hautkrebs

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.03.2010 | 15 Antworten
kennt sich da jemand nen bisi mit aus oder mit hauterkrankungen? kann hautkrebs unter den haaren also auf dr kopfhaut wachsen? mein pa hat seitlich am kopf so nen..ja..was is das..ist wie nen geshwulst, ist erhaben, fühlt sich an als sei evtl flüßigkeit drin, hat die größe von nem euro stück und die färbung von nem cafe au lait fleck .. er meinte er hats schon sehr lange, minimum nen jahr und würde immer nen kleines bisi größer werden .. nun is er der meinung es wäre hautkrebs und will net zum arzt .. nun kenne ich aber hautkrebs erstens nur an stellen die nicht von haaren bedeckt sind und 2tens ist das dann schwarz und net hellbraun .. sieht für mich aus wie irgend nen geschwür, vll nen ekzem, ne warze, keine ahnung aber er traut sich net zum arzt, hab ihm auch gesagt wenn das hautkrebs wäre und er das schon so lange hat dann wär er net mehr unter uns..kennt jemand ne hauterscheinung die so aussieht? was kann das sein?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@ZoeFabienne
ja ich vermute jetzt auch mal das es so was ist denn hautkrebs kenn ich eben nur schwarz und meistens blutend oder nässend aber das sieht echt aus als könnte mans abziehen un weg wärs...ich werd mal versuchen ihn zu überreden denn wenns was schlimmes wäre und ers schon so lange hat wär schon längst was passiert, und für krebs wächsts dann auch viel zu langsam, hautkrebs ist ja extremst agressiv und die prognosen stehen bei den meisten sehr schlecht, oft maximal noch 6monata nach entdeckung!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
14 Antwort
Ich habe gerade
mal in meinem Psyrembel nachgeschaut. Da sind auch solche Bilder wie du sie beschreibst. Würde doch dann hinkommen ?! Vielleicht zeigst du ihm das mal ?! Und das du das gerne nur bestätigt hättest vom Arzt ? Vielleicht ist er ja dann schon gütiger gestimmt und weniger ängstlich ? Man man ... Ich kenne das von mener ma ... die will auch nie was haben und vor allem nicht hören
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 02.03.2010
13 Antwort
@ZoeFabienne
ja das ist ja das schlimme...wenn ich ihn ja da hin bekommen würde...abe hab eben mal nachgeschaut, das mit der alterswarze trifft ziemlich genau zu, erst flach, wächst, später erhaben, hellbraun bis sogar schwarz verfärbt, erhaben und sieht aus wie aufgeklebt, tritt einzeln oder sogar gehäuft vor...also die beschreibung mit der farbe, dem wie aufgeklebt, scharf abgegrenzt usw beschreibts ziemlich gut, genau so siehts aus...aber das kann ich ihm j asagen wie ich will...dnn wenn man schon anderthalb jahre hautkrebs hätte wär man längst tot....er hatte ja auch schon nen hinterwandinfarkt etc und deswegen glaubt er immer gleich es wäre sonstwas das is ja das schlimme
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
12 Antwort
mir erscheinen
hier mehrere Antworten plausibel .... Das Beste wäre wirklich wenn ihr ihn zum Arzt begleitet. Seine Angst kann ich schon nachvollziehen. Aber egal was es ist, je eher es behandelt wird umsoschneller ist es wieder gut ! Und ich gehe jetzt einfach einmal davon aus, dass es nichts schlimmes ist und ihr das hinbekommt !!! Alles alles Gute
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 02.03.2010
11 Antwort
@made88
ja ich hab ja schon bilder von schwarzem hautkrebs gegoogelt und so siehts bei leibe net aus....könnte ne alterswarze sein, zumindest sehen die bilder dem was er da am kopf hat sehr ähnlich...das schlimme ist ja er hatte letzts jahre weißen hautkrebs, wurde alles erfolgreich entfernt und daher hat er jetzt so ne panik zum arzt zu gehen...aber bei schwarzem hautkrebs wärs net so gleichmäßig, is als ob mans abziehen könnte, keine äderchen drin, er merkts so überhaupt net, die haut si da völlig intakt also zumindest weredr rot noch offen oder schuppt, garnix...aber er hat halt angst das es das is obwohl ich das eigentlich auch selbst als laie ausschließe nur vom optischen her
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
10 Antwort
naja............
so toll ist Hautkrebs auch nicht behandelbar! Kommt darauf an welche Art von Hautkrebs man hat! Am schlimmsten ist der schwarze Hautkrebs und das scheint da Pa auf keinen Fall zuhaben, und durch dies ist eine Heiligunsquote recht hoch wenn man es behandeln läßt! Ich bezweifle das es sich bei deinem Pa um Hautkrebs handelt, aber es ist wichtig es abklären zulassen- schon alleine um die ungewissheit loszuwerden!
made88
made88 | 02.03.2010
9 Antwort
@fluffy81
Mein Mann hatte die jetzt schon lange nicht mehr. Die letzte war auf dem Rücken und hatte ein dickes Haar genau in der Mitte. War schon etwas dunkler als die andrere Haut... Sein Opa hatte die immer im Nacken am Haaransatz. Ich habe gerade mal gegoogelt. Das was "meine Männer" hatten, nennt man ja im Volksmund auch Grützbeutel. Hier steht es genau beschrieben: http://www.drbresser.de/cms/Atherom__Gruetzbeutel.375.0.html Aber Dein Pa muss dann trotzdem zum Arzt. Glg
sinseven
sinseven | 02.03.2010
8 Antwort
@sinseven
ja das mit den talgdrüsen hatte ich auch schon gedacht weil die poren da auch sehr weit offen sind und es sich so anfühlt als sei was drunter....wars bei euch auch leicht hellbraun verfärbt? also wenn ers schon seit über nehm jahr oder sogar länger ists ja auch sehr langsam gewachsen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
7 Antwort
@ZoeFabienne
ja am haaransatz kenn ich das auch aber es ist direkt unter den haaren..man muß sozusagen wühlen um es überhaupt zu sehen....und is net schwarz, das irritiert mich..einfach nur leicht hellbraun
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
6 Antwort
kann ne verstopfte Talkdrüse
sein. Männer neigen dazu. In der Familie meines Mannes hatten das der Opa, sein Vater und er auch. Wurde bei ihm auch schon 2x entfernt-ist auch nicht weiter schlimm, halt nur unangenehem und muss weg gemacht werden, weil sie halt wachsen. Aber eigentlich hilft nur eins, dass Dein Pa zum Arzt geht bevor es schlimmer wird. Je früher desto besser, denn wenn es wirklich Hautkrebs sein sollte ist der sehr gut behandelbar, wenn man es frühzeitig angreift. Glg
sinseven
sinseven | 02.03.2010
5 Antwort
unbedingt zum arzt...
egal was es ist.... er soll sich nicht so anstellen, typisch männer.
chychy83
chychy83 | 02.03.2010
4 Antwort
@made88
also ist sozusagen wie nen erhabenes geschwulst, fühlt sich so nen bisi verhornt an, die haut si da sehr rauh...blutet net, is net offen, juckt net usw...hab schon vermutet is ne alterswarze aber weiß halt net obs die unter den haaren gibt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
3 Antwort
Unbedingt zum Arzt!!!
Und zwar möglichst schnell...will dir keine Angst machen aber wir hatten in der FAMILIE son Fall der auch nicht zum Arzt gegangen ist und bei ihm wars dann zu spät. Muss ja bei deinem Papa nicht das gleiche sein, aber er muss zum Arzt!! Ach man, warum wollen die älteren Männer immer nicht zum Arzt...verdammt.... Viel Erfolg beim überreden und alles Gute! LG
Jacqueline_84
Jacqueline_84 | 02.03.2010
2 Antwort
ja leider
Meine Patentante hat das seit 2 Monaten. Ganz schrecklich direkt am unteren Haaransatz. Und da sie so dünnes schütteres Haar hat sieht man das ganz dolle. Das nässt jetzt auch, weil es zunächst falsch behandelt wurde. Aber langsam wird es Geht lieber mal zu Hautarzt ! Das ist echt wichtig ! Drück euch die Daumen !!!!
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 02.03.2010
1 Antwort
...............
also ich kenne ebenfalls nur den schwarzen Hautkrebs, leider viel zu gut-meine Mutter hatte ihn- das was du beschreibst ähnelt eher einem Muttermal oder einer unbehandelten Kopf verletzung? Wir sind alles keine ärzte und wenn könnten wir trotzdem keine Ferndiagnose geben, er muss zum arzt es absichern lassen- mal ganz ehrlich vll. ist es was ganz harmloses und man macht sich unnötig Angst....
made88
made88 | 02.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Weißer Hautkrebs
04.01.2011 | 1 Antwort
*hautkrebs*
26.10.2009 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading