Traurig: Lilli soll in die Kita, obwohl ich daheim bin?

ibi_69
ibi_69
01.03.2010 | 19 Antworten
Meine Lilli ist grad 1 Jahr geworden, und eigentlich bin ich furchtbar traurig darüber, sie ab April in die Kita bringen zu müssen. Ich find`s noch zu zeitig (vor allem, weil sie ein Frühchen war), aber blöderweise verlangt das Arbeitsamt den Nachweis, dass sie "untergebracht" ist, sonst gibt`s kein Geld! Dabei bin ich noch zu Hause, das Arbeitsamt hat eh keinen Job zu bieten, und ich habe Aussicht auf einen (selbst organisierten) Arbeitsplatz ab Jahresende. Dann wäre Lilli meiner Meinung nach auch "alt" genug. Ich finde es echt zum Wut-kriegen , dass ich sie jetzt nur "auf Wunsch des Arbeitsamts" abgeben muß (von den Kosten ganz zu schweigen) und werd das auch nur gelegentlich und kurz tun. Bin voll traurig! Gibt`s Mamis, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben? (traurig01) (traurig03) (traurig03)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
@ibi_69
was ich noch vergessen habe.... Wenn der Betrieb der dich zum ende des Jahres einstellt, Dir das schriftlich gibt... Dann läßt das Amt dich sicherlich in Ruhe, den Platz würde ich trotzdem in der Kita nehmen... denn so kannst Du sie schonend eingewöhnen! LG
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 01.03.2010
18 Antwort
@ ibi_69
Hallo Ich nochmal.... zum 1 Geburtstag! Du hast die Möglichkeit Im Elternjahr ohne Leistungen zu bleiben, weiss nur nicht ob Du dann Dein Arbeitslosengeld bekommst oder Harz VI beantragen musst! Meine Schwester bezieht Harz VI und ist 3 Jahre in der Elternzeit!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 01.03.2010
17 Antwort
........
so ein theater verstehe ich nicht vom A-A! Meine Kinder kamen erst mit 2-3 jahren in den Kindergarten. Wenn deine Tochter dann 2 Jahre wird bekommst du automatich Landeserziehungsgeld. So ist es bei mir mit Sina.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010
16 Antwort
@19tanja84
Ganz meine Meinung...
ibi_69
ibi_69 | 01.03.2010
15 Antwort
@Kassel_1987
Danke!
ibi_69
ibi_69 | 01.03.2010
14 Antwort
@gina87
Bei uns nennt sich`s nur Kita: ist aber ab 1 Jahr, allerdings mit altersgemischten Gruppen
ibi_69
ibi_69 | 01.03.2010
13 Antwort
...
meine geht übrigens auch seit sie ein knappes jahr is in die krippe und es tut ihr super gut...sie geht von 7 bis 15uhr mo-fr...war auch nur ein jahr in elternzeit weils anders nich ging und würde es immer wieder so machen...bereue diese entscheidung kein stück
gina87
gina87 | 01.03.2010
12 Antwort
@ibi_69
ich würde mich da nochmal genau erkundigen, was da dein Recht ist... und ob es irgendwie ne andere Möglichkeit gibt... wenn du wirklich noch zu Hause bleiben willst das findest du auch einen weg!! ich wünsche dir alles gute°!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010
11 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
Danke dir. Ab wann hast du Anna weggebracht?
ibi_69
ibi_69 | 01.03.2010
10 Antwort
@ibi_69
oh mann aber finde es nicht richtig vom amt, das du dein ein jähriges kind schon in die kita machen musst ist orgendwie unlogisch wenn die eh kein job haben. Mit zwei jahren ist das ok aber jetz is es arg früh. Alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010
9 Antwort
@Kassel_1987
"unter 3" zählt aber hier nicht, ich muss halt "vermittelbar" sein , oder PC-Grundkurse: am PC arbeite ich beruflich seit Jahren und hab dafür eine 3-jährige Ausbildung... Nur für solchen unnötigen Kram bring`ich sie dann weg: ist doch zum Wut kriegen!
ibi_69
ibi_69 | 01.03.2010
8 Antwort
@19tanja84
Hatte leider nur 1 Jahr Elternzeit, sonst wäre es finanziell eng geworden.
ibi_69
ibi_69 | 01.03.2010
7 Antwort
Also....
müssen musst Du nicht! Aber wer Leistungen vom Arbeitsamt muss nun mal vermittelbar sein! Das muss nicht für einen Job sein, sondern auch für ne Trainingsmassnahme oder einen 1€Job! Dein Kind muss ja auch nur für 4 Stunden in die Kita.... Da wird sie Freunde finden! Meine Anna war auch ein Frühchen und ihr haben die sozialen Kontakte mit Gleichaltrigen sehr gut getan! Sie konnte auch erst 7 Monate später laufen, aber auch das war kein Problem... die anderen Kids waren ansporn für sie! Wenn Du Deine Maus nur unregelmässig hin bringst tust Du ihr keinen Gefallen, denn Du nimmst Ihr die chance sich richtig zu integrieren und einzugewöhnen! PS: Kostenübernahme beim Jugendamt beantragen!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 01.03.2010
6 Antwort
hi
also sowas wäre hier gar nich möglich...da sie ja noch unter 3 is, geht sie ja in die krippe und nich in die kita....hier müssen fürn krippenplatz beide eltern, sofern beide da sind, einen arbeitsnachweis erbringen, ansonsten kriegen sie keinen krippenplatz...eben weil der rechtsanspruch erst ab 3 jahren sprich kiga alter besteht... wenn du weiterhin alg1 beziehen möchtest, musst du das wohl oder übel so hinnehmen..auch wenn du evtl aussicht auf ne stelle am jahresende hast, so musst du ja bei alg1 bezug trotzdem weiterhin vermittelbar sein um u.a. auch alg1 beziehen zu können...und dafür muss das kind eine betreuung haben damit du dem markt zur verfügung stehen kannst... ansonsten bleibt dir nur hartz4 wenn du sie gar nich in eine einrichtung geben willst...alg1 steht dir in dem falle dann nicht zu
gina87
gina87 | 01.03.2010
5 Antwort
...
Das ist aber irgendwie n iht rihtig vom Arbeitsamt, wenn die eh keinen job haben das du sie dann weg brinen musst mit enen jahr das is früh. Wie klange hast du den elternszeit?? Also ich versteh dich das du traurig bist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010
4 Antwort
guten morgen!!!
ich finde es auch zu früh, aber mit dem Arbeitsamt verstehe ich nicht, die können dich ja nicht zwingen, dein Kind ist doch unter 3
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010
3 Antwort
...
Das ist aber irgendwie n iht rihtig vom Arbeitsamt, wenn die eh keinen job haben das du sie dann weg brinen musst mit enen jahr das is früh. Wie klange hast du den elternszeit?? Also ich versteh dich das du traurig bist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010
2 Antwort
Wo steckt
denn da der Sinn? Hast du schon probiert mit dem Amt zu reden? Denen eine Kosten-Nutzen Rechnung aufgestellt? Denn wenn du doch daheim bist, dann ist doch dein Kind am besten bei dir aufgehoben. Ich würde es nochmal mit einem Gespräch versuchen und auch gleich klarmachen, das Kita Plätze ja gebraucht werden, aber dann für Mütter die wirklich wieder arbeiten müssen. So in der Art. Meine Lilli ist auch ein Frühchen und ich bin froh sie noch lange bei mir haben zu können. Drück dich von hier...wird schon alles werden...
Brittifee
Brittifee | 01.03.2010
1 Antwort
ich finde das gut...
die kleine kann dann mit gleichaltrigen spielen die ersten freundschaften bilden sich und sie lernt gruppenzugehörigkeit...eine sehr gute sache....und du kannst mal ein bisschen entspannen...vielleicht machst ja schon mal einen 165 euro job um so deine haushaltskasse aufzubessern...hi hi für ein kind ist das nicht schlecht die merken das selten richtig schlimm weil ja soviele kinder da sind zum spielen....aber ich weis was du meinst ich drück dich ganz fest....
big-mama81
big-mama81 | 01.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Kita anmelden.. Wie muss ich vorgehen?
17.11.2015 | 7 Antworten
ab wann kind allein daheim lassen?
15.08.2012 | 37 Antworten
Wie viel kostet eine Kita/ein KiGa?
28.05.2012 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading