Guten morgen ihr lieben

Liebstemami79
Liebstemami79
01.03.2010 | 11 Antworten
Am Samstag ist meine Katze verstorben.Auto hat sie überfahren.
Jett ist es so und zwar weiss ich nun wer das war.
Eine ehemalige bekannte.Sie eine ganz nette.
Was mach ich jetzt?Würd am liebsten fragen ob sie die Katze etwa nicht gesehen hat obwohl sie so na am Strassenrand sahs.Den knall merkt man ja auch am Auto.
Seinen Kopf hat sie erwischt.
Ich bin nur am rum heulen seit Samstag.
Im Internet such ich schon nach nen Holzkreuz, das für meinen süssen beschriftet ist.Gibts sowas im Internet?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Danke satiqu
so hab ich mir das auch gedacht. Solche Menschen wie Gina gibts leider viel zu oft auf dieser Welt
Liebstemami79
Liebstemami79 | 01.03.2010
10 Antwort
@Satiqu
schön, dass es noch mehr mamis gibt, die es so sehen wie ich.... glg
hariboenchen
hariboenchen | 01.03.2010
9 Antwort
@gina87
Mein Gott, es geht hier um einen Menschen der sein Tier, ein LEBEWESEN, verloren hat. Auf eine sehr schlimme art und weise. Auf diese nüchternen Kommentare kann sie bestimmt verzichten! Sie wollte einen Rat wie sie reagieren soll, da sie die Person kennt, die ihre Katze tot gefahren hat... sie wollte nicht wissen, was man in fahrschulen lernt, was versicherungen sagen oder ähnliches. Hier ging es glaube ich, rein um den menschlichen, gefühlvollen Beistand... nicht um Fakten und nur mal so...das was du schreibst wissen wir wahrscheinlich alles selber. Ich hoffe das dir soetwas nie passiert... und selbst wenn, dass du die Hilfe bekommst die du brauchst!!! @liebstemami79: Versuche deine Frage zuklären, indem du sie FREUNDLICH fragst!!! Und zu dem Kreuz: bastel doch ein selbst, hat eine eigene Note!!!Tut mir sehr leid um deine Katze! Ich verstehe dich!*Kopf hoch*
Satiqu
Satiqu | 01.03.2010
8 Antwort
..
oder so würde mir da auch nic weiterhelfen...bzw würd ich sie warscheinlich nich ma annehmen wenns zeugen gibt das sie gerast is usw... holzkreuze und sowas gibts im internet...oder einfach bei sowas wie nem bestatter fragen...die verkaufen ja nich nur grabsteine für menschen oder generell nur steine..die haben auch holzkreuze und sowas da....machen hier auch welche, weil wir hier noch sowas wie nen haustier/kleintierfriedhof haben...ansonsten vielleicht ma sowas wie n tierkrematorium kontaktieren die haben sowas auf jeden fall
gina87
gina87 | 01.03.2010
7 Antwort
...
die leute sind dann so, und tragen die anfallenden reparaturen am auto selber....hät ja noch schlimmer können...wenn einer ein haustier eines anderen überfährt kann er den haustierbesitzer dazu zwingen die schäden am fahrzeug zu übernehmen sprich dann über versicherung.weil jeder haustierbesitzer dafür zu sorgen hat, dasss die tiere eben nich in solche gefahren kommen oder einfach auf die straße rennen oder sowas...ging uns mit unserem hund damals nich anders..da wollt der fahrer die reparaturen an seinem auto auch von uns bezahlt haben owohl er auch zu schnell war usw...ja da kann man auch nich viel machen...da hab ichs dann lieber so das sich keiner meldet, so scheiße es auch is, als dass nachher noch irgendwer ansprüche auf seine schäden am fahrzeug erhebt die ich dann noch zahlen soll/muss..dann lieber so, als zusätzlich zum verlust des tieres noch haufen geld zu zahlen.. ich weiß wie hart sowas is ein haustier zu verlieren grad wenns so geschehen is aber ne entschuldigung
gina87
gina87 | 01.03.2010
6 Antwort
...
ich weiß das es ums emotionale geht..und selbst wenn sie 30 gefahren wäre, hätte es ebenso passieren können..30 zonen und verkehrsberuhigte zonen werden von der geschwindigkeit her sehr unterschätzt... klar hät die frau sie ansprechen können, sofern sie wusste wem die katze gehört....nur was ändert das an der lage? besser gehts einem dadurch nich wirklich...sowas passiert hier in der siedlung meiner eltern dauernd..is sogar verkehrsberuhigte zone sprich spielstraße..hier hat jeder irgendnen haustier ob hund oder katze..und sowas passiert hier fast regelmäßig und ehrlich gesagt wüsst ich nich, angenommen mir würde es passieren, nich wem das jeweilige tier gehört..ich kenn zwar die leute alle aber nich deren tiere..uns is es damals selber schon passiert, dass einer unseren hund mitm auto mitgenommen hat..da wars aber anders, weil der hund noch lebte und der verursacher gezwungen war uns bescheid zu geben wegen tierarzt etc..aber fährt hier einer ein tier tot, bleibt es oft liegen
gina87
gina87 | 01.03.2010
5 Antwort
Finds auch hart wie Gina
reagiert.Auf sowas antworte ich gar nicht den das tut mir noch mehr weh im Herzen. Meine Katze wurde 7 jahre alt und sie war wie ein Hund.Sie war einfach ein Familienmitglied
Liebstemami79
Liebstemami79 | 01.03.2010
4 Antwort
@gina87
wow!!! bist ja richtig mitfühlend!!! über die gesetzlichen dinge wissen wir doch alle bescheid. aber hier geht es um das emotionale. und ICH würde die frau ansprechen. man kann ja dann wenigstens bescheid sagen und sich entschuldigen.... auh wenn es "nur" eine katze ist. aber für viele, sind tiere ein begleiter in allen lebenslagen. ich wäreauch am boden.... grüße
hariboenchen
hariboenchen | 01.03.2010
3 Antwort
Das ist ne 30 Zone
und sehr ruhig da fahren am Tag vielleicht 5 Autos vorbei. Sie war sehr schnell dran.Mein Vater hat sie hoch fahren sehn.Mind 70 sachen mit ihren riesen BMW. Wenn ein Kind da gestanden hätte dann hätt sie es nieder gefahren. Ich könnt sie einfach .....
Liebstemami79
Liebstemami79 | 01.03.2010
2 Antwort
**ganz feste drück**
...also ich würde die gute auf alle fälle ansprechen. einen zusammenstoß mit einem tier merkt man auf jeden fall. egal wie groß/klein. und gerade, weill sie bstimmt wußte, wem die katze gehört..... wegen dem kreuz, was ich übrigens sehr schön finde, kannst doch mal googeln bzw. schau mal auf miau.de. das ist ein katzenforum.vllt. haben diedort ein paar adressen für dich. ich wünsche dir kraft, über den verlust des tieres hinweg zu kommen!! liebe aber traurige grüße
hariboenchen
hariboenchen | 01.03.2010
1 Antwort
....
geben tuts sowas bestimmt....nur was hätte deine bekannte machen sollen? es is nunmal so, dass man bei unfällen mit tieren egal ob katze, hund, reh, wildschwein was auch immer weder stark bremsen noch ausweichen soll...eben um andere verkehrsteilnehmer nich zu gefährden bzw nich selber dadurch nen unfall zu bauen....sprich heißt auf gut deutsch gesagt nur abbremsen wenn ersichtlich is, dass kein anderer verkehrsteilnehmer gefährdet wird oder man dadurch selber keinen unfall baut..ansonsten draufhhalten so hart es auch klingt... ne bekannte hatte sowas auch schonmal..wollt ner katze ausweichen und hat gebremst und lag danach selber im straßéngraben..auto totalschaden sie ins kh...da meinte die polizei auch so nebenbei ob sie bei der fahrschule damals nich aufgepasst hat... is zwar für den besitzer nich schön aber was soll man machen
gina87
gina87 | 01.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Guten morgen Mädels
08.10.2011 | 3 Antworten
guten morgen zusammen
14.10.2010 | 8 Antworten
guten morgen,
21.06.2010 | 90 Antworten
Guten Morgen Mädels, vorsicht lang
28.01.2010 | 12 Antworten
GUTEN MORGEN IHR LIEBEN
09.11.2009 | 8 Antworten
Guten morgen ihr lieben
24.03.2009 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading