Hoffentlich kann mir Jemand helfen

LS88
LS88
11.01.2010 | 9 Antworten
Ich hatte schon mal geschrieben, dass wir Schimmel in der Wohnung haben.

Jetzt waren unsere Vermieter zur Besichtigung da und wussten beim Besichtigungstermin ebenfalls nicht, woran das mit dem Schimmel lieget.

Gerade - nach Tagen des Wartens und Schlafen im Wohnzimmer, weil das Schlafzimmer auch schimmelt - haben wir einen Brief erhalten, dass wir die ganze Schuld tragen. Wir würden nicht richtig heizen und lüften, was ich definitiv dementieren kann. Wir nehmen mehrmals am Tag Stoßlüften vor und heizen danach. Alle Räume haben normale Raumtemperatur.

Unsere Nachbarn haben ebenfalls Schimmel.

Wie kann ich jetzt weiter vorgehen? Wer ist in der Beweislast? Ich bin der Meinung, dass bei der Renovierung etwas geschehen ist, was den Schimmel auslöst - seien es zu isolierte Fenster oder Feuchtigkeit im Mauerwerk.

Ab wann steht einem eine fristlose Kündigung zu?

Es ist echt eine Zumutung mit unserem 6 Monate altem Baby in einer Schimmelwohnung zu hausen. Würden wir fristgerecht kündigen, kämen wir erst im Mai hier raus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Nimm dir nen Anwalt
Die wissen das 1000mal besser und können ernsthaft helfen.
Persephone82
Persephone82 | 11.01.2010
2 Antwort
Hallo
SOFORT zum Anwalt.Eine fristlose Kündigung steht Euch nur in gewissen Fällen zu; wenn Ihr z.B. erhebliche Gesundheitseinschränkungen nachweisen könnt. http://www.bmgev.de/mietrecht/tipps/s/1schimmel.html Lies Dich da mal ein, und geht echt zum Anwalt!!!!!!!! Wir haben gerade das gleiche Problem.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2010
3 Antwort
Gutachter
Bestell einen Gutachter und der wird dann entscheiden, wer die Schuld trägt. Das dein Vermieter dir die Schuld geben will, das ist doch normal, denn er will nur fein aus der Sache raus sein und dafür kein Geld bezahlen müssen. Ich bin auch der Meinung, das du dann keine Kündigungsfrist einhalten musst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2010
4 Antwort
sofort
zum anwalt kann ich dir nur raten die sagen immer sie lüften falsch ect kenne das zu gut und lasst euch vom arzt ein atest ausstellen das es euch net gut geht!!meine schwiegereltern hatten das auch und die genossenschaft hat alles abgestritten sie sind ausgezogen aus der wohnung und das alles liegt jetzt beim anwalt.und bei meinen schwiegervater sind schwere depressionen raus gekommen wegen den schimmel!!lg lillifee77
lillifee77
lillifee77 | 11.01.2010
5 Antwort
Geh mal
zum nächsten Mieterverein. Dort kannst Du Dich beraten lassen, das Beratungsgespräch kostet auch ned viel. VM neigen sehr gerne dazu, Mietern bei Schimmel in der Wohnung die Schuld zu geben ... ist leider Normalfall. Zu isolierte Fenster gibt es nicht. Sollten Kunststofffenster eingesetzt sein, isolieren diese mehr als noch "alte" Holzrahmen. Setzt sich Schwitzwasser an den Fenstern ab? Wenn ja, dann stimmt die Luftfeuchtigkeit gepaart mit der Raumtemperatur nicht. Dadurch kann z.B. durch zu wenig Lüften Schimmel entstehen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2010
6 Antwort
Das gleiche Problem
Wir suchen auch nach einer neuen Wohnung wegen Schimme. Vermietung kümmert sic überhaupt nicht , sagt ist unsere Schuld. Hab mich Schlau gemacht - alles was man unternehmen würde, ist vielzu teuer und so viel Papierkrieg, es lohnt sich einfach nicht. Wir werden eine neue Wohnung suchen und so bald es geht ausziehen. lg
calamaris
calamaris | 11.01.2010
7 Antwort
Hallo
Wir haben auch Schimmel in der Wohnung und haben uns erkundigt, so einfach ist es leider nicht mit der fristlosen Kündigung. Wir haben einen Bekannten der sich damit bissle auskennt, er hat uns geraten wir sollen ein Feuchtigkeits Messgerät kaufen. Der Wert darf wohl nicht über 60% sein und das sollten wir dann aufschreiben über ein paar Wochen. Und der Vermieter muß wohl die Chance haben es zu bekämpfen. Leider hat das bei uns nicht geholfen und wir haben auch die 3 Monate einhalten müßen, aber vielleicht habt ihr ja mehr Glück. Ich wünsche euch das es klappt und ihr aus der Wohung raus kommt den mit Baby hat das kein Wert
prinzessin23
prinzessin23 | 11.01.2010
8 Antwort
**
Schön, dass es nicht nur uns so geht. Es tut gut, dass zu hören. Bin momentan echt total verzweifelt. Wir werden jetzt erstmal zu einem Rechtsanwalt gehen. Ich bin auch schon auf der Suche nach einer neuen Wohnung. Habe nur die Befürchtung, dass uns die Gesellschaft bei Auszug die Kosten für eine eventuelle Renovierung in Rechnung stellt - weil die Schuld ja angeblich bei uns liegt. Eine Kaution mussten wir nicht zahlen. Dürften die das machen? Ein Messgerät der Feuchtigkeit haben wir. Die Luftfeuchtigkeit ist trotz Lüftens und Heizen immer ziemlich hoch. Wenn aber sogar andere Mieter im Haus Schimmel haben, scheint es doch aber wirklich nicht an uns zu liegen, oder? Viele Bekannte von mir Heizen und Lüften das Schlafzimmer im Winter fast gar nicht & da würde niemals Schimmel entstehen.
LS88
LS88 | 11.01.2010
9 Antwort
bei uns
in der vorhergehenden Wohnung war auch schimmel. der vermieter meinte das gleiche wie deiner , nur wir haben wiederspruch zu diesem schreiben eingelegt und eine kürzere kündigungsfrist beantragt. dann kam so ein prüfer vom mieterbund und hat uns bescheinigt dass es NICHT durch heiz-lüft-rythmus entstanden ist sondern durch falsche wärmedämmung des hauses und der fenster. wir konnten schon nach 2monaten ausziehen!
lauras_mama24
lauras_mama24 | 11.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Großer Babywunsch
23.11.2013 | 8 Antworten
Kann mir vllt jemand helfen?
25.08.2013 | 13 Antworten
Ich hoffe mir kann jemand helfen!
24.11.2010 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading