Kindergarten unerzogener bösartiger Bengel

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.01.2010 | 9 Antworten
Warn heut das 2. Mal wegen Eingewöhnung im Kindergarten.

Melissa macht sich ganz gut. (top)

Naja, jedenfalls kam da heut ein Junge rein, der bis gestern krank war.
Solang, wie seine Mama noch an der Tür stand, war er ein kleiner Engel,
aber als die Mama dann raus war, dachte ich, mich trifft der Schlag.

Der packte ein Mädchen an den Haaren und schleuderte es auf den Boden.
Dann legte er sich mit einigen andren Jungs an,
boxte, schubste und warf sie auch auf den Boden.
Die Erzieherinnen gingen zwar immer dazwischen,
aber der machte sich da nich viel draus. 2 Minuten später gings weiter.

Und dann war es soweit .. dieser Lümmel ging auf meine Maus zu,
die ganz brav auf nem Stuhl hockte und gemalt hat
und wollte sie vom Stuhl schubsen.

Hab es ganz genau beobachtet.
Gottseidank ging die Erzieherin gleich wieder dazwischen.
Ich denke, wenn er ihr richtig weh getan hätte,
wäre ich mal kurz hingegang.

Was hättet ihr gemacht, wenn ihr da als Mama gewesen wärt ?
Musste mich echt zurück halten, dass ich den Jungen nich schimpfe.

Bin gespannt auf eure Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
hm
kinder die auf so krasse weiße auffallen , mal erlich ich würde das jugenamt verständigen da stimmt was in der familie ganz und granicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2010
8 Antwort
Wenn der morgen wieder auf meine Kleine losgeht, dann geh ich mal zu ihm und werde ihn fragen, ...
ob es ihm gefallen würde, wenn ich ihn mal bissel schubse oder ihm weh tun würde. Und wenn er sie nich in Ruhe lässt, oder ihr weh tut, wenn ich nich dabei bin, dann wird sie mir das sagen und dann nehm ich ihn mir mal richtig zur Brust. Is mir dann auch egal, wenn es der Erzieherin nich passt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2010
7 Antwort
@saliha-tara
die Kindergärtnerin hat allen Ernstes behauptet, ungezogene Kinder sind gut für die Gruppe!? Sorry, aber da könnt ich ausrasten. Ich weiß aus meiner eigenen Kindheit, dass ich in Kindergarten und Schule zu den Opfern gehörte , und ich hab NICHT gelernt mich zu wehren, ich hab mich vielmehr verängstigt in die Ecke verkrochen, und selbst heute reagier ich noch ziemlich emotional wenn man mich beleidigt oder sich mir gegenüber daneben benimmt. Wo sind wir denn, dass schlechtes Benehmen einem als was Positives verkauft wird. Davon mal abgesehen tut man dem Jungen auch keinen Gefallen, wenn man ihm kein Sozialverhalten beibringt. Sorry, ist halt meine Meinung.
nasto98
nasto98 | 27.01.2010
6 Antwort
Ganz Klar....
ich wäre dazwischen gegangen! Es ist einfach zu sagen, man kann sein Kind nicht immer beschützen....das ist auch zum Teil richtig...wenn ich nicht da bin, dann muss mein Kind da selber durch! Aber mein Kind würde sich mit Sicherheit fragen: Meine Mama steht dabei und sieht das der Junge mir weh tut, hilft mir aber nicht! Aber im Nachhinein würde ich mit meinem Kind die Situation des Alters entsprechend bequatschen, dass Mama ja nicht immer da ist wenn jemand ihr weh tut....und ihr dann Moeglichkeiten aufzeigen wie sie sich wehren kann! Und zur Not auch mit den Händen, wenn das Kind es immer weiter macht, es gibt da nämlich so eine ganz besondere Spezies....die hoeren erst auf wenn sie selber dann mal eins auf die Nase bekommen....ist LEIDER so! LG Kiki
yannick-otis
yannick-otis | 27.01.2010
5 Antwort
Waren getern Kindergarten anschauen
und da sagt die Leiterin dass solche Kinder sogar gut sind, da die schwächeren dann lernen sich zu wehren und dass sie strak werden vom Charakter her. Unglaublich, aber irgendwie denke ich ist ws dran. Ich persönlich wenn es aber sehen würde, würde mein Herz bluten Denke aber es ist die Aufgabe der Erzieherinnen denn so sieht deine Süße, dass sie ihnen vertrauen kann, da sie ihr helfen.denn mama ist ja nicht immer da
saliha-tara
saliha-tara | 27.01.2010
4 Antwort
ganz klar
wieso hälst du dich da zurück ich hätte den kleinen giftzwerg gleich gesagt dass des nicht geht und er sich anständig benehmen soll lieber sagst ws zu ihn vielleicht hört er ja dann auf
Poisiii
Poisiii | 27.01.2010
3 Antwort
..
ich finde da er dein kind angreifen wollt kannst du es ruhig machen. einer musihm ja sagen was man darf und was nicht .. wenns die eltern nicht tun
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2010
2 Antwort
sowas haste immer,...
als ich immer mit zur eingewöhnung die ersten tage mit konnte, dachte ich a, was soll das. da waren es die weiber, meine kleene war bisl jünger und kleiner und gleich haben sie die wie eine puppe behandelt, ich dachte, und so aufdringlich, das kann ich nicht ab.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2010
1 Antwort
ich denke
das es nicht so gut ist wenn man dazwischen geht als mutter weil man sein kind ja nicht immer beschützen kann aber wär es mein john und ich hätt das gesehen hätt ich da auch nicht mehr drüber nachgedacht wenn ihm jemand ernsthaft weh tut!lg nicole
Nicole255
Nicole255 | 27.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading