wurde es in Zahnpasta rein gemacht und von Kinderärzten in Tablettenform an die Kleinen verteilt. In vielen Gegenden wurde selbst das Trinkwasser damit versetzt, bis man feststellte, dass Fluorid ein Gift ist. Falls euer Kinderarzt euch Fluoridtabletten geben will, lehnt es ab. Falls euch euer Zahnarzt das Putzen mit Zahnpasta empfiehlt, weist ihn darauf hin. Falls ihr skeptisch seid, was ihr glauben sollt, meine Information stammt direkt von einem Professor der Chemie, der in der Entwicklung von Medikamenten tätig ist.
Hegemony
Hegemony | 10.03.2010
10 Antwort
@MelM2009
...dir auch!!!
syl77
syl77 | 10.03.2010
9 Antwort
@syl77
gut, ich danke Dir. Schönen Abend noch :)
MelM2009
MelM2009 | 10.03.2010
8 Antwort
@MelM2009
Kinderzahnbürste würd ich zuerst probieren, denn irgendwann nimmst du die ja sowieso- dann gewöhnt sich dein Kind gleich daran. Wenn dein Kind das anfangs aber nicht mag, kannst du auch so ein Fingerhütchen nehmen u. später wechseln. Zahnpasta ist auch wichtig, da die Putzkörper die Reinigungswirkung deutlich erhöhen. LG
syl77
syl77 | 10.03.2010
7 Antwort
@syl77
also dann mit einer Kinderzahnbürste? oder mit so einem "Fingerhütchen"?
MelM2009
MelM2009 | 10.03.2010
6 Antwort
keine!!
zahnpasta, auch keine kinderzahnpasta ich hab eine babyzahnbürste..mein kleiner brabbelt beim putzen immer und lacht sich kaputt wenn er auf die bürste beisst und das obere teil am oberkiefer quietscht *gg* wir haben aber erst angefangen als der zahn ungefähr ein drittel draussen war, mein kia meinte das reicht und das zahnfleisch is ja doch noch recht empfindlich wenn das zähnchen grad erst durch ist...da macht das dann glaub auch noch keinen `"spaß" wenn man da schon drüber gehen würde
evil-bunny
evil-bunny | 10.03.2010
5 Antwort
@MelM2009
...ich bin selbst Zahnärztin u.kann die versichern, dass das Zahnfleisch nicht kaputt geht u. die Reinigungswirkung mit dem Wattestäbchen auf Dauer nicht ausreichend ist. LG
syl77
syl77 | 10.03.2010
4 Antwort
wir putzen von anfang an
mit einer sher weichen Kinderzahnbürte und zahnpasta, Paula setz sich gerade vor mich und ich putze ihr dann die Zähne und singe dazu ein lied. Sie fands von Anfang an supi, nachdem ich dann fertig bin darf sie selber noch bisschen drauf rum kauen. Gruss
elena1702
elena1702 | 10.03.2010
3 Antwort
nein, das ist nicht gut mit kinderzahnbürste
mein KA hat gesagt davon geht das Zahnfleisch kaputt. Zuerst reicht es mit einem Wattestäbchen ...
MelM2009
MelM2009 | 10.03.2010
2 Antwort
Zahnpflege
Für die ersten Zähnchen habe ich eine Fingerzahnbürste bei dm gekauft. Sieht aus wie so ein kleiner Strumpf für den Finger, mit einer Schrubberfläche drauf. Das Ganze gibt´s auch aus Silikon mit kleinen Noppen. Gereinigt haben wir die Zähnchen mit Wasser. LG
Tornado
Tornado | 10.03.2010
1 Antwort
...
mit Kinderzahnbürste u. Elmex-Kinderzahnpasta...mein Sohn mag es!
syl77
syl77 | 10.03.2010

«3 von 3

ERFAHRE MEHR:

frage zähne- wurzelbehandlung
29.11.2015 | 3 Antworten
HILFE!Loch im ZAHN!
18.05.2011 | 10 Antworten
Zahn wird schwarz/ grau
15.02.2011 | 6 Antworten
Zähnchen putzen 9 Monate altes Baby
05.10.2010 | 2 Antworten
Mit 8 Monaten noch kein einziges Zahn
12.03.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading