Abstillen ,abpumpen,austreichen wie genau funktioniert das nun?

juliesonne07
juliesonne07
27.12.2009 | 8 Antworten
hallo mamais und zwar stille ich nicht da mein kleiner die milch nicht möchte er trinkt milasan die hebi meinte is vollkommen ok wenn er nich will nun bin ich am abstillen die hebi meinte immer mit der handpumpe abpumpen und dann immer die zeitspanne zwischen denm pumpen erweitern ja nun bin ich soweit das ich aller 6 stunden abpumpe aber da häng ich nu auch fest und komm nich weiter kann die zeit nicht weiter auseinander ziehen weil die brust dann sehr schmerzt und auserdem ausläuft dann is alles nass wie kann ich den jetzt weiter vorgehen damit es weniger wird bringt denn da das austreichen was oder wie habt ihr das gehandhabt lg und dankeschön
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich fand das abstillen
auch sehr schwierig!!!!!!!!!!!!!!!! aber eines lege ich dir ans herz: versuche stress jeglicher art zu vermeiden!! das hilft sehr gut! versuch dich irgendwie auszuruhen, um einen milchstau zu vermeiden - ich kenne das leider auch nur zu gut! und wenn du abpumpst, dann versuche immer weniger zu pumpen. also z. b. anstatt 10 min. pro brust, pumpst du nur 5 bis 8 minuten ab. und zwischendurch musst du eben versuchen auszustreichen - ist wirklich ne wissenschaft für sich, aber das schaffst du! ich wünsch dir alles gute und viel erfolg!!
frannilein1980
frannilein1980 | 27.12.2009
2 Antwort

Geh zu deinem Fa, da bekommst du eine Tablette und dann ist schluß mit der Milch. Weiß nicht warum deine Hebi dir sowas gesagt hat und antut. Wenn im Kh schon aufgefallen ist das dein Kind deine Milch nicht möchte, hätten die dir auch im Kh schon diese Tablette geben können, dann geht die Milch automatisch weg mit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2009
3 Antwort
Pumpe nicht alles ab
Pumpe nur soweit ab bis der Busen weich ist. Damit wird deinem Körper eine geringere Milchforderung vorgegaukelt und er produziert weniger. Salbeitee und Pfefferminztee hindern die Milchbildung. Ausstreichen, wenn Du merkst es wird zu viel im Busen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.12.2009
4 Antwort
@Michaela_24
Wahrscheinlich wurden ihr die Tabletten wegen der ganzen Nebenwirkungen nicht gleich verschrieben - viele Frauen haben dadurch enorm mit dem Kreislauf zu tun. Schade, dass es im KH keine kompetenten Stillberater gab. Muttermilch ist die natürlicheste ernährung für ein Baby. ich hab noch von keinem gehört, dass die Milch ablehnte, weil sie net schmeckte Ist immer schade .......
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.12.2009
5 Antwort
@Solo-Mami
Doch in dem KH wo ich im Januar entbinden möchte gibt es eine Stillberatung, zumindest bietten die alle zwei Monate einen Stillinformationsabend an, da ist eine , weil ich das als sehr wichtig empfand. Nur diese Pille die ich meine die man bekommt wenn man nicht stillen möchte oder kann, die nimmt man wie gesagt nur einmal und das war es und damit wird dann auch die Milchbildung komplett verhindert. Habe das auch nur von einer mit der ich zusammen im Kh lag mir erzählen lassen, weil die sie verlangt hatte und nicht stillen wollte. Halte Ihre Hebamme auch nicht so kompettent, sonst hätte sie ihr Patientin eher dazu multiviert es weiter zu probieren und nichts anderes zu geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2009
6 Antwort
@Solo-Mami
Nun ist es aber halt zu spät und kann es ja auch nicht ändern. Kann sie ja nichts für, sondern denke eher ihre Hebamme.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2009
7 Antwort
@Michaela_24
nee, sag ich ja ... schade drumm
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.12.2009
8 Antwort
@Solo-Mami
Meine Schwester war auch so ein Fall, der die Milch nicht schmeckte, hat gesaugt und dann alles rausrinnen lassen, meine Mutter hat dann abgepumpt, sie hatte extrem viel Milch, die haben sie im KH gleich auch für andere Babys genommen, wo die Mütter zu wenig hatten. Meine Schwester hat dann auch die Flasche mit der MuMi verweigert, bis sie normale Flaschenmilch bekam. Meine Mama hat noch eine zeilang die MuMi ins KH gebracht, also an ihrer Milch lags nicht... Ich habe zum Abstillen den ganzen Tag Salbeitee getrunken und was homöopthisches bekommen, weiß ich aber nicht mehr wie das hieß. Ich habe auch die Brust immer unter der Dusche ausgestrichen, wenn ich es nicht mehr aushielt, also nicht regelmäßig. Ich hatte nach etwa 1 1/2 Wochen dann komplett abgestillt. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2009

ERFAHRE MEHR:

8+9 Ssw .was bedeuet das genau?
06.08.2014 | 11 Antworten
abpumpen - wieviel milch
20.09.2009 | 14 Antworten
Milch abpumpen nachts?
26.08.2009 | 3 Antworten
Abpumpen in welchen abständen?
06.06.2009 | 7 Antworten
Abstillen - Muss die Restmilch raus?
25.02.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading